Weingut Leeuwenkuil Paarl

Ein Familienweingut, das auf das natürliche Wachstum der Trauben vertraut

Das Leeuwenkuil Family Vineyard ist das größte in Privatbesitz befindliche Weingut in Südafrika. Dieses liegt in den Swartland- und Voor-Paardeberg-Regionen und befindet sich seit Generationen im Besitz der Familie Dreyer. Die heute insgesamt 1250 Hektar an blühenden Weinbergen werden mit Leidenschaft und getreu dem Familienmotto gepflegt: „Wir erben das Land nicht von unseren Vätern, sondern leihen es von unseren Kindern.“ Trotz der heißen Sommermonate können sich die Trauben ideal entwickeln: Die speziellen Böden temperieren die Weinfelder an warmen, trockenen Sommertagen und nachmittags setzt regelmäßig eine kühlende Meeresbrise ein. Diese klimatischen und geologischen Bedingungen bieten hervorragende Voraussetzungen für die Herstellung von reifen Trauben mit guter Fruchtkonzentration.

  1. Cape Bridge Chenin Blanc
    2020
    2020
    Cape Bridge Chenin Blanc
    trocken, Coastal Region
    saftig & elegant
    5,60 €
    pro Flasche  (1L 7,47 € )
    inkl. MwSt.,zzgl. VersandkostenSofort versandfertig, 1-3 Werktage

    Informationen zur Lebensmittel­kennzeichnung finden Sie hier.

  2. Cape Bridge Cabernet Sauvignon & Shiraz
    2018
    2018
    Cape Bridge Cabernet Sauvignon & Shiraz
    trocken, Coastal Region
    aromatisch & saftig
    7,85 €
    pro Flasche  (1L 10,47 € )
    inkl. MwSt.,zzgl. VersandkostenSofort versandfertig, 1-3 Werktage

    Informationen zur Lebensmittel­kennzeichnung finden Sie hier.

  3. Cape Bridge Pinotage Rosé
    2021NEU
    2021
    Cape Bridge Pinotage Rosé
    trocken, Coastal Region
    zart & fruchtig
    5,80 €
    pro Flasche  (1L 7,73 € )
    inkl. MwSt.,zzgl. VersandkostenSofort versandfertig, 1-3 Werktage

    Informationen zur Lebensmittel­kennzeichnung finden Sie hier.

Weingut Leeuwenkuil Paarl Wein Paarl Winzer Südafrika
Weingut Leeuwenkuil Paarl Wein Paarl Winzer Südafrika
Weingut Leeuwenkuil Paarl Wein Paarl Winzer Südafrika

Die Besitzer – Willie und Emma Dreyer

Willie und Emma Dreyer sind die stolzen Besitzer der Leeuwenkuil Family Vineyards. Ihre Geschichte begann, als sie sich im Alter von 16 Jahren trafen und zusammen Leeuwenkuil in das erfolgreiche Weingut entwickelt haben, das es heute ist.

Der fleißige und leidenschaftliche Bauer Willie hat eine besonders praktische Herangehensweise an den Weinbau und widmet sich seinem Land vom Morgengrauen bis zur Abenddämmerung. Er erbte die Hälfte der Farm, die damals aus 45 Hektar Weinberge bestand. Im Laufe der letzten 30 Jahre haben Willie, seine Familie und sein hart arbeitendes Team Leeuwenkuil zusammen zu dem Gut gemacht, das es heute ist – 1250 Hektar blühende Weinberge.

Emma wuchs lediglich zwei Farmen weiter nördlich von Leeuwenkuil auf und kennt alle Facetten der Landwirtschaft aus erster Hand. Sie ist die, die die Familie zusammenhält und sicherstellt, dass alle glücklich und zufrieden sind. Emma liest gern über genealogische Geschichte, wodurch sie die wahren Wurzeln von Leeuwenkuil aus dem ereignisreichen Jahr 1693 entdeckte.

Die Geschichte der Farm

Leeuwenkuil, was so viel wie „Löwenhöhle,“ bedeutet, erhielt seinen interessanten Namen als Tribut an den wilden Kap-Löwen, der auf dem Ackerland ahnungsloses Vieh jagte. Der Löwe hielt sich in Bewässerungslöchern entlang des heutigen Mosselbank Flusses und des Hans Lourens Flusses auf und stellte somit eine große Bedrohung für die Viehzüchter dar. Zum Glück für die Familie Dreyer war Leeuwenkuils Land perfekt geeignet für den Weinbau.

Im Jahre 1693 wurde Leeuwenkuil unter einem anderen Namen - Schinderkuijl - bekannt. Obwohl es wie ein entmutigendes Wort klingt, ist dieser Name von großer Bedeutung für die Errichtung der Farm. Schinderkuijl ist ein deutsches Wort, es bedeutet, dass für die Errichtung von etwas völlig Neuem Materialien verwendet wurden, die aus zerstörten Gebäuden oder Schiffswracks stammten. Heute gehören diese Gebäude auf dem Hof von Leeuwenkuil zu den Ältesten und Wertvollsten der gesamten Region.

Während das Herrenhaus aus Stein gebaut worden ist, wurden die Fensterstürze über den Türen des Herrenhauses vom Grund eines Schiffsbugs bezogen. Der Hof von Leeuwenkuil selbst hat immer noch den gleichen historischen Grundriss wie im Jahre 1704 mit zwei langen Häusern, Nebengebäuden und Tiergehegen.

Arij van Wijk ist der Mann, der Schinderkuijl mit damals 8000 Rebstöcken in eines der frühen Weingüter der Region verwandelt hat. Er kam 1705 in den Besitz der Farm und unterstützte Adam Tas im Kampf gegen W. A. van der Stel. Die Verbindung von Familie Dreyer mit der Farm entstand nach der Hochzeit von Johannes Augustus Dreyer mit Sarah van Wijk - der Tochter des Gründungsvaters Arij van Wijk.

Nach seiner Unterteilung im Jahr 1800 wurde der Name des Hofs von Schinderkuijl in Leeuwenkuil umgewandelt.

1851 wurde die charismatische Familie Dreyer Eigentümer von Leeuwenkuil. Johan Frederik Dreyer war ein direkter Nachfahre von Johannes Augustus Dreyer, der 1713 von Texel nach Deutschland floh. Er floh als Fähnrich zur See unter dem Pseudonym Isaac Dalgue und ließ sich bald am Kap nieder.

Die Farm Heute

Mit der Übernahme von zwei benachbarten Farmen liegt die Größe der Weinberge derzeit bei 1250 Hektar. Die Familie Dreyer bevorzugt dabei den Anbau von Weinbergen in größeren Blöcken, wobei der größte Block, Pinotage-Block, insgesamt 62 Hektar umfasst. Dies mindert jedoch nicht das Interesse an den Details des Weinbaus. Bei der Arbeit mit größeren Blöcken wird eine effektive Verwaltung sogar noch wichtiger. Deshalb versteht das Team, wie wichtig es ist, die richtige Arbeit zum richtigen Zeitpunkt zu leisten.

Die Familie Dreyer strebt danach ihre Böden nachhaltig zu kultivieren um ihn auch für zukünftige Generationen erhalten zu können. Dafür wurde ein biologischer Ansatz für die Landwirtschaft entwickelt, mit dem die Familie das perfekte Gleichgewicht zwischen Boden und Pflanzen herstellen möchte, denn dies führt letztlich zu einem ausgewogenen Endprodukt. Ihr Streben, gesunden Grund mit ausreichend Nahrung zu kultivieren, um die notwendigen Mikroorganismen zu erhalten, führt zu einer gesunden Pflanze, die eine qualitativ hochwertige Ernte ermöglicht. Zurzeit sind sie dabei einen ihrer Höfe, Langvlei so zu erneuern, dass er sich auf biologische Anbaumethoden konzentriert.

Hunfeld Exklusiv - Registrieren Sie sich und sichern Sie sich viele exklusive Vorteile.