Weine aus dem Burgenland

Die östlichste Weinregion Österreichs

Zusammen mit Niederösterreich bildet das Burgenland die wichtigsten Weinregionen Österreichs. Das Aushängeschild des Gebietes ist sicherlich der „Grüne Veltliner“, eine mineralische, spritzige Weißweinsorte. Auch Süßweine gehören zum Repertoire des Burgenlandes. Kenner wissen, dass die Rotweine aus Blaufränkisch, St. Laurent oder Blauer Zweigelt ein echter Geheimtipp sind, da sie neben ihrem gehaltvollen, komplexen Geschmack auch ein gutes Alterungspotenzial mitbringen.

Einkaufen nach
Einkaufsoptionen
Art
  1. Roséwein
  2. Rotwein
  3. Weißwein
Specials
Rebsorte
  1. Blaufränkisch
  2. Cabernet Sauvignon
  3. Carignan
  4. Chardonnay
  5. Cuvée
  6. Merlot
  7. Pinot Blanc
  8. Pinot Noir
  9. Syrah
Land
  1. Frankreich
  2. Österreich
Region
  1. Abruzzen
  2. Ahr
  3. Alicante
  4. Apulien
  5. Baden
  6. Barossa-Valley
  7. Bordeaux
  8. Burgenland
  9. Burgund
  10. Carinena
  11. Champagne
  12. Coastal Region
  13. Curico Valley
  14. Durbanville
  15. Franken
  16. Gascogne
  17. Jumilla
  18. Languedoc
  19. Loire
  20. Lombardei
  21. Maremma
  22. Marlborough
  23. Maule Valley
  24. Mendoza
  25. Mosel
  26. Nahe
  27. Navarra
  28. Neusiedlersee
  29. Penedès
  30. Pfalz
  31. Priorat
  32. Rheingau
  33. Rheinhessen
  34. Rhône
  35. Ribera del Duero
  36. Rioja
  37. Rueda
  38. Sizilien
  39. Stellenbosch
  40. Südtirol
  41. Terra Alta
  42. Toskana
  43. Venetien
  44. Weinviertel
  45. Württemberg
Geschmack
  1. halbtrocken
  2. trocken
Winzer
  1. Alma Cersius
  2. Domaine La Croix Belle
  3. Fonjoya SCA
  4. Prieler
Jahrgang
  1. 2006
  2. 2009
  3. 2015
  4. 2016
  5. 2017
  6. 2018
  7. 2019
  8. 2020
Preis
-
Ihre aktuelle Auswahl:
  1. Region
    Languedoc
  2. Region
    Burgenland
Alle Filter zurücksetzen

Artikel 1-12 von 28

Seite
pro Seite
In absteigender Reihenfolge
  1. Chardonnay les Cepages IGP
    2020 NEU
    2020
    Chardonnay les Cepages IGP
    trocken, Languedoc
    mineralisch & anregend
    7,80 €
    pro Flasche   (1L 10,40 € )
    inkl. MwSt. , zzgl. Versandkosten Sofort versandfertig, 1-3 Werktage

    Informationen zur Lebensmittel­kennzeichnung finden Sie hier.

  2. Domaine La Croix Belle Rosé No. 7 IGP
    2020
    2020
    Domaine La Croix Belle Rosé No. 7 IGP
    trocken, Languedoc
    aromatisch & saftig
    14,85 €
    -10%
    16,50 €
    pro Flasche   (1L 22,00 € / 19,80 € )
    inkl. MwSt. , zzgl. Versandkosten Sofort versandfertig, 1-3 Werktage

    Informationen zur Lebensmittel­kennzeichnung finden Sie hier.

  3. EMOTION Merlot IGP Pays d´Oc
    2020
    2020
    EMOTION Merlot IGP Pays d´Oc
    trocken, Languedoc
    kräftig & aromatisch
    5,35 €
    -10%
    5,95 €
    pro Flasche   (1L 7,93 € / 7,13 € )
    inkl. MwSt. , zzgl. Versandkosten Sofort versandfertig, 1-3 Werktage

    Informationen zur Lebensmittel­kennzeichnung finden Sie hier.

  4. SEDUCTION Syrah Rosé IGP Pays d´Oc
    2020
    2020
    SEDUCTION Syrah Rosé IGP Pays d´Oc
    trocken, Languedoc
    aromatisch & saftig
    5,35 €
    -10%
    5,95 €
    pro Flasche   (1L 7,93 € / 7,13 € )
    inkl. MwSt. , zzgl. Versandkosten Sofort versandfertig, 1-3 Werktage

    Informationen zur Lebensmittel­kennzeichnung finden Sie hier.

  5. Chardonnay Sinner
    2019
    2019
    Chardonnay Sinner
    trocken, Burgenland
    aromatisch & saftig
    11,60 €
    pro Flasche   (1L 15,47 € )
    inkl. MwSt. , zzgl. Versandkosten Sofort versandfertig, 1-3 Werktage

    Informationen zur Lebensmittel­kennzeichnung finden Sie hier.

  6. Blaufränkisch Johanneshöhe
    2018
    2018
    Blaufränkisch Johanneshöhe
    trocken, Burgenland
    aromatisch & saftig
    statt 10,75 € -12% 9,50 €
    pro Flasche   (1L 12,67 €)
    inkl. MwSt. , zzgl. Versandkosten Sofort versandfertig, 1-3 Werktage

    Informationen zur Lebensmittel­kennzeichnung finden Sie hier.

  7. Caringole Rouge Pays d´Oc IGP
    2020
    2020
    Caringole Rouge Pays d´Oc IGP
    trocken, Languedoc
    kräftig & aromatisch
    5,55 €
    -10%
    6,20 €
    pro Flasche   (1L 8,27 € / 7,40 € )
    inkl. MwSt. , zzgl. Versandkosten Sofort versandfertig, 1-3 Werktage

    Informationen zur Lebensmittel­kennzeichnung finden Sie hier.

  8. REVELATION Chardonnay IGP Pays d´Oc
    2020
    2020
    REVELATION Chardonnay IGP Pays d´Oc
    trocken, Languedoc
    fruchtig & kräftig
    5,35 €
    -10%
    5,95 €
    pro Flasche   (1L 7,93 € / 7,13 € )
    inkl. MwSt. , zzgl. Versandkosten Sofort versandfertig, 1-3 Werktage

    Informationen zur Lebensmittel­kennzeichnung finden Sie hier.

  9. Pinot Blanc Ried Seeberg
    2019
    2019
    Pinot Blanc Ried Seeberg
    trocken, Burgenland
    frisch & fruchtig
    12,50 €
    pro Flasche   (1L 16,67 € )
    inkl. MwSt. , zzgl. Versandkosten Sofort versandfertig, 1-3 Werktage

    Informationen zur Lebensmittel­kennzeichnung finden Sie hier.

  10. Caringole Rosé Pays d´Oc IGP
    2020
    2020
    Caringole Rosé Pays d´Oc IGP
    trocken, Languedoc
    frisch & fruchtig
    5,55 €
    -10%
    6,20 €
    pro Flasche   (1L 8,27 € / 7,40 € )
    inkl. MwSt. , zzgl. Versandkosten Sofort versandfertig, 1-3 Werktage

    Informationen zur Lebensmittel­kennzeichnung finden Sie hier.

  11. Passivite Grande Reserve IGP Mont Baudile
    2019
    2019
    Passivite Grande Reserve IGP Mont Baudile
    halbtrocken, Languedoc
    weich & harmonisch
    Bestseller 2020
    7,15 €
    -10%
    7,95 €
    pro Flasche   (1L 10,60 € / 9,53 € )
    inkl. MwSt. , zzgl. Versandkosten Sofort versandfertig, 1-3 Werktage

    Informationen zur Lebensmittel­kennzeichnung finden Sie hier.

  12. Solais Mont Baudile IGP Pays d´Hérault Rosé
    2020
    2020
    Solais Mont Baudile IGP Pays d´Hérault Rosé
    trocken, Languedoc
    aromatisch & saftig
    7,65 €
    -10%
    8,50 €
    pro Flasche   (1L 11,33 € / 10,20 € )
    inkl. MwSt. , zzgl. Versandkosten Sofort versandfertig, 1-3 Werktage

    Informationen zur Lebensmittel­kennzeichnung finden Sie hier.

Artikel 1-12 von 28

Seite
pro Seite
In absteigender Reihenfolge

Weinanbaugebiet Burgenland:

Zusammen mit Niederösterreich ist das Burgenland die wichtigste Weinbauregion Österreichs und zugleich auch die östlichste Weinregion des Landes. Auf den ca. 16.000 Hektar Rebflächen werden jährlich ca. 780.000 Hektoliter des köstlichen Rebensaftes gekeltert.

Das Burgenland ist bekannt für seine sehr hochwertigen Weißweine - vor allem aus Grüner Veltliner - und seine herausragenden Süßweine. Außer Grüner Veltliner werden an Weißweinsorten noch Welschriesling, Weißburgunder, Bouvier, Muskat-Ottonel, Sauvignon Blanc, Traminer, Morillon und Neuburger angebaut.

Die Rotweine – allen voran der Blaufränkisch– sind komplex und gehaltvoll und haben ein wunderbares Alterungspotenzial. Neben dem Blaufränkisch werden noch St. Laurent, Blauer Zweigelt, Blauburgunder, Merlot und Cabernet Sauvignon kultiviert.

In welche Gebiete ist das Burgenland unterteilt?

Das Burgenland unterteilt sich in die nachfolgenden fünf DAC-Gebiete:

  1. Neusiedlersee

    Die ca. 7.000 Hektar Rebflächen verteilen sich nördlich und östlich des Neusiedlersees und begründen das größte Gebiet des Burgenlandes. Das pannonische Klima - mit heißen, trockenen Sommern und kalten, niederschlagsarmen Wintern - wird zu einem großen Teil vom Neusiedlersee mit beeinflusst, der die Wärme des Tages speichert und nachts an die Umgebung abgibt. Die Böden aus Löss, Schotter und Schwarzerde (wenig Sand) sind bestens geeignet für sehr gute Chardonnays. Ferner werden hier noch die Weißweinsorten Grüner Veltliner, Muskat-Ottonel, Neuburgunder, Bouvier, Traminer und Welschriesling angebaut. Die kraftvollen, saftigen Rotwein werden vorwiegend aus dem Blauen Zweigelt gekeltert. Auch gut sind Blaufränkisch (z.B. Blaufränkisch Johannishöhe vom Weingut Prieler), Merlot und St. Laurent.

  2. Leithaberg

    Auf den ca. 3.200 Hektar Kalk- und Schieferböden entlang des namensgebenden Leithagebirges wachsen außergewöhnlich komplexe Weißweine aus Weißburgunder, Chardonnay und Grüner Veltliner (z.B. Pinot Blanc vom Weingut Prieler). Trotz ihrer Mineralität sind die Weißweine feingliedrig und weisen eine saftige Fruchtigkeit auf. Auch der Blaufränkisch kann sich hier sehen lassen – ob sortenrein oder als Cuvée. Neben Kalk- und Schieferböden lassen sich hier auch Löss, Sand und Schwarzerde finden, teilweise sehr steinig durchsetzt. Die bekanntesten Rieden des Gebietes sind: Eisner, Felsenstein, Gloria, Goldberg, Himmelreich, Kreideberg, Point, Tatschler und Thenau.

  3. Rosalia

    Sehr viel kleiner, nur ca. 300 Hektar, umfasst die Rebfläche des Weingebietes Rosalia. Die Weinmacher legen besonders in dieser kleinen Region viel Wert auf ihre Regionalität. Die Weine sollen gebietstypisch und reinsortig sein. Die Böden sind eisenhaltig: Lehm, Löss, in den Steillagen auch Schiefer – das schmeckt man im Wein. Vor allem Blaufränkisch und Blauer Zweigelt werden hier kultiviert. Die Weine sind kräftig und würzig, dennoch frisch und finessenreich. Eine Besonderheit ist der DAC-Rosé dieses Gebietes, der aus einer oder mehrerer Qualitätsweinsorten bestehen kann. Er schmeckt fruchtig und frisch und weist eine feine Würze auf. Eine Besonderheit ist, dass die Rebsorten auf den Etiketten nicht angegeben werden, aber eine Riedenbezeichnung aufweist (z.B. Rosé vom Stein vom Weingut Prieler).

  4. Mittelburgenland

    Dieses ca. 2.200 Hektar große Weingebiet wird im Volksmund auch „Blaufränkischland“ genannt. Dieses, seit der Zeit der Kelten mit Reben bepflanzte Gebiet, ist bekannt für seine üppigen, tanninhaltigen Rotweine aus Blaufränkisch die Reserve-Weine werden im Holzfass ausgebaut). Die Böden bestehen größtenteils aus fetten Lehmanteilen, die Wasser gut speichern können. Das ist auch gut so, da das Gebiet von drei Seiten von Hügelketten umschlossen ist. Dadurch herrscht hier ein geschütztes pannonisches Klima mit viel Sonne und relativ wenig Regen. Die bekannten Rieden der Region sind: Bodigraben, Himmelsthron, Sonnensteig, Kohlenberg, Spiegelberg, Dürrau, Hochäcker, Kirchholz, Siglos und Fabian.

  5. Eisenberg

    Mit ca. 600 Hektar - vor Rosalia - das zweitkleinste Weingebiet im Burgenland. Es liegt südöstlich von Pinkafeld und Jennersdorf. Hier entstehen unverwechselbare Weine, die den Boden schmecken lassen. Der Schiefer in den Steilhängen gibt die Mineralität an die Weine weiter, während der eisenhaltige Lehmboden am Fuße der Berge die Weine erdig und tanninhaltig werden lässt. Besonders der Blaufränkisch besticht durch Würze und Mineralität. Ferner werden noch Zweigelt, Welschriesling und Uhudler angebaut. Die bekannten Rieden sind: Weinberg, Ratschen, Bründigfangen, Saybritz, Szapary und Reihburg.

Hunfeld Exklusiv - Registrieren Sie sich und sichern Sie sich viele exklusive Vorteile.