Weine aus der Pfalz

Wachenheimer Riesling Qualitätswein
2017
2017
Wachenheimer Riesling D.Q.
trocken, Pfalz
saftig & elegant
19,00 €
pro Flasche   (1L 25,33 € )
inkl. MwSt. , zzgl. Versandkosten Sofort versandfertig, 1-3 Werktage

Informationen zur Lebensmittel­kennzeichnung finden Sie hier.

Ruppertsberger Riesling D.Q.
2020
2020
Ruppertsberger Riesling D.Q.
feinfruchtig, Pfalz
mineralisch & anregend
5,80 €
pro Flasche   (1L 7,73 € )
inkl. MwSt. , zzgl. Versandkosten Sofort versandfertig, 1-3 Werktage

Informationen zur Lebensmittel­kennzeichnung finden Sie hier.

GIESS EIN! Weisser Burgunder D.Q.
2021
2021
GIESS EIN! Weisser Burgunder D.Q.
trocken, Pfalz
zart & ausgewogen
7,85 €
pro Flasche   (1L 10,47 € )
inkl. MwSt. , zzgl. Versandkosten Sofort versandfertig, 1-3 Werktage

Informationen zur Lebensmittel­kennzeichnung finden Sie hier.

Fritz Hunfeld empfiehlt

Mit seinem besonders milden Klima kann die Pfalz, auch die Toskana Deutschlands genannt, mit einer Vielzahl an interessanten Weinen aufwarten. Von der Mittelhardt aus Wachenheim ein Riesling mit einer exotischen Frucht, ein eleganter und ausgewogener Weißburgunder vom Weingut Heinrich Gies, sowie ein Riesling feinfruchtig mit einer wunderschönen Nase zeigen was die Pfalz auszeichnet.

Einkaufen nach
Einkaufsoptionen
Art
  1. Roséwein
  2. Rotwein
  3. Weißwein
Rebsorte
  1. Acolon
  2. Cabernet Sauvignon
  3. Chardonnay
  4. Cuvée
  5. Dornfelder
  6. Grauburgunder
  7. Merlot
  8. Portugieser
  9. Riesling
  10. Sauvignon Blanc
  11. Scheurebe
  12. Spätburgunder
  13. Weißburgunder
Geschmack
  1. edelsüß
  2. feinfruchtig
  3. feinherb
  4. halbtrocken
  5. trocken
Winzer
  1. Dr. Bürklin-Wolf VDP
  2. Gut Hermannsberg VDP
  3. Heinrich Gies
  4. Reichsrat von Buhl VDP
  5. Ruppertsberger Weinkeller
Jahrgang
  1. 2001
  2. 2007
  3. 2014
  4. 2015
  5. 2016
  6. 2017
  7. 2018
  8. 2019
  9. 2020
  10. 2021
Preis
-

Artikel 1-12 von 55

pro Seite
In absteigender Reihenfolge
  1. Ruppertsberger Linsenbusch Weißburgunder D.Q.
    2021 NEU
    2021
    Ruppertsberger Linsenbusch Weißburgunder D.Q.
    trocken, Pfalz
    zart & fruchtig
    5,90 €
    pro Flasche   (1L 7,87 € )
    inkl. MwSt. , zzgl. Versandkosten Sofort versandfertig, 1-3 Werktage

    Informationen zur Lebensmittel­kennzeichnung finden Sie hier.

  2. Gies Grauer Burgunder D.Q.
    2021 NEU
    2021
    Gies Grauer Burgunder D.Q.
    trocken, Pfalz
    saftig & elegant
    7,85 €
    pro Flasche   (1L 10,47 € )
    inkl. MwSt. , zzgl. Versandkosten Sofort versandfertig, 1-3 Werktage

    Informationen zur Lebensmittel­kennzeichnung finden Sie hier.

  3. Gimmeldinger Meerspinne Spätburgunder D.Q.
    2021 NEU
    2021
    Gimmeldinger Meerspinne Spätburgunder D.Q.
    halbtrocken, Pfalz
    weich & harmonisch
    5,70 €
    pro Flasche   (1L 7,60 € )
    inkl. MwSt. , zzgl. Versandkosten Sofort versandfertig, 1-3 Werktage

    Informationen zur Lebensmittel­kennzeichnung finden Sie hier.

  4. Ruppertsberger Linsenbusch Dornfelder D.Q.
    2020 NEU
    2020
    Ruppertsberger Linsenbusch Dornfelder D.Q.
    feinfruchtig, Pfalz
    weich & harmonisch
    5,60 €
    pro Flasche   (1L 7,47 € )
    inkl. MwSt. , zzgl. Versandkosten Sofort versandfertig, 1-3 Werktage

    Informationen zur Lebensmittel­kennzeichnung finden Sie hier.

  5. Dr. Bürklin-Wolf Wachenheimer Riesling Village
    2020 NEU
    2020
    Dr. Bürklin-Wolf Wachenheimer Riesling Village
    trocken, Pfalz
    mineralisch & anregend
    10,25 €
    pro Flasche   (1L 27,33 € )
    inkl. MwSt. , zzgl. Versandkosten Sofort versandfertig, 1-3 Werktage

    Informationen zur Lebensmittel­kennzeichnung finden Sie hier.

  6. Gies Chardonnay D.Q.
    2021 NEU
    2021
    Gies Chardonnay D.Q.
    trocken, Pfalz
    gehaltvoll & charmant
    7,85 €
    pro Flasche   (1L 10,47 € )
    inkl. MwSt. , zzgl. Versandkosten Sofort versandfertig, 1-3 Werktage

    Informationen zur Lebensmittel­kennzeichnung finden Sie hier.

  7. Ruppertsberger Hoheburg Riesling Kabinett
    2021
    2021
    Ruppertsberger Hoheburg Riesling Kabinett
    feinfruchtig, Pfalz
    gehaltvoll & charmant
    5,30 €
    pro Flasche   (1L 7,07 € )
    inkl. MwSt. , zzgl. Versandkosten Sofort versandfertig, 1-3 Werktage

    Informationen zur Lebensmittel­kennzeichnung finden Sie hier.

  8. Dürkheimer Fuchsmantel Riesling Kabinett
    2021
    2021
    Dürkheimer Fuchsmantel Riesling Kabinett
    trocken, Pfalz
    frisch & fruchtig
    7,65 €
    pro Flasche   (1L 10,20 € )
    inkl. MwSt. , zzgl. Versandkosten Sofort versandfertig, 1-3 Werktage

    Informationen zur Lebensmittel­kennzeichnung finden Sie hier.

  9. Gies Spätburgunder D.Q.
    2021
    2021
    Gies Spätburgunder D.Q.
    trocken, Pfalz
    gehaltvoll & charmant
    7,85 €
    pro Flasche   (1L 10,47 € )
    inkl. MwSt. , zzgl. Versandkosten Sofort versandfertig, 1-3 Werktage

    Informationen zur Lebensmittel­kennzeichnung finden Sie hier.

  10. Ruppertsberger Linsenbusch Dornfelder D.Q.
    2020
    2020
    Ruppertsberger Linsenbusch Dornfelder D.Q.
    trocken, Pfalz
    kräftig & aromatisch
    5,60 €
    pro Flasche   (1L 7,47 € )
    inkl. MwSt. , zzgl. Versandkosten Sofort versandfertig, 1-3 Werktage

    Informationen zur Lebensmittel­kennzeichnung finden Sie hier.

  11. Ruppertsberger Spätburgunder Weißherbst Spätlese
    2021
    2021
    Ruppertsberger Spätburgunder Weißherbst Spätlese
    feinfruchtig, Pfalz
    saftig & elegant
    5,20 €
    -10%
    5,80 €
    pro Flasche   (1L 7,73 € / 6,93 € )
    inkl. MwSt. , zzgl. Versandkosten Sofort versandfertig, 1-3 Werktage

    Informationen zur Lebensmittel­kennzeichnung finden Sie hier.

  12. Gies Sauvignon Blanc D.Q.
    2021
    2021
    Gies Sauvignon Blanc D.Q.
    trocken, Pfalz
    frisch & fruchtig
    Bestseller 2021
    7,85 €
    pro Flasche   (1L 10,47 € )
    inkl. MwSt. , zzgl. Versandkosten Sofort versandfertig, 1-3 Werktage

    Informationen zur Lebensmittel­kennzeichnung finden Sie hier.

Artikel 1-12 von 55

pro Seite
In absteigender Reihenfolge

Die Region Pfalz

Allgemeines und Geschichte

Im zweitgrößten Anbaugebiet Deutschlands, der Pfalz, erwirtschaften ca. 3.600 Betriebe bis zu 2,5 Mio. Hektoliter Wein jährlich. Das 23.500 Hektar umfassende Gebiet liegt im Bundesland Rheinland-Pfalz. Ab 1816 wurde es als „Rheinkreis“ vom Königreich Bayern verwaltet. Später, bis 1946, wurde es umbenannt in „Rheinpfalz“ damit es sich von der Oberpfalz besser unterschied. Erst seit 1993 wird das Weinanbaugebiet, wie wir es heute kennen, „Pfalz“ genannt. Und natürlich verdankt auch die Pfalz den Römern ihre lange Weinbautradition. „Pfalzwein“ werden die Qualitäts- und Prädikatsweine genannt, die hier produziert werden.

Bodenbeschaffenheit und Klima

Die Böden an der Haardt bestehen hauptsächlich aus Sand-, Lehm-, Mergel- und Tonmischungen, jedoch in unterschiedlichen Ausprägungen. Während die Böden der Südlichen Weinstraße durch ihren hohen Lehmanteil schwerer und nährstoffreicher sind, sind die Böden im Bereich Mittelhardt-Deutsche Weinstraße leichter und wasserdurchlässiger. Das Wasser versickert hier viel schneller und die Böden heizen sich eher auf. Um an das lebenswichtige Wasser zu kommen, müssen die Reben hier viel tiefer wurzeln, dadurch nehmen sie gleichzeitig mehr Mineralien auf. Hier, im Gebiet der Deutschen Weinstraße- herrschen für den Weinbau die besten Bedingungen und mit einer Jahresdurchschnittstemperatur von 11°C fast mediterranes Klima. Zudem werden die Reben in der Rheinebene durch die umliegenden Gebirge vor Kaltlufteinbrüchen geschützt. In den Hanglagen der Haardt können kalte Lüfte in die Ebenen abgleiten, deshalb gibt es an den jungen Austrieben keine Frostschäden.

Welche Rebsorten werden angebaut?

Die Pfalz ist, wie auch Rheinhessen, mit einer Flächenverteilung von 62 % Weißwein zu 38 % Rotwein ein hauptsächliches Weißweingebiet. Führend ist hier der Riesling (Weingut Gies, Weingut Dr. Bürklin-Wolf) mit einer Fläche von 21,7 % der Gesamtrebfläche, gefolgt von Müller-Thurgau (Ruppertsberger Weinkeller), Silvaner, Kerner, Weißburgunder, Grauburgunder (wobei die Burgundersorten in ihren Anbauflächen steigen), Gewürztraminer, Morio-Muskat und Scheurebe. Die folgenden frühreifen Sorten Bacchus, Siegerrebe und Ortega werden gerne für Federweißer verwendet. Die Schlußlichter bilden Muskateller und Chardonnay. Aus Riesling und Weißburgunder werden die bekannten Pfälzer Winzersekte hergestellt.

Bei den Rotweinen führt der Dornfelder, gefolgt von Portugieser, aus dem gerne leichte Schoppenweine und Weißherbste gekeltert werden. Danach Spätburgunder (Gimmeldinger Meerspinne DQ), Cabernet Sauvignon (Gies C.S. DQ), Regent, Merlot und Sankt Laurent. Aus Spätburgunder und Dornfelder machen die Pfälzer ihre roten Winzersekte, aus Schwarzriesling und Spätburgunder auch zart roséfarbene oder weiße Winzersekte: Blanc de Noirs.

Weinbereiche und ihre Großlagen

Die 23.500 Hektar Weinanbaufläche teilen sich auf in 2 Bereiche, 25 Großlagen und 323 Einzellagen.

Im Bereich Mittelhaardt-Deutsche Weinstraße befinden sich 16 Großlagen, in alphabetischer Reihenfolge: Feuerberg, Grafenstück, Hochmess, Höllenpfad, Hofstück (Deidesheimer Hofstück, Weißburgunder oder Chardonnay), Honigsäckel, Kobnert, Mariengarten, Meerspinne (Gimmeldinger Meerspinne Riesling oder Müller-Thurgau), Pfaffengrund, Rebstöckel, Rosenbühl, Schenkenböhl, Schnepfenflug an der Weinstraße, Schnepfenflug vom Zellertal, Schwarzerde.

Der Bereich Südliche Weinstraße umfasst die 9 Großlagen Bischofskreuz, Guttenberg, Herrlich, Kloster Liebfrauenberg, Königsgarten, Mandelhöhe, Ordengut, Schloss Ludwigshöhe und Trappenberg.

 

Hunfeld Exklusiv - Registrieren Sie sich und sichern Sie sich viele exklusive Vorteile.