Weine aus Württemberg

VDP.GUTSWEIN Trollinger mit Lemberger
2018
2018
VDP.GUTSWEIN Trollinger mit Lemberger
feinfruchtig, Württemberg
weich & harmonisch
7,50 €
pro Flasche   (1L 10,00 € )
inkl. MwSt. , zzgl. Versandkosten Sofort versandfertig, 1-3 Werktage

Informationen zur Lebensmittel­kennzeichnung finden Sie hier.

Frische Grade° grad 5 Weißwein-Cuvée Qualitätswein
2020
2020
Frische Grade° grad 5 Weißwein-Cuvée D.Q.
feinfruchtig, Württemberg
saftig & elegant
6,40 €
pro Flasche   (1L 8,53 € )
inkl. MwSt. , zzgl. Versandkosten Sofort versandfertig, 1-3 Werktage

Informationen zur Lebensmittel­kennzeichnung finden Sie hier.

HÖHENPUNKTE 325 n.n. Kelter Rotenberg Weißwein-Cuvée Qualitätswein
2020
2020
HÖHENPUNKTE 325 n.n. Kelter Rotenberg Weißwein-Cuvée D.Q.
trocken, Württemberg
mineralisch & anregend
6,50 €
pro Flasche   (1L 8,67 € )
inkl. MwSt. , zzgl. Versandkosten Sofort versandfertig, 1-3 Werktage

Informationen zur Lebensmittel­kennzeichnung finden Sie hier.

Fritz Hunfeld empfiehlt

Ein Klassiker aus Württemberg ist die Cuvée aus Trollinger & Lemberger mit ihrer feinen Frucht und leichten Restsüße. Wahrlich ein Höhepunkt für mich ist die Weißweincuvée 325, sehr mineralisch und saftig. Grad 5 ist nicht nur ein herrlicher Sommerwein mit seinem leichten Bukett nach Holunder sondern zu jeder Jahreszeit ein Genuss.
Einkaufen nach
Einkaufsoptionen
Art
  1. Glühwein
  2. Roséwein
  3. Rotwein
  4. Weißwein
Rebsorte
  1. Cabernet Sauvignon
  2. Carignan
  3. Chardonnay
  4. Cuvée
  5. Gewürztraminer
  6. Grauburgunder
  7. Kerner
  8. Lemberger
  9. Merlot
  10. Muskateller
  11. Pinot Noir
  12. Riesling
  13. Ruländer
  14. Samtrot
  15. Sauvignon Blanc
  16. Schwarzriesling
  17. Syrah
  18. Trollinger
  19. Weißburgunder
Land
  1. Deutschland
  2. Frankreich
Region
  1. Abruzzen
  2. Ahr
  3. Alicante
  4. Apulien
  5. Baden
  6. Barossa-Valley
  7. Bordeaux
  8. Burgenland
  9. Burgund
  10. Carinena
  11. Champagne
  12. Coastal Region
  13. Curico Valley
  14. Durbanville
  15. Franken
  16. Gascogne
  17. Jumilla
  18. Languedoc
  19. Loire
  20. Lombardei
  21. Maremma
  22. Marlborough
  23. Maule Valley
  24. Mendoza
  25. Mosel
  26. Nahe
  27. Navarra
  28. Neusiedlersee
  29. Penedès
  30. Pfalz
  31. Priorat
  32. Rheingau
  33. Rheinhessen
  34. Rhône
  35. Ribera del Duero
  36. Rioja
  37. Rueda
  38. Sizilien
  39. Stellenbosch
  40. Südtirol
  41. Terra Alta
  42. Toskana
  43. Venetien
  44. Weinviertel
  45. Württemberg
Geschmack
  1. edelsüß
  2. feinfruchtig
  3. feinherb
  4. halbtrocken
  5. lieblich
  6. trocken
Winzer
  1. Alma Cersius
  2. Collegium Wirtemberg eG
  3. Domaine La Croix Belle
  4. Drautz-Able VDP
  5. Fonjoya SCA
  6. Lauffener Weingärtnergen.
Jahrgang
  1. 2001
  2. 2006
  3. 2010
  4. 2012
  5. 2015
  6. 2016
  7. 2017
  8. 2018
  9. 2019
  10. 2020
Preis
-
Ihre aktuelle Auswahl:
  1. Region
    Languedoc
  2. Region
    Württemberg
Alle Filter zurücksetzen

Artikel 1-12 von 68

pro Seite
In absteigender Reihenfolge
  1. Chardonnay les Cepages IGP
    2020 NEU
    2020
    Chardonnay les Cepages IGP
    trocken, Languedoc
    mineralisch & anregend
    7,80 €
    pro Flasche   (1L 10,40 € )
    inkl. MwSt. , zzgl. Versandkosten Sofort versandfertig, 1-3 Werktage

    Informationen zur Lebensmittel­kennzeichnung finden Sie hier.

  2. VDP. GUTSWEIN Weißburgunder
    2020
    2020
    VDP. GUTSWEIN Weißburgunder
    trocken, Württemberg
    frisch & fruchtig
    9,40 €
    pro Flasche   (1L 12,53 € )
    inkl. MwSt. , zzgl. Versandkosten
    Zurzeit leider nicht verfügbar

    Informationen zur Lebensmittel­kennzeichnung finden Sie hier.

  3. Domaine La Croix Belle Rosé No. 7 IGP
    2020
    2020
    Domaine La Croix Belle Rosé No. 7 IGP
    trocken, Languedoc
    aromatisch & saftig
    14,85 €
    -10%
    16,50 €
    pro Flasche   (1L 22,00 € / 19,80 € )
    inkl. MwSt. , zzgl. Versandkosten Sofort versandfertig, 1-3 Werktage

    Informationen zur Lebensmittel­kennzeichnung finden Sie hier.

  4. EMOTION Merlot IGP Pays d´Oc
    2020
    2020
    EMOTION Merlot IGP Pays d´Oc
    trocken, Languedoc
    kräftig & aromatisch
    5,35 €
    -10%
    5,95 €
    pro Flasche   (1L 7,93 € / 7,13 € )
    inkl. MwSt. , zzgl. Versandkosten Sofort versandfertig, 1-3 Werktage

    Informationen zur Lebensmittel­kennzeichnung finden Sie hier.

  5. SEDUCTION Syrah Rosé IGP Pays d´Oc
    2020
    2020
    SEDUCTION Syrah Rosé IGP Pays d´Oc
    trocken, Languedoc
    aromatisch & saftig
    5,35 €
    -10%
    5,95 €
    pro Flasche   (1L 7,93 € / 7,13 € )
    inkl. MwSt. , zzgl. Versandkosten Sofort versandfertig, 1-3 Werktage

    Informationen zur Lebensmittel­kennzeichnung finden Sie hier.

  6. VDP.GUTSWEIN Trollinger
    2018
    2018
    VDP.GUTSWEIN Trollinger
    trocken, Württemberg
    fruchtig & kräftig
    statt 7,50 € -11% 6,70 €
    pro Flasche   (1L 8,93 €)
    inkl. MwSt. , zzgl. Versandkosten Sofort versandfertig, 1-3 Werktage

    Informationen zur Lebensmittel­kennzeichnung finden Sie hier.

  7. HÖHENPUNKTE 257 n.n. Fleckensteinbruch Rotwein-Cuvée Qualitätswein
    2019
    2019
    HÖHENPUNKTE 257 n.n. Fleckensteinbruch Rotwein-Cuvée D.Q.
    trocken, Württemberg
    kräftig & aromatisch
    6,50 €
    pro Flasche   (1L 8,67 € )
    inkl. MwSt. , zzgl. Versandkosten Sofort versandfertig, 1-3 Werktage

    Informationen zur Lebensmittel­kennzeichnung finden Sie hier.

  8. Caringole Rouge Pays d´Oc IGP
    2020
    2020
    Caringole Rouge Pays d´Oc IGP
    trocken, Languedoc
    kräftig & aromatisch
    5,55 €
    -10%
    6,20 €
    pro Flasche   (1L 8,27 € / 7,40 € )
    inkl. MwSt. , zzgl. Versandkosten Sofort versandfertig, 1-3 Werktage

    Informationen zur Lebensmittel­kennzeichnung finden Sie hier.

  9. REVELATION Chardonnay IGP Pays d´Oc
    2020
    2020
    REVELATION Chardonnay IGP Pays d´Oc
    trocken, Languedoc
    fruchtig & kräftig
    5,35 €
    -10%
    5,95 €
    pro Flasche   (1L 7,93 € / 7,13 € )
    inkl. MwSt. , zzgl. Versandkosten Sofort versandfertig, 1-3 Werktage

    Informationen zur Lebensmittel­kennzeichnung finden Sie hier.

  10. Frische Grade° grad 6 Rosé Qualitätswein
    2020
    2020
    Frische Grade° grad 6 Rosé D.Q.
    feinherb, Württemberg
    aromatisch & saftig
    6,40 €
    pro Flasche   (1L 8,53 € )
    inkl. MwSt. , zzgl. Versandkosten Sofort versandfertig, 1-3 Werktage

    Informationen zur Lebensmittel­kennzeichnung finden Sie hier.

  11. HÖHENPUNKTE 325 n.n. Kelter Rotenberg Weißwein-Cuvée Qualitätswein
    2020
    2020
    HÖHENPUNKTE 325 n.n. Kelter Rotenberg Weißwein-Cuvée D.Q.
    trocken, Württemberg
    mineralisch & anregend
    6,50 €
    pro Flasche   (1L 8,67 € )
    inkl. MwSt. , zzgl. Versandkosten Sofort versandfertig, 1-3 Werktage

    Informationen zur Lebensmittel­kennzeichnung finden Sie hier.

  12. HÖHENPUNKTE 406 n. n. Kapf Rosé Qualitätswein
    2020
    2020
    HÖHENPUNKTE 406 n. n. Kapf Rosé D.Q.
    trocken, Württemberg
    saftig & elegant
    6,50 €
    pro Flasche   (1L 8,67 € )
    inkl. MwSt. , zzgl. Versandkosten Sofort versandfertig, 1-3 Werktage

    Informationen zur Lebensmittel­kennzeichnung finden Sie hier.

Artikel 1-12 von 68

pro Seite
In absteigender Reihenfolge

Die Region Württemberg

Allgemeines und Geschichte

Württemberg wird wegen seiner tollen Rotweinlagen auch „Rotweinland im Süden“ genannt. Auf 11.400 Hektar erwirtschaften die Winzer hier eine Menge von 1,1 Mio. Hektolitern jährlich, die sie lt. Weingesetz „Württemberger Wein“ nennen dürfen. Württemberg erstreckt sich von Franken im Norden, entlang dem Neckartal über Heilbronn und Stuttgart bis Tübingen, Kressbonn am Bodensee bis zum bayrischen Bodenseeufer bei Lindau.

Hier wurde Weinbau bereits im 2. Jahrhundert n. Chr. betrieben. Urkundlich erwähnt wurde der Weinbau aber erst 766 mit der Schenkungsurkunde des Klosters Lorsch. Der Weinbau wurde durch die Verbreitung des Christentums durch die Mönche in den Klöstern vorangebracht. Die Rebflächen dehnten sich aus und Württemberg wurde zu einem bedeutenden Weinbaugebiet, das auch exportierte. Im 16. Jahrhundert wurde der Wein aus dem Neckargebiet immer populärer in Mitteleuropa und die Landesherren, geistliche und weltliche, verdienten gut dabei. Es gab den Weinzehnt als Abgabe und zahlreiche Weinberge wurden zu guten Preisen verpachtet. 1607 schaffte Friedrich I. von Württemberg einheitliche Richtlinien für den Weinbau in Württemberg. Vor dem 30-jährigen Krieg gab es hier eine bewirtschaftete Rebfläche von ca. 45.000 Hektar. Allerdings trugen die folgenden Kriege dazu bei, dass die Rebflächen rasch schrumpften – die Verluste in der Bevölkerung waren einfach zu groß. Zwischen 1618 und 1715 wurde der Weinbau wieder mehr und mehr vorangetrieben und es wurden ertragreiche Sorten, wie der „Putzschere“, eine Tokajer Sorte, angepflanzt. Reinsortige Rebflächen waren eher selten, es gab den „gemischten Satz“. Das – und die hier nicht ausreifende Sorte „Putzschere“ – verschlechterten die Qualität und die Lagerfähigkeit der Weine, ließ jedoch durch die Quantität den Verdienst der Weinbautreibenden in die Höhe schnellen. Die herzogliche Regierung bemühte sich, die schlechten Sorten zu verbieten, scheiterte jedoch an der Sturheit der Weinbauern. Im frühen 19. Jahrhundert verbesserte König Wilhelm I. von Württemberg den Weinbau in seiner Region, indem er neue Bewirtschaftungsmethoden auf eigenem Grund und Boden ausprobierte. Bei den ärmeren Weinbauern stieß er damit jedoch auf taube Ohren, denn sie konnten sich die Umstellung schlicht und einfach nicht leisten. Erst als ihnen die Grundlasten erlassen wurden und sie so Eigentum erhielten, ging es voran. Leider kam es 1880 zu einer drohenden Katastrophe durch die Ausbreitung des „Falschen Mehltaus“. Diese wurde jedoch abgewendet durch die Pflanzung von resistenten Hybridpflanzen und es entstanden die ersten Winzergenossenschaften.

Bodenbeschaffenheit und Klima

Württemberger Rotwein sind sehr bekannt, denn entlang des Neckars herrscht ein günstiges Mikroklima, die Böden aus Muschelkalk und Keuper bringen ausdrucksstarke Rotweine hervor. Die hohe Qualität und die reiche Ernte, die nur manchmal durch Winterfröste Einbußen aufweist, wird begünstigt durch heiße Sommer und viele Sonnenstunden im Herbst. Der flachgründige, verwitterte Muschelkalk in den Steilhängen des Neckars um Stuttgart und Esslingen (Weingut Collegium Wirtemberg) ist ideal für füllige und charaktervolle Trollinger und rassige, fruchtige Rieslinge. Auch Kerner, Müller-Thurgau, Portugieser und Dornfelder gefällt es hier. Um Heilbronn (Weingut Drautz-Able) finden wir Keuperboden, währen um Neuffen und Metzingen vulkanischer Boden und Brauner Jura vorherrschen. Hier sind die Voraussetzungen für filigrane und zarte Weißweine zu finden: Silvaner, Kerner, Müller-Thurgau, aber auch die rote Sorte Spätburgunder fühlt sich hier wohl. Der Wein am Fuße der Schwäbischen Alb nennt sich „Täleswein“. In Nähe der Flußufer des Neckar bei Lauffen finden wir angeschwemmte Sand-Löss-Böden, während in den Steilterrassen in Lauffen und Biesigheim flachgründiger, verwitterter Muschelkalk zu finden ist.

Welche Rebsorten werden angebaut?

Württemberg ist bekannt für seine Rotweine, zwei Drittel (70 %) der Fläche ist mit Rotwein bestückt, während dem Weißwein nur 30 % der Fläche zukommt.

An Rotweinreben finden wir: Trollinger (DQ von Drautz-Able, Grad 6 von Collgegium Wirtemberg), Lemberger, Schwarzrieling, Blauer Spätburgunder, Samtrot, Dornfelder, Acolon, Portugieser und Merlot (DQ HADES Drautz-Able). An Weißweinen werden hauptsächlich Riesling, Müller-Thurgau und Silvaner angebaut. Eine regionale Sommerspezialität ist der Württemberg Schillerwein, der aus weißen und roten Trauben gekeltert wird.

Weinbereiche und ihre Großlagen

Das Weinbaugebiet Württemberg teilt sich auf in 6 Bereiche mit ihren 17 Großlagen und einigen großlagenfreien Flächen. Zu den Bereichen Oberer Neckar und Württemberger Bodensee gehören nur großlagenfreie Flächen, während der Bereich Bayrischer Bodensee zu den freien Flächen auch die Großlage Lindauer Bodensee hat. Der Bereich Kocher-Jagst-Tauber ist teilweise großlagenfrei, jedoch auch die Großlagen Tauberberg und Kocherberg finden sich hier. Die Großlagen Weinsteige, Kopf, Wartbühl, Sonnenbühl und Hohenneuffen gehören zum Bereich Remstal-Stuttgart. Zum Württemberger Unterland gehören die Lagen Staufenberg, Lindelberg, Salzberg, Schozachtal, Wunnenstein, Kischenweinberg, Heuchelberg, Stromberg, Schalkstein und einige großlagenfreie Flächen.

Hunfeld Exklusiv - Registrieren Sie sich und sichern Sie sich viele exklusive Vorteile.