Zur Wunschliste hinzufügen
6,50 €
pro Flasche  (1L 8,67 €)
inkl. MwSt. , zzgl. Versandkosten
Lieferzeit: Sofort versandfertig, 1-3 Werktage

Oberrotweiler Käsleberg Grauer Burgunder Kabinett

Charakter
*reife, süßliche Fruchtaromen nach Apfel und Birne, leicht kräuterig und würzig, leicht verspielt mit elegantem Abgang*
Harmoniert
zu Fisch, Krustentieren, Braten und Geflügel
Geschmack
Rebsorte
Alkohol
13,50 % Vol.

Steckbrief

Artikelnummer
2046617
Jahrgang
2017
Region
Baden
Geschmack
trocken
Land
Deutschland
Weinstil
aromatisch & saftig
Prädikat
Kabinett
Rebsorte
Grauburgunder
Trinktemperatur
8 °C
Alkohol
13,50 % Vol.
Ausbau
Edelstahltank
Restzucker
3,80 g/l
Winzer
Oberrotweil Winzerverein
Säure
5,40 g/l
Inhalt
0,75 l
Allergiehinweis
enthält Sulfite
Abfüller:  Kaiserstühler Winzerverein  Oberrotweil eG , Bahnhofstraße 31 , (D)  79235  Vogtsburg-Oberrotweil

Beschreibung

Das gesegnete Weinländchen um den 557 m hohen Vulkanklotz, auf dem laut Sage einst die deutschen Kaiser zu Gericht gesessen haben sollen, wird vom Klima auf besondere Weise verwöhnt: Warme Mittelmeerwinde dringen vom Rhônetal her durch die Burgundische Pforte und verfangen sich geradezu in den lehmigen Tälern und Schluchten der Gebirgsmassive zwischen Schwarzwald und Oberrhein. Tiefgründig und humusreich ist der Lößboden des Käslebergs. Hieraus bezieht er seine Fülle, der herrliche Grauburgunder. Er ist milder und feingliedriger als seine "Brüder" aus den vulkanischen Hängen und dennoch kräftig mit einem wunderbaren Duft nach Honigmelone und Karamell, leichten, fast rauchigen Aromen nach einer Vielzahl von Früchten und einem erfrischenden Säurespiel am Gaumen.

Auszeichnungen

Wein

Falstaff: 89/100 Punkten
Badischer Weinbauverband: Goldmedaille für den Jahrgang 2016

Weingut

Bundesweinprämierung 2018: 1 x Goldener Preis Extra, 10 x Gold, 9 x Silber
Bundessektprämierung 2018: 1 x Goldener Preis Extra, 1 x Gold, 4 x Silber
DLG Top 100: Platz 49 (Vorjahr 52)
Landesweinprämierung 2018: 60 x Gold, 12 x Silber
EHRENPREIS als bester Kaiserstühler Betrieb 2018: 3 x "TOP 10" Weine
Landessektprämierung 2018: 8 x Gold, 1 x Silber
Falstaff 2019: 1 von 5 Sternen

Weingut

Ortsansässige Winzer, die gemeinsam feine Burgunder aus drei Lagen kreieren

Die Winzergenossenschaft Oberrotweil hat schon eine jahrtausendlange Tradition. Damals, 1935, gründeten 66 Ortswinzer den Kaiserstühler Winzerverein Oberrotweil. Mittlerweile produzieren mehr als 220 Winzerfamilien von der Traubenlese bis zur Flaschenabfüllung all ihre Weine selbst. Dabei liegt der größte Fokus auf den Burgundern. Ganze 70% gelten dem Spätburgunder, Grauburgunder und Weißburgunder. Diese wachsen auf drei Lagen, die sich insgesamt über rund 408 Hektar Rebfläche erstrecken, dem Käsleberg, dem Henkenberg und dem Eichberg. Die verschiedenen Beschaffenheiten dieser Lagen, gerade die Bodeneigenschaften, ermöglichen die Herstellung vieler verschiedener Rebsorten. So wird beispielsweise auch Müller-Thurgau und Silvaner angebaut. Zahlreiche Auszeichnungen der vergangenen Jahre unterstreichen die Qualitätsphilosophie der Oberrotweiler Winzer.

Mehr Informationen über Oberrotweil Winzerverein

Hunfeld Wein Newsletter

Ich  willige ein, dass Hunfeld Wein mir regelmäßig News aus seiner Welt der Weine, zu Veranstaltungen, Sonderaktionen oder exklusiven Angeboten selbst oder über ein damit beauftragtes Unternehmen sendet. Ich habe die  Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und stimme dieser zu. Insbesondere dem Punkt, dass meine Daten und Nutzungsverhalten durch das Newsletter-Tracking elektronisch gespeichert werden, um statistische Auswertungen zur Verbesserung der Newsletter und Personalisierung zu erstellen. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit über den Abmeldelink im Newsletter, mündlich oder per E-Mail an info@hunfeld-wein.de widerrufen ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht an andere Unternehmen weitergegeben.