Kerner

Lust auf Wein?

Wir auch! Zu jeder Gelegenheit, in allen Facetten und Nuancen. Mit uns haben Sie immer eine richtige Auswahl auf hohem Niveau!

Seit über 70 Jahren bieten wir außergewöhnliche Weine an, die von Winzern mit viel Engagement und Liebe gemacht werden.
Ob Klassiker, moderner stilvoller Wein oder mit besonderer Historie.

Erleben auch Sie die "Lust auf Wein" und lassen sich begeistern.

Einkaufen nach
Einkaufsoptionen
Specials
Rebsorte
Region
  1. Rheinhessen
  2. Württemberg
Geschmack
  1. edelsüß
  2. fruchtsüß
  3. halbtrocken
Winzer
  1. Drautz-Able VDP
  2. Schales
Jahrgang
  1. 2001
  2. 2020
Preis
-
Ihre aktuelle Auswahl:
  1. Rebsorte
    Kerner
Alle Filter zurücksetzen

3 Artikel

pro Seite
In absteigender Reihenfolge
  1. Schales Kerner D.Q.
    2020 NEU
    2020
    Schales Kerner D.Q.
    halbtrocken, Rheinhessen
    saftig & elegant
    6,50 €
    pro Flasche   (1L 8,67 € )
    inkl. MwSt. , zzgl. Versandkosten Sofort versandfertig, 1-3 Werktage

    Informationen zur Lebensmittel­kennzeichnung finden Sie hier.

  2. Schales Kerner Spätlese
    2020 NEU
    2020
    Schales Kerner Spätlese
    fruchtsüß, Rheinhessen
    saftig & elegant
    7,50 €
    pro Flasche   (1L 10,00 € )
    inkl. MwSt. , zzgl. Versandkosten Sofort versandfertig, 1-3 Werktage

    Informationen zur Lebensmittel­kennzeichnung finden Sie hier.

  3. Jodoku Weißwein HADES Qualitätswein
    2001
    2001
    Jodokus Weißwein HADES D.Q.
    edelsüß, Württemberg
    aromatisch & saftig
    39,90 €
    pro Flasche   (1L 53,20 € )
    inkl. MwSt. , zzgl. Versandkosten Sofort versandfertig, 1-3 Werktage

    Informationen zur Lebensmittel­kennzeichnung finden Sie hier.

3 Artikel

pro Seite
In absteigender Reihenfolge

Woher stammt der Kerner?

Die Rebsorte Kerner entstammt einer Idee von August Herold aus Weinsberg und ist eine Kreuzung aus rotem Trollinger und weißem Riesling. Er war auch anfangs Namensgebend für die Rebsorte, die deshalb weißer Herold genannt wurde. Später hat man sie umbenannt in Kerner, nach dem Weinsberger Dichter Justinus Kerner. Besonders die Gegend um Heilbronn in Württemberg ist geeignet für den Kerner, da die Weine hier besonders feinfruchtig werden. Mittlerweile wird der Kerner auch vereinzelt in Südtirol, der Schweiz und Südafrika angebaut. In Deutschland werden momentan ca. 2.600 Hektar Rebfläche mit Kerner bewirtschaftet, wovon je 800 Hektar auf Rheinhessen und die Pfalz fallen. Weit dahinter liegen Württemberg, Mosel, Nahe und Franken. Am Beliebtesten war der Kerner Anfang der 90er Jahre des 20. Jahrhunderts mit einer Rebfläche von ca. 7.800 Hektar. Seitdem ist der Anbau stark rückläufig.

Wie wird der Kerner angebaut? Wie schmeckt er?

Die Kernerrebe mag keine zu nassen oder zu trockenen Böden und schätzt hier ein gutes Mittelmaß. Er benötigt eine lange Reifezeit bis in den späten Herbst und die Laubarbeiten sind recht arbeitsintensiv. Obwohl die Rebstöcke robust und winterhart sind, neigen die dickschaligen Beeren dazu am echten Mehltau (Oidium) zu erkranken. Dadurch werden der Pflanze Nährstoffe entzogen und es kann zu Fehltönen in Geruch und Geschmack kommen. Bleibt sie jedoch gesund, liefert der Kerner gute, gleichbleibende Erträge mit ausreichend Mostgewichten und eignet sich für den Ausbau in allen Qualitätsstufen, bis hin zur Auslese.

Kernerweine haben meist eine hell- bis strohgelbe Farbe und ein sehr aromatisches Bukett: Birne, grüner Apfel, Johannisbeere, Aprikose und Orangenmarmelade finden sich hier im Duft ebenso wie leichte Muskataromen. Sie haben eine feine Aromatik und eine feine Säurestruktur.

Zu welchen Anlässen oder Speisen passt der Kerner?

Die lebendige Säurestruktur der Kernerweine bringt herrliche Schoppenweine hervor. Auch als Schorle zum Durst löschen ist er wunderbar geeignet. In den höheren Qualitätsstufen, halbtrocken oder trocken ausgebaut, begleitet er Gerichte aus hellem Fleisch genauso wie Terrinen aus Fisch und / oder Gemüse. Auch zu frischen Salaten oder leichten Schnitt- oder Frischkäsen schmeckt er hervorragend. Zur Kombination mit Fruchtdesserts aus Apfel oder Birne schmecken die fruchtige Süßweine als Spät- oder Auslese.

Hunfeld Exklusiv - Registrieren Sie sich und sichern Sie sich viele exklusive Vorteile.