Champagne

Bekannter geht es nicht…

Es gibt wohl kaum jemanden, der den Begriff „Champagner“ noch nicht kennt, daher gilt die Champagne sicherlich auch als bekanntestes Weinbaugebiet der Welt. Seit 2015 gehört die Champagne sogar zum Weltkulturerbe der UNESCO. In diesem Gebiet konzentriert sich alles auf die Champagnerproduktion, weshalb es auch kaum Stillweine gibt. Daher sind die Hauptrebsorten auch Chardonnay, Pinot Noir und Pinot Meunier, die für die Champagnerproduktion unerlässlich sind. Nirgendwo in Frankreich findet man so viele Grand Cru und Premier Cru Lagen wie hier (z.B. Grand Siècle von Laurent Perrier).

Einkaufen nach
Einkaufsoptionen
Art
  1. Champagner
  2. Roséwein
  3. Rotwein
  4. Weißwein
Rebsorte
  1. Cabernet Sauvignon
  2. Carignan
  3. Chardonnay
  4. Cuvée
  5. Merlot
  6. Pinot Noir
  7. Syrah
Region
  1. Abruzzen
  2. Ahr
  3. Alicante
  4. Apulien
  5. Baden
  6. Barossa-Valley
  7. Bordeaux
  8. Burgenland
  9. Burgund
  10. Carinena
  11. Champagne
  12. Coastal Region
  13. Curico Valley
  14. Durbanville
  15. Franken
  16. Gascogne
  17. Jumilla
  18. Languedoc
  19. Loire
  20. Lombardei
  21. Maremma
  22. Marlborough
  23. Maule Valley
  24. Mendoza
  25. Mosel
  26. Nahe
  27. Navarra
  28. Neusiedlersee
  29. Penedès
  30. Pfalz
  31. Priorat
  32. Rheingau
  33. Rheinhessen
  34. Rhône
  35. Ribera del Duero
  36. Rioja
  37. Rueda
  38. Sizilien
  39. Stellenbosch
  40. Südtirol
  41. Terra Alta
  42. Toskana
  43. Venetien
  44. Weinviertel
  45. Württemberg
Geschmack
  1. brut
  2. demi-sec
  3. halbtrocken
  4. trocken
Winzer
  1. Alma Cersius
  2. Domaine La Croix Belle
  3. Domaine Laurent Perrier
  4. Fonjoya SCA
  5. Lenoble
Jahrgang
  1. 2016
  2. 2017
  3. 2018
  4. 2019
  5. 2020
Preis
-
Ihre aktuelle Auswahl:
  1. Region
    Languedoc
  2. Region
    Champagne
Alle Filter zurücksetzen

Artikel 1-12 von 27

Seite
pro Seite
In absteigender Reihenfolge
  1. Chardonnay les Cepages IGP
    2020 NEU
    2020
    Chardonnay les Cepages IGP
    trocken, Languedoc
    mineralisch & anregend
    7,80 €
    pro Flasche   (1L 10,40 € )
    inkl. MwSt. , zzgl. Versandkosten Sofort versandfertig, 1-3 Werktage

    Informationen zur Lebensmittel­kennzeichnung finden Sie hier.

  2. Domaine La Croix Belle Rosé No. 7 IGP
    2020
    2020
    Domaine La Croix Belle Rosé No. 7 IGP
    trocken, Languedoc
    aromatisch & saftig
    14,85 €
    -10%
    16,50 €
    pro Flasche   (1L 22,00 € / 19,80 € )
    inkl. MwSt. , zzgl. Versandkosten Sofort versandfertig, 1-3 Werktage

    Informationen zur Lebensmittel­kennzeichnung finden Sie hier.

  3. EMOTION Merlot IGP Pays d´Oc
    2020
    2020
    EMOTION Merlot IGP Pays d´Oc
    trocken, Languedoc
    kräftig & aromatisch
    5,35 €
    -10%
    5,95 €
    pro Flasche   (1L 7,93 € / 7,13 € )
    inkl. MwSt. , zzgl. Versandkosten Sofort versandfertig, 1-3 Werktage

    Informationen zur Lebensmittel­kennzeichnung finden Sie hier.

  4. SEDUCTION Syrah Rosé IGP Pays d´Oc
    2020
    2020
    SEDUCTION Syrah Rosé IGP Pays d´Oc
    trocken, Languedoc
    aromatisch & saftig
    5,35 €
    -10%
    5,95 €
    pro Flasche   (1L 7,93 € / 7,13 € )
    inkl. MwSt. , zzgl. Versandkosten Sofort versandfertig, 1-3 Werktage

    Informationen zur Lebensmittel­kennzeichnung finden Sie hier.

  5. Caringole Rouge Pays d´Oc IGP
    2020
    2020
    Caringole Rouge Pays d´Oc IGP
    trocken, Languedoc
    kräftig & aromatisch
    5,55 €
    -10%
    6,20 €
    pro Flasche   (1L 8,27 € / 7,40 € )
    inkl. MwSt. , zzgl. Versandkosten Sofort versandfertig, 1-3 Werktage

    Informationen zur Lebensmittel­kennzeichnung finden Sie hier.

  6. REVELATION Chardonnay IGP Pays d´Oc
    2020
    2020
    REVELATION Chardonnay IGP Pays d´Oc
    trocken, Languedoc
    fruchtig & kräftig
    5,35 €
    -10%
    5,95 €
    pro Flasche   (1L 7,93 € / 7,13 € )
    inkl. MwSt. , zzgl. Versandkosten Sofort versandfertig, 1-3 Werktage

    Informationen zur Lebensmittel­kennzeichnung finden Sie hier.

  7. Caringole Rosé Pays d´Oc IGP
    2020
    2020
    Caringole Rosé Pays d´Oc IGP
    trocken, Languedoc
    frisch & fruchtig
    5,55 €
    -10%
    6,20 €
    pro Flasche   (1L 8,27 € / 7,40 € )
    inkl. MwSt. , zzgl. Versandkosten Sofort versandfertig, 1-3 Werktage

    Informationen zur Lebensmittel­kennzeichnung finden Sie hier.

  8. Passivite Grande Reserve IGP Mont Baudile
    2019
    2019
    Passivite Grande Reserve IGP Mont Baudile
    halbtrocken, Languedoc
    weich & harmonisch
    Bestseller 2020
    7,15 €
    -10%
    7,95 €
    pro Flasche   (1L 10,60 € / 9,53 € )
    inkl. MwSt. , zzgl. Versandkosten Sofort versandfertig, 1-3 Werktage

    Informationen zur Lebensmittel­kennzeichnung finden Sie hier.

  9. Solais Mont Baudile IGP Pays d´Hérault Rosé
    2020
    2020
    Solais Mont Baudile IGP Pays d´Hérault Rosé
    trocken, Languedoc
    aromatisch & saftig
    7,65 €
    -10%
    8,50 €
    pro Flasche   (1L 11,33 € / 10,20 € )
    inkl. MwSt. , zzgl. Versandkosten Sofort versandfertig, 1-3 Werktage

    Informationen zur Lebensmittel­kennzeichnung finden Sie hier.

  10. Le Champ du Coq IGP
    2018
    2018
    Le Champ du Coq IGP
    trocken, Languedoc
    weich & harmonisch
    8,05 €
    -10%
    8,95 €
    pro Flasche   (1L 11,93 € / 10,73 € )
    inkl. MwSt. , zzgl. Versandkosten Sofort versandfertig, 1-3 Werktage

    Informationen zur Lebensmittel­kennzeichnung finden Sie hier.

  11. Champagner Laurent-Perrier Cuvée Rosé mit Geschenkverpackung

    Champagner Laurent-Perrier Cuvée Rosé mit Geschenkverpackung
    brut, Champagne
    prickelnd
    76,95 €
    pro Flasche   (1L 102,60 € )
    inkl. MwSt. , zzgl. Versandkosten Sofort versandfertig, 1-3 Werktage

    Informationen zur Lebensmittel­kennzeichnung finden Sie hier.

  12. Champagner Laurent-Perrier La Cuvée mit Geschenkverpackung

    Champagner Laurent-Perrier La Cuvée mit Geschenkverpackung
    brut, Champagne
    prickelnd
    45,00 €
    pro Flasche   (1L 60,00 € )
    inkl. MwSt. , zzgl. Versandkosten Sofort versandfertig, 1-3 Werktage

    Informationen zur Lebensmittel­kennzeichnung finden Sie hier.

Artikel 1-12 von 27

Seite
pro Seite
In absteigender Reihenfolge

Weinanbaugebiet Champagne

Das Weinbaugebiet rund um die Weinbaumetropolen Reims und Épernay im Nordosten Frankreichs ist wohl das bekannteste Weinbaugebiet der Welt, denn das gleichnamige Produkt gilt als Luxusgut schlechthin und nur, wenn der Schaumwein in der Champagne ausgebaut und abgefüllt wird, darf er sich Champagner nennen. Diese Region, in der die Grundweine für die Champagnerproduktion angebaut werden, ist mit seinen Weingütern, -bergen und –kellern seit 2015 Weltkulturerbe der UNESCO.

Die Champagne umfasst Rebflächen von ca. 34.000 Hektar, die fast ausschließlich für die Champagnerproduktion dienen. Es gibt nur zwei kleine Appellationen für Stillwein: Côteaux Champenois und Rosé des Riceys.

Die Bodenbeschaffenheit ist recht vielfältig: in der Mitte des Anbaugebietes, zwischen Montagne de Reims und Côte des Blancs besteht der Boden aus Belemnitkreide, die eine gute Wasserspeichereigenschaft hat, jedoch überschüssiges Wasser nach unten ableiten kann. Im Süden, der Côte des Bars, ist der Boden zwar noch immer kalkhaltig, besitzt allerdings einen höheren Lehmanteil. Im Raum Marne weicht der Kalkanteil dem Sand.

Welche Reben werden in der Champagne angebaut?

Abhängig von der Beschaffenheit des Bodens werden hauptsächlich drei Sorten kultiviert: in den Gebieten, in denen der Kreideanteil im Boden recht hoch ist wird vorwiegend Chardonnay angebaut (ca. 28 % der Anbaufläche). Im Departement Aube und in der Montagne de Reims sind die Böden schwerer und passen hervorragend zum Pinot Noir (ca. 39 % der Anbaufläche), während der Lehmboden im Marnetal dem Pinot Meunier sehr gefällt (ca. 33 % der Anbaufläche). Damit ist die Anbaufläche in der Champagne voll und für die wenigen anderen Sorten, wie Weißburgunder, Petit Meslier, Arbane und Grauburgunder (Fromenteau) bleibt nur noch wenig Platz.

Kann man die Champagne einteilen?

Ja klar! Das muss man auch nicht selbst machen, da war schon jemand vor uns dranJ Und derjenige hat die Champagne in sechs Großregionen eingeteilt, die wiederum in insgesamt 20 Regionen aufgeteilt wurden.

Großregion Montagne de Reims:

Région d`Ecueil: ca. 1.600 Hektar, die zu 65 % mit Pinot Meunier bepflanzt sind.

Région de Chigny-les Roses und Région de Verzenay (gehört zu den besten Champagne-Lagen): besitzen zusammen ca. 2.360 Hektar, wobei die erste Région zu 45 % mit Pinot Meunier und zu 30 % mit Pinot Noir bepflanzt ist, während die zweite Région zu 80 % mit Pinot Noir bestockt wurde.

Région de Trépail-Nogent de l`Abbesse: ca. 950 Hektar vorwiegend Chardonnay.

Région de Buzy-Ambonnay: die ca. 1.100 Hektar sind zu 75 % mit Pinot Noir bepflanzt und zählen mit zu den besten Champagner-Lagen. Zahlreiche Grand-Cru-Gemeinden liegen in dieser Region: Ambonnay, Beaumont-sur-Vesle, Bonzy, Louvois, Mailly-Champagne, Puisieux, Sillery, Tours-sur-Marne, Verzenay und Verzy.

Großregion Vallée de la Marne:

Grande Vallée de la Marne: 60 % Pinot Noir und 20 % Pinot Meunier auf ca. 1.880 Hektar.

Région d`Épernay: ca. 1.250 Hektar.

Vallée de la Marne: die Rive droite und Rive gauche gehören zu den besten Lagen der Champagne. Hier werden zu 75 – 80 % Pinot Meunier auf zusammen ca. 5.560 Hektar angebaut.

Ca. 3.000 Hektar umfasst insgesamt die Anbaufläche der Région de Condé-en Brie, der Région est de Château-Thierry und der Région Ouest de Château-Thierry. Hier liegt auch die Grand Cru Gemeinde Ay.

Großregion Côte des Blancs:

Côte des Blancs: diese ca. 3.150 Hektar gehören zu den besten Lagen der Champagne und sind zu 95 % mit Chardonnay bestückt. Die Grand Cru Gemeinden Avize, Chouilly, Cramant, Le Mesnil-sur-Oger, Oger und Oiry liegen in dieser Region.

Großregion Petit Morin et Grand Morin:

Région de Congy-Villevenard: auf über 50 % der ca. 1.100 Hektar wird Pinot Meunier angebaut.

Région de Sézanne: ca. 1.380 Hektar mit über 75 % Chardonnay.

Großregion Côte de Champagne:

Région de Vitry-le-Francois: ca. 350 Hektar mit Chardonnay.

Großregion Côte des Bar:

Bar Séquanais und Bar-sur-Aubois: haben zusammen ca. 7.100 Hektar, bestückt mit über 85 % Pinot Noir.

Grand Cru und Premier Cru

Die Champagne ist eine Weinbauregion mit sehr hohem Anteil an Grand-Cru- und Premier- Cru-Gemeinden. Dabei wird der Champagner kaum von den Winzern selbst ausgebaut, vielmehr liefern sie ihre Trauben an die Winzergenossenschaften und die großen Champagnerhäuser. Nur aus den hochwertigsten Trauben werden auch Champagner hergestellt und für die Spitzen-Champagnersorten werden nur Trauben aus Grand-Cru-Lagen verwendet, vorwiegend aus den Sorten Chardonnay, Pinot Noir und Pinot Meunier. Nur wenn die Trauben für den Champagner aus Grand-Cru- oder Premier-Cru-Lagen stammt, darf das auf dem Etikett vermerkt werden (z.B. Champagner Grand Siècle von Laurent Perrier).

GRAND-CRU-GEMEINDEN bewirtschaften eine Rebfläche von ca. 4.400 Hektar, das sind über 13 % der Gesamtanbaufläche in der Champagne.

Die meisten Grand-Cru-Gemeinden finden sich in der Großregion Montagne de Reims: Ambonnay, Beaumont-sur-Veste, Bonzy, Louvois, Mailly-Champagne, Puisieux, Sillery, Tours-sur-Marne, Verzenay und Verzy.

In Vallée de la Marne gibt es nur eine Grand-Cru-Gemeinde: Ay.

Die Grand-Cru-Gemeinden Avize, Chouilly, Cramant, Le Mesnil-sur-Oger, Oger und Oiry liegen in der Großregion Côte des Blancs.

PREMIER-CRU-GEMEINDEN nehmen ca. 19 % der Gesamtrebfläche der Champagne ein, das sind ca. 6.000 Hektar. Geordnet nach ihrer Qualität, unten beginnend, sind das:

  • Chamery, Coulommes-la-Montagne, Coligny (weiße Sorten), Cuis (rote Sorten), Ecueil, Etréchy (weiße Sorten), Grauves (rote Sorten), Jouy-lès-Reims, Les Mesneux, Pargny-lès-Reims, Pierry, Sacy, Sermiers, Tours-sur-Marne (weiße Sorten), Villedomagne, Villiers-Allerand, Villiers-au-Noeuds und Vrigny.
  • Avenay-Val-d`Or, Champillon, Cumières, Haut Villiers und Mutigny.
  • Chigny-les-Roses, Cormontreuil, Ludes, Montbré, Rilly-la-Montagne, Taissy und Trois-Puits.
  • Bergères-lès-Vertus (weiße Sorten), Billy-le-Grand, Bisseuil, Chouilly (rote Sorten), Cuis (weiße Sorten), Dizy, Grauves (weiße Sorten), Trépail, Vaudemanges, Vertus, Villeneuve-Rennevillle, Villiers-Marmery und Voipreux.
  • Mareuil-sur-Ay und Tauxières-Mutry.

Kleines Champagner-Wissen

„Blanc de Blancs“: - weißer Champagner aus Chardonnay-Trauben, selten auch aus Pinot Blanc.

„Blanc de Noirs“: - weißer Champagner aus Rotweintrauben, Pinot Noir oder Pinot Meunier.

Rosé-Champagner: - entsteht durch die kurze Standzeit auf der Maische roter Trauben oder durch die Assemblage (Vermählung) von roten und weißen Stillweinen.    

Méthode Champenoise: - Champagner-Methode / Klassische Flaschengärung, ist für die Herstellung von Champagner vorgeschrieben.

Non Vintage: - ist eine Cuvée aus verschiedenen Jahrgängen, Sorten und Gebieten ohne Jahrgangsbezeichnung. Die Reifung erfolgt für zwölf Monate auf der Hefe, nach dem Degorgieren noch für mindestens drei Monate auf der Flasche.

Vintage Millesime: - beschreibt einen Jahrgangschampagner, was eher selten ist. Dieser muss mindestens drei Jahre reifen.

Degorgieren: - nach dem Abrütteln sammelt sich die Hefe im Flaschenhals. Dieser wird Schockgefroren um anschließend die Flasche vom Kronkorken zu befreien. Dabei schießt der Hefepfropf heraus.

Dosage: - hierbei wird der Flüssigkeitsverlust des degorgierten Champagners mit gleichem Produkt aufgefüllt.

Hunfeld Exklusiv - Registrieren Sie sich und sichern Sie sich viele exklusive Vorteile.