Weine von der Loire

Bitte einen Sancerre…

Das Gebiet Loire befindet sich zwischen dem Massif Central und dem Massif Armonican in der Region Coeur-de-France oder auch Centre. Der bekannteste Wein der Region ist sicherlich der „Sancerre“, ein Sauvignon Blanc aus der gleichnamigen AOC-Region.

Einkaufen nach
Einkaufsoptionen
Art
  1. Roséwein
  2. Rotwein
  3. SektundCo
  4. Weißwein
Rebsorte
  1. Cabernet Sauvignon
  2. Carignan
  3. Chardonnay
  4. Cuvée
  5. Merlot
  6. Sauvignon Blanc
  7. Syrah
Region
  1. Abruzzen
  2. Ahr
  3. Alicante
  4. Apulien
  5. Baden
  6. Barossa-Valley
  7. Bordeaux
  8. Burgenland
  9. Burgund
  10. Carinena
  11. Champagne
  12. Coastal Region
  13. Curico Valley
  14. Durbanville
  15. Franken
  16. Gascogne
  17. Jumilla
  18. Languedoc
  19. Loire
  20. Lombardei
  21. Maremma
  22. Marlborough
  23. Maule Valley
  24. Mendoza
  25. Mosel
  26. Nahe
  27. Navarra
  28. Neusiedlersee
  29. Penedès
  30. Pfalz
  31. Priorat
  32. Rheingau
  33. Rheinhessen
  34. Rhône
  35. Ribera del Duero
  36. Rioja
  37. Rueda
  38. Sizilien
  39. Stellenbosch
  40. Südtirol
  41. Terra Alta
  42. Toskana
  43. Venetien
  44. Weinviertel
  45. Württemberg
Geschmack
  1. brut
  2. halbtrocken
  3. trocken
Winzer
  1. Alma Cersius
  2. Bouvet-Ladubay
  3. Domaine La Croix Belle
  4. Eric Louis
  5. Fonjoya SCA
Jahrgang
  1. 2015
  2. 2016
  3. 2017
  4. 2018
  5. 2019
  6. 2020
Preis
-
Ihre aktuelle Auswahl:
  1. Region
    Languedoc
  2. Region
    Loire
Alle Filter zurücksetzen

Artikel 1-12 von 21

Seite
pro Seite
In absteigender Reihenfolge
  1. Chardonnay les Cepages IGP
    2020 NEU
    2020
    Chardonnay les Cepages IGP
    trocken, Languedoc
    mineralisch & anregend
    7,80 €
    pro Flasche   (1L 10,40 € )
    inkl. MwSt. , zzgl. Versandkosten Sofort versandfertig, 1-3 Werktage

    Informationen zur Lebensmittel­kennzeichnung finden Sie hier.

  2. Domaine La Croix Belle Rosé No. 7 IGP
    2020
    2020
    Domaine La Croix Belle Rosé No. 7 IGP
    trocken, Languedoc
    aromatisch & saftig
    14,85 €
    -10%
    16,50 €
    pro Flasche   (1L 22,00 € / 19,80 € )
    inkl. MwSt. , zzgl. Versandkosten Sofort versandfertig, 1-3 Werktage

    Informationen zur Lebensmittel­kennzeichnung finden Sie hier.

  3. EMOTION Merlot IGP Pays d´Oc
    2020
    2020
    EMOTION Merlot IGP Pays d´Oc
    trocken, Languedoc
    kräftig & aromatisch
    5,35 €
    -10%
    5,95 €
    pro Flasche   (1L 7,93 € / 7,13 € )
    inkl. MwSt. , zzgl. Versandkosten Sofort versandfertig, 1-3 Werktage

    Informationen zur Lebensmittel­kennzeichnung finden Sie hier.

  4. SEDUCTION Syrah Rosé IGP Pays d´Oc
    2020
    2020
    SEDUCTION Syrah Rosé IGP Pays d´Oc
    trocken, Languedoc
    aromatisch & saftig
    5,35 €
    -10%
    5,95 €
    pro Flasche   (1L 7,93 € / 7,13 € )
    inkl. MwSt. , zzgl. Versandkosten Sofort versandfertig, 1-3 Werktage

    Informationen zur Lebensmittel­kennzeichnung finden Sie hier.

  5. Caringole Rouge Pays d´Oc IGP
    2020
    2020
    Caringole Rouge Pays d´Oc IGP
    trocken, Languedoc
    kräftig & aromatisch
    5,55 €
    -10%
    6,20 €
    pro Flasche   (1L 8,27 € / 7,40 € )
    inkl. MwSt. , zzgl. Versandkosten Sofort versandfertig, 1-3 Werktage

    Informationen zur Lebensmittel­kennzeichnung finden Sie hier.

  6. REVELATION Chardonnay IGP Pays d´Oc
    2020
    2020
    REVELATION Chardonnay IGP Pays d´Oc
    trocken, Languedoc
    fruchtig & kräftig
    5,35 €
    -10%
    5,95 €
    pro Flasche   (1L 7,93 € / 7,13 € )
    inkl. MwSt. , zzgl. Versandkosten Sofort versandfertig, 1-3 Werktage

    Informationen zur Lebensmittel­kennzeichnung finden Sie hier.

  7. Caringole Rosé Pays d´Oc IGP
    2020
    2020
    Caringole Rosé Pays d´Oc IGP
    trocken, Languedoc
    frisch & fruchtig
    5,55 €
    -10%
    6,20 €
    pro Flasche   (1L 8,27 € / 7,40 € )
    inkl. MwSt. , zzgl. Versandkosten Sofort versandfertig, 1-3 Werktage

    Informationen zur Lebensmittel­kennzeichnung finden Sie hier.

  8. Passivite Grande Reserve IGP Mont Baudile
    2019
    2019
    Passivite Grande Reserve IGP Mont Baudile
    halbtrocken, Languedoc
    weich & harmonisch
    Bestseller 2020
    7,15 €
    -10%
    7,95 €
    pro Flasche   (1L 10,60 € / 9,53 € )
    inkl. MwSt. , zzgl. Versandkosten Sofort versandfertig, 1-3 Werktage

    Informationen zur Lebensmittel­kennzeichnung finden Sie hier.

  9. Solais Mont Baudile IGP Pays d´Hérault Rosé
    2020
    2020
    Solais Mont Baudile IGP Pays d´Hérault Rosé
    trocken, Languedoc
    aromatisch & saftig
    7,65 €
    -10%
    8,50 €
    pro Flasche   (1L 11,33 € / 10,20 € )
    inkl. MwSt. , zzgl. Versandkosten Sofort versandfertig, 1-3 Werktage

    Informationen zur Lebensmittel­kennzeichnung finden Sie hier.

  10. Le Champ du Coq IGP
    2018
    2018
    Le Champ du Coq IGP
    trocken, Languedoc
    weich & harmonisch
    8,05 €
    -10%
    8,95 €
    pro Flasche   (1L 11,93 € / 10,73 € )
    inkl. MwSt. , zzgl. Versandkosten Sofort versandfertig, 1-3 Werktage

    Informationen zur Lebensmittel­kennzeichnung finden Sie hier.

  11. Terra Rebella - Terrasses du Larzac AOP Rouge
    2016
    2016
    Terra Rebella - Terrasses du Larzac AOP Rouge
    trocken, Languedoc
    viel Stoff & kräftig
    12,45 €
    -10%
    13,85 €
    pro Flasche   (1L 18,47 € / 16,60 € )
    inkl. MwSt. , zzgl. Versandkosten Sofort versandfertig, 1-3 Werktage

    Informationen zur Lebensmittel­kennzeichnung finden Sie hier.

  12. Terra Autentica - Terrasses du Larzac AOP Rouge
    2017
    2017
    Terra Autentica - Terrasses du Larzac AOP Rouge
    trocken, Languedoc
    kräftig & aromatisch
    9,45 €
    pro Flasche   (1L 12,60 € )
    inkl. MwSt. , zzgl. Versandkosten Sofort versandfertig, 1-3 Werktage

    Informationen zur Lebensmittel­kennzeichnung finden Sie hier.

Artikel 1-12 von 21

Seite
pro Seite
In absteigender Reihenfolge

Weinanbaugebiet Loire

Hier, zwischen dem Massif Central und dem Massif Armonican, wo die Loire durch das Pariser Becken fließt, wachsen auf ca. 75.000 Hektar Rebfläche die Trauben für die Weine der Val de Loire. Mit ca. 2,8 Mio. Hektolitern Jahresmenge an Wein produziert das Weingebiet Loire etwa 10 % der französischen Weinmenge. Davon entfällt der größere Anteil (ca. 1,4 Mio. Hektoliter) auf Weißwein und der kleinere Teil (ca. 1,14 Mio. Hektoliter) auf Rot- und Roséwein. Zudem ist das Val de Loire mit seinem „Crémant de Loire“ der zweitgrößte Schaumweinerzeuger Frankreichs nach der Champagne. Dieser darf nur auf den dafür zugelassenen Flächen angebaut werden und bezeichnet eine eigene Appellation. Genauso, wie der „Rosé de Loire“, eine Appellation für den Roséwein der Loire darstellt.

Das Klima in diesem Gebiet ist als eher kühl zu beschreiben, mit milder und feuchter Luft vom Atlantik. Je weiter sich das Gebiet vom Atlantik entfernt, desto kontinentaler mutet es an. Spätfröste im Frühjahr und Mai sind ein nicht zu unterschätzendes Problem.

 

Nachfolgend eine Übersicht über die Regionen, Appellationen und die angebauten Rebsorten in den einzelnen Gebieten

Region Anjou-Saumur (AOC)

Auf den ca. 14.800 Hektar Rebfläche werden trockene Weiß- und Rotweine, halbtrockene oder süße Roséweine sowie Schaumweine erzeugt. Die Region liegt im Departement Maine-et-Loire und im Norden der Departements Vienne und Deux-Sèvres. Sie teilt sich auf in die Gebiete Anjou und Saumur.

Anjou

  • Appellation Anjou: liegt in der Nähe von Angers und ist bekannt für trockene Rotweine aus Cabernet Franc, Cabernet Sauvignon, Pineau d`Aunis und Grolleau und Weißweine aus Chenin Blanc, Chardonnay und Sauvignon Blanc
  • Appellation Rosé d`Anjou: wird aus Cabernet Franc gewonnen
  • Appellation Cabernet d`Anjou: wird ebenfalls aus Cabernet Franc gewonnen
  • Appellation Anjou-Gamay: aus der Gamay-Traube produzierte Rotweine
  • Appellation Anjou-Villages: aus Cabernet Franc und Cabernet Sauvignon produzierte trockene Rotweine
  • Appellation Bonnezeaux: eine ca. 100 Hektar große Enklave innerhalb der Appellation Coteaux-du-Layon, für überwiegend süße Dessertweine aus Chenin
  • Appellation Chaume: eine kleine Enklave in der Appellation Coteaux-du-Layon, südlich von Angers, für weiße Dessertweine aus Chenin Blanc
  • Appellation Coteaux de l`Aubance: ca. 170 Hektar südwestlich von Angers für fruchtige Süßweine aus Chenin Blanc
  • Appellation Coteaux-du-Layon: ca. 1.250 Hektar südwestlich von Angers für leicht fruchtige Süßweine aus Chenin Blanc
  • Appellation Coteaux-de-la-Loire
  • Appellation Quarts-dé-Chaume: eine ca. 60 Hektar große Enklave in der Appellation Coteaux-du-Layon für weiße Dessertweine aus Chenin Blanc
  • Appellation Savennières: ca. 150 Hektar für meist trockenen Weißwein aus Chenin Blanc
  • Appellation Vins du Thouarsais: ca. 30 Hektar zwischen Angers und Poitiers; hergestellt werden Rot- und Roseweine aus Gamay, Cabernet Franc und Cabernet Sauvingon sowie Weißweine und Cuvées aus Chenin Blanc und Chardonnay

Saumur

Mit etwa 12 Mio. produzierten Flaschen Schaumwein pro Jahr zählt Saumur – nach der Champagne und der Appellation Crémant d`Alsace – als drittbedeutendste Schaumweinregion Frankreichs. „Saumur Mousseux“ wir gewonnen aus Chenin Blanc, Chardonnay und Sauvignon Blanc.

  • Appellationen Coteaux-de-Saumur, Saumur und Saumur-Champigny: besitzen zusammen ca. 2.800 Hektar Rebflächen und produzieren Weißwein aus Chenin Balnc, Rotwein hauptsächlich aus Cabernet Franc, aber auch aus Cabernet Sauvignon und Pineau d`Aunis. Am wichtigsten ist jedoch der Schaumwein aus Chenin Blanc, Chardonnay und Sauvignon Blanc. 

Region Pays Nantais

Südlich und östlich von Nantes, in Küstennähe zum Atlantik, befinden sich die ca. 16.000 Hektar Rebfläche der Region Pays Nantais mit den nachfolgenden Appellationen:

  • Appellation Coteaux d`Ancenis (VDQS): auf den ca. 260 Hektar dieser Appellation werden überwiegend Rot- und Roséweine ausgebaut. Hierfür werden die Sorten Cabernet Franc, Cabernet Sauvignon und Gamay herangezogen. Als Färbertrauben, deren Anteil jedoch 5 % nicht übersteigen darf, werden auch Gamay de Chaudenay und Gamay de Bouze verwendet. Zudem gibt es kleinere Mengen Weißwein aus Chenin Blanc und Pinot Blanc.
  • Appellation Tiefs Vendéens (VDQS): ca. 500 Hektar zwischen Nantes und La Rochelle. Diese Appellation teilt sich auf in fünf Zonen:
  1. Tief Vendéens-Brem: hier entstehen Weißweine aus Grolleau Gris und Chenin Blanc, dessen Anteil mind. 50 % betragen muss. Die Rot- und Roséweine sind aus Pinot Noir (mind. 50 %), Gamay und Cabernet Franc.
  2. Tief Vendéens-Mareuil: Die Rotweine werden aus Gamay, Caberent Franc, Cabernet Sauvignon und Pinot Noir gewonnen, während die Weißweine aus Chenin Blanc und Chardonnay sind.
  3. Tief Vendéens-Vix: ist die Gemeindeappellation der Gemeinde Vix
  4. Tief Vendéens-Pissotte: ist die Gemeindeappellation der Gemeinde Pissotte
  5. Tief Vendéens-Chantonnay: ist die Gemeindeappellation der Gemeinde Chantonnay

Hier werden – neben den regionaltypischen Sorten – noch Négrette, Melon de Bourgogne und die Färbertraube Gamay de Chandeney angebaut.

Region Touraine

Auf diesen ca. 13.000 Hektar Rebfläche, die sich zwischen Saumur und Orléans erstrecken, werden überwiegend Rotweine aus Cabernet Franc (der hier „Breton“ genannt wird) gewonnen. Die Appellationen sind:

  • Appellation Bourgueil (AOC): auf ca. 1.400 Hektar wachsen tanninhaltige Rotweine aus Cabernet Franc, die zu maximal 10 % auch Cabernet Sauvignon enthalten dürfen
  • Appellation Chinon (AOC): Wein sämtlicher Couleur auf ca. 2.000 Hektar Weinfeldern südöstlich von Blois. Weißweine aus Sauvignon Blanc (60-80 %), sie sich mit Arbois, Chardonnay oder Chenin Blanc zu einer Cuvée vermählen dürfen. Die Rotweine aus Gamay und Pinot Noir können Verbindungen mit Cabernet Franc oder Malbec (Côt) eingehen. Roséweine werden fast ausschließlich aus Gamay gewonnen.
  • Appellation Coteaux du Loire (AOC): eine kleine, nur ca. 75 Hektar große, Fläche deren fruchtig-leichte Rotweine aus Pineau d`Aunis, Cabernet Franc, Gamay und Malbec gewonnen werden. Die trockenen oder auch leicht lieblichen Weißweine werden ausschließlich aus Chenin Blanc gekeltert. Pineau d`Aunis, Cabernet Franc, Gamay, Malbec und Grolleau (max. 25 %) dienen als Grundlage für die Roséweine der Appellation.
  • Appellation Coteaux-du-Vendômes (VDQS)
  • Appellation Cour-Cheverny (AOC): eine kleine ca. 40 Hektar umfassende Appellation, die strohgelbe, trockene Weißweine– ausschließlich aus Romorantin herstellt.
  • Appellation Haut-Pitou (VDQS): ein ca. 800 Hektar großes Weingebiet südlich von Anjou und Saumur. Die trockenen Rotweine werden als Verschnitte aus Pinot Noir, Gamay, Merlot, Malbec, Cabernet Franc und Cabernet Sauvignon ausgebaut. Aus den gleichen Rebsorten und zusätzlich noch aus Gamay de Chaudenay und Grolleau werden auch wenige Roséweine gewonnen. Die trockenen Weißweine werden als Verschnitte aus den Sorten Sauvignon Blanc, Chardonnay, Chenin Blanc (mind. 80 %) und Pinot Blanc hergestellt.
  • Appellation Jasnières (AOC): bezeichnet das beste Stückchen Land im Coteaux du Loire und ist hier nur eine kleine, ca. 65 Hektar große, Enklave im Nordosten des Gebietes. Produziert werden sehr langlebige, meist trocken ausgebaute Weißweine aus Chenin Blanc.
  • Appellation Mont Louis-sur-Loire (AOC): auf den ca. 350 Hektar wird ausschließlich Chenin Balnc angebaut, der dann zu Weißwein und Schaumwein, „Mont Louis-sur-Loire pétillant“ (der Perlwein) und“ Mont Louis-sue-Loire mousseux“ (der Schaumwein) ausgebaut wird.
  • Appellation Saint-Nicolas-de-Bourgueil (AOC): die ca. 950 Hektar Rebfläche sind mit Rotweinreben der Sorte Cabernet Franc bestückt, wenig – max. 10 % - auch Cabernet Sauvignon. Die Weine weisen eine kräftige Tanninstruktur auf und sind teilweise sehr langlebig.
  • Appellation Touraine (AOC): die Rotweine sind vorwiegend aus Gamay (60 %) und die Weißweine aus Sauvignon Balnc (80 %).
  • Appellation Touraine-Amboise (AOC): auf den ca. 240 Hektar werden nur wenige Chenin Blanc-Reben gepflegt. Den größten Anteil haben die Rotweinsorten Gamay, Cabernet Franc, Cabernet Sauvignon und Malbec. 
  • Appellation Touraine-Azay-le-Rideau
  • Appellation Touraine-Mesland
  • Appellation Valencay (VDQS)
  • Appellation Vouvray (AOC): ca. 2.100 Hektar mitten in Touraine, östlich von Tours. Es wird ausschließlich Chenin Blanc angebaut, der dann zu Schaumwein und trocken, halbtrocken und lieblich ausgebautem Weißweinen wird.
  • Appellation Vins de l`Orléanais (VDQS)

Region Coeur-de-France oder Centre

Hierbei handelt es sich um eine stark zergliederte Region im Norden des Massif Central.

  • Appellation Châteaumeillant (AOC): eine kleine, nur ca. 90 Hektar, umfassende Rebfläche, von denen ca. 70 Hektar den Rotweinsorten Gamay Noir à jus blanc und Pinot Noir vorbehalten sind. Die restlichen 20 Hektar dienen der Produktion von Rosé aus den gleichen Sorten und zusätzlich noch Pinot Gris.
  • Appellation Côte Roannaise (AOC): ca. 220 Hektar im Departement Loire. Die Rot- und Roséweinen werden trocken und sortenrein aus der Gamay-Traube gewonnen. Die Weißwein dieser Appellation haben keinen AOC-Status, sondern werden als „Vin de Pays d`Urfé“ vermarktet.
  • Appellation Coteaux du Giennois (AOC): ca. 190 Hektar. Die trockenen Rotweine werden als Verschnittweine aus Gamay und Pinot Noir produziert, wobei der Anteil einer Rebsorte 80 % nicht übersteigen darf. Aus den gleichen Sorten werden auch die Roséweine gewonnen. Die trockenen Weißweine werden sortenrein aus Sauvignon Blanc gekeltert und machen etwa 40 % der Produktion aus.
  • Appellation Côtes d`Auvergne (VDQS): Rund um die Stadt Clermont-Ferrand im Departement Puy-de-Dôme liegt diese, etwa 1.000 Hektar große, Appellation. Während die trockenen Rotweine als Verschnittweine aus Gamay und Pinot Noir
  • gewonnen werden, sind die trockenen Roséweine sortenreine Gamay-Weine. Der Anteil an Weißweinen beträgt lediglich 10 %, ausschließlich Chardonnay.
  • Appellation Côtes du Forez (AOC): ca. 210 Hektar im Departement Loire. Hier werden sortenreine trockene Rot-und Roséweine aus Gamay produziert.
  • Appellation Menetou-Salon (AOC): die ca. 500 Hektar sind zu 65 % mit Sauvignon Blanc bestückt, die frische, würzige Weißweine ergeben. Die restlichen 35 % sind Pinot Noir, für Rot-und Roséweine.
  • Appellation Pouilly-Fumé (AOC): ein sehr berühmtes Weißweingebiet für Sauvignon Blanc (z.B. Pouilly Fumé Silex de Sophie Bertin AOP).
  • Appellation Pouilly-sur-Loire: ca. 650 Hektar am rechten Ufer der Loire. Der hier angebaute Chasselas wird unter „Pouilly-sur-Loire“ und der Sauvignon Blanc unter „Pouilly Fumé“ vermarktet.
  • Appellation Quincy (AOC): auf den ca. 250 Hektar Rebfläche in der Nähe von Bourges werden frische, würzige Weißwein aus Sauvignon Blanc gewonnen.
  • Appellation Reuilly (AOC): ca. 200 Hektar, auf denen die Reben für sortenreine Weißweine aus Sauvignon Blanc wachsen. Die Rot- und Roséweine sind Verschnitte aus Pinot Noir und Pinot Gris.
  • Appellation Saint-Pourcain (AOC): ca. 550 Hektar süd- und südwestlich der Stadt Moulins im Departement Allier. Während die hier hergestellten Rotweine als Verschnittweine aus Gamay (Anteil mind. 40 %) und Pinot Noir (Anteil mind. 25 %) produziert werden, sind die Roséweine sortenreine Gamays. Die Weißweine werden trocken ausgebaut und ebenfalls als Verschnitte aus Chardonnay (mind. 50 %) und Tressalier (mind. 40 %) produziert. Eine kleine Fläche, bestockt mit Sauvignon Blanc, ist ebenfalls zugelassen.
  • Appellation Sancerre (AOC): ca. 2.700 Hektar im Departement Cher, auf denen überwiegend Sauvignon Blanc angebaut wird (z.B. Sancerre La Côte Blanche de Sophie Bertin AOP). Der Rest ist mit Pinot Noir bestückt, der zu leichten Rotweinen und rassigen Roséweinen ausgebaut wird.

Hunfeld Exklusiv - Registrieren Sie sich und sichern Sie sich viele exklusive Vorteile.