Tempranillo

Lust auf Wein?

Wir auch! Zu jeder Gelegenheit, in allen Facetten und Nuancen. Mit uns haben Sie immer eine richtige Auswahl auf hohem Niveau!

Seit über 70 Jahren bieten wir außergewöhnliche Weine an, die von Winzern mit viel Engagement und Liebe gemacht werden.
Ob Klassiker, moderner stilvoller Wein oder mit besonderer Historie.

Erleben auch Sie die "Lust auf Wein" und lassen sich begeistern.

Einkaufen nach
Einkaufsoptionen
Art
  1. Roséwein
  2. Rotwein
Rebsorte
Region
  1. Alicante
  2. Ribera del Duero
  3. Rioja
  4. Rueda
Winzer
  1. Bocopa
  2. Pastor Diaz
  3. Valdecuevas
  4. Vizcarra Ramos
Jahrgang
  1. 2014
  2. 2016
  3. 2019
  4. 2020
Preis
-
Ihre aktuelle Auswahl:
  1. Rebsorte
    Tempranillo
Alle Filter zurücksetzen

6 Artikel

pro Seite
In absteigender Reihenfolge
  1. Rosado Flor itura Vino de la Tierra de Castilla y Leon
    2020
    2020
    Rosado Flor itura Vino de la Tierra de Castilla y Leon
    trocken, Rueda
    frisch & fruchtig
    6,00 €
    -10%
    6,70 €
    pro Flasche   (1L 8,93 € / 8,00 € )
    inkl. MwSt. , zzgl. Versandkosten Sofort versandfertig, 1-3 Werktage

    Informationen zur Lebensmittel­kennzeichnung finden Sie hier.

  2. Conde de Alicante Tempranillo DO
    2019
    2019
    Conde de Alicante Tempranillo DO
    trocken, Alicante
    weich & harmonisch
    5,20 €
    pro Flasche   (1L 6,93 € )
    inkl. MwSt. , zzgl. Versandkosten Sofort versandfertig, 1-3 Werktage

    Informationen zur Lebensmittel­kennzeichnung finden Sie hier.

  3. Castroviejo Tempranillo Rioja DOCa
    2019
    2019
    Castroviejo Tempranillo Rioja DOCa
    trocken, Rioja
    fruchtig & kräftig
    6,80 €
    pro Flasche   (1L 9,07 € )
    inkl. MwSt. , zzgl. Versandkosten Sofort versandfertig, 1-3 Werktage

    Informationen zur Lebensmittel­kennzeichnung finden Sie hier.

  4. Torralvo Seleccion Ribera del Duero DO
    2014
    2014
    Torralvo Seleccion Ribera del Duero DO
    trocken, Ribera del Duero
    viel Stoff & kräftig
    41,10 €
    pro Flasche   (1L 54,80 € )
    inkl. MwSt. , zzgl. Versandkosten Sofort versandfertig, 1-3 Werktage

    Informationen zur Lebensmittel­kennzeichnung finden Sie hier.

  5. Vizcarrra 15 meses Ribera del Duero DO
    2014
    2014
    Vizcarra 15 meses Ribera del Duero DO
    trocken, Ribera del Duero
    viel Stoff & kräftig
    18,90 €
    pro Flasche   (1L 25,20 € )
    inkl. MwSt. , zzgl. Versandkosten Sofort versandfertig, 1-3 Werktage

    Informationen zur Lebensmittel­kennzeichnung finden Sie hier.

  6. Roble Senda del Oro Ribera del Duero DO
    2016
    2016
    Roble Senda del Oro Ribera del Duero DO
    trocken, Ribera del Duero
    kräftig & aromatisch
    11,70 €
    pro Flasche   (1L 15,60 € )
    inkl. MwSt. , zzgl. Versandkosten Sofort versandfertig, 1-3 Werktage

    Informationen zur Lebensmittel­kennzeichnung finden Sie hier.

6 Artikel

pro Seite
In absteigender Reihenfolge

Woher stammt der Tempranillo?

Es gibt Menschen die behaupten, der Tempranillo sei die spanische Antwort auf Cabernet Sauvignon. Tatsache ist, dass der Tempranillo die wohl bedeutendste Rebsorte Spaniens ist! Der Name Tempranillo leitet sich ab vom Wort „temprano“ = früh und somit bedeutet Tempranillo „kleine Frühe“ oder auch „Frühchen“ und das resultiert aus der frühen Reife der kleinen Beeren. Entstanden ist die Rebsorte aus einer spontanen Kreuzung aus der weißen Rebsorte Albillo Mayor und der roten Rebsorte Benedicto. Nachdem Spanien von den Mauren zurückerobert worden ist, haben die Mönche des Zisterzienser-Ordens die ersten Tempranillo-Reben in Rioja angepflanzt. Hilfe bekamen sie von den Franzosen, denn die Mönche pflegten einen regen Erfahrungsaustausch und gute Kontakte in den brungundischen Teil Frankreichs. Weltweit werden ca. 180.000 Hektar Rebfläche mit Tempranillo bewirtschaftet, wovon allein 113.000 Hektar in Spanien stehen und ein kleinerer Anteil auch in Portugal. Die Hauptanbaugebiete in Spanien sind: La Rioja (am Fluß Ebro), Ribera del Duero (am Duero, östlich von Valladoid; hier wird der Tempranillo auch Tinto Fino genannt), Penedès (Synonym hier Ojo de Libre, Ull de Libre), La Mancha (hier Cencibel), Navarra. In Portugal heißt die Rebe auch Tinta Roriz und ist Bestandteil des Portweins.

Wie wird der Tempranillo angebaut? Wie schmeckt er?

Die Tempranillo-Rebe ist eine recht robuste Pflanze, die sich den unterschiedlichsten Böden und Klimaverhältnissen gut anpassen kann. Das macht sie zu einer Rebsorte, die auch in kühleren Regionen gedeiht. Auch hier werden die Erträge zum Wohle der Qualität reduziert. Hauptsächlich dient die Sorte zum Verschnitt mit Garnacha beim Rioja, aber auch als Cuvée mit Mazuelo und Graciano entstehen tolle Weine. Die Tempranillo-Traube bringt elegante Weine mit meist mittlerem Alkoholgehalt hervor, die kräftig und duftig-fruchtbetont sind. Durch die milden Tannine kann der Wein auch jung getrunken werden. Der Ausbau im Barrique lassen Stärke und Qualität besonders gut zur Geltung kommen und der Wein erhält eine feine Holznote mit zarten Vanillearomen. Im Bukett hat der Wein Erdbeere, Pflaume, Kirsche und Anklänge von Gewürzen. Bei gelagerten Weine auch Unterholz und Leder, Lakritze und Röstaromen.

Zu welchen Anlässen oder Speisen passt der Tempranillo?

Da der Tempranillo hauptsächlich auf der iberischen Halbinsel angebaut wird, passt er auch am besten zu Gerichten aus Spanien oder Portugal. Er begleitet die spanischen Tapas und gegrillte Dorade genauso wie Fleisch, gebraten oder gegrillt sowie Chorizo und Hartkäse.

Hunfeld Exklusiv - Registrieren Sie sich und sichern Sie sich viele exklusive Vorteile.