Chenin blanc

Lust auf Wein?

Wir auch! Zu jeder Gelegenheit, in allen Facetten und Nuancen. Mit uns haben Sie immer eine richtige Auswahl auf hohem Niveau!

Seit über 70 Jahren bieten wir außergewöhnliche Weine an, die von Winzern mit viel Engagement und Liebe gemacht werden.
Ob Klassiker, moderner stilvoller Wein oder mit besonderer Historie.

Erleben auch Sie die "Lust auf Wein" und lassen sich begeistern.

Einkaufen nach
Einkaufsoptionen
Rebsorte
Preis
-
Ihre aktuelle Auswahl:
  1. Rebsorte
    Chenin blanc
Alle Filter zurücksetzen

1 Eintrag

pro Seite
In absteigender Reihenfolge
  1. Cape Bridge Chenin Blanc
    2021
    2021
    Cape Bridge Chenin Blanc
    trocken, Coastal Region
    saftig & elegant
    5,60 €
    pro Flasche   (1L 7,47 € )
    inkl. MwSt. , zzgl. Versandkosten Sofort versandfertig, 1-3 Werktage

    Informationen zur Lebensmittel­kennzeichnung finden Sie hier.

1 Eintrag

pro Seite
In absteigender Reihenfolge

Woher stammt der Chenin Blanc?

Chenin Blanc ist bereits seit dem 9. Jahrhundert in Frankreich, um die Gegend um Anjou herum, bekannt. Die Kreuzung aus Sauvignon Blanc und Roter Traminer trat im 15. Jahrhundert von hier aus seinen Siegeszug Richtung Touraine und in die Welt an. Heute gilt Südafrika mit seiner Anbaufläche von ca. 20.000 Hektar als Hauptanbaugebiet, gefolgt von Frankreich und Kalifornien mit je 11.000 Hektar sowie Südamerika (3.100 Hektar), Australien (700 Hektar) und Neuseeland (100 Hektar).

Wie wird der Chenin Blanc angebaut? Wie schmeckt er?

Der Chenin Blanc wächst vorzugsweise auf Böden aus Kalk-, Tuff- oder Kreidestein in wärmeren Gebieten. Durch seine frühe Reife ist er anfällig für Frühjahrsfröste und gilt unter den Weinbauern als eher schwierige Rebsorte, da sie anfällig ist für Mehltau und Grauschimmelfäule. Die Chenin Blanc Weine aus Kalifornien sind weniger geschmackvoll als die französischen, was an der drei- bis vierfachen Ertragsmenge liegen mag. Dadurch werden die Weine neutraler und weniger gehaltvoll. Die Franzosen setzen hier auf vorgeschriebene Ertragsreduktion, was ihnen höhere Qualitäten beschert. Werden die Erträge in Einzelfällen noch weiter reduziert, ist aus der Chenin Blanc Traube ein Wein exzellenter Qualität herzustellen. Chenin Blanc schmeckt wunderbar als Tafeltraube, ist aber auch wegen seiner ausgeprägten Säurestruktur hervorragend geeignet für die Herstellung feiner Crémants – gerade in den Gegenden um Saumur und Vournay herum. Meist wird der Chenin Blanc sortenrein ausgebaut, trocken oder halbtrocken, ist aber auch wegen seiner Anfälligkeit für Botrytys – auch Edelfäule genannt - ein Garant für außergewöhnliche edelsüße Auslesen oder Beerenauslesen.

Chenin Blanc Weine schmecken sehr unterschiedlich – je nach Bodenbeschaffenheit und Klima und bei den trockenen Weinen gibt es große Variationen beim Geschmack in den unterschiedlichen Jahrgängen. Bei jungen Weinen sind in Bukett und Geschmack frische Aromen nach grünen Äpfeln, Quitten, Birnen und Blüten schmeckbar. Die reiferen Weine duften nach Pflaume, Honig und orientalischen Gewürzen, wie Safran und Kurkuma. Frische Noten nach Apfel und Limette im Geschmack machen den zartwürzigen Chenin Blanc zu einem idealen Sommerwein.

Zu welchen Anlässen oder Speisen passt der Chenin Blanc?

Aufgrund seiner Frische ist der Chenin Blanc ein idealer Sommerwein, dessen knackige Aromen und die feine Frische durch den Ausbau im Edelstahltank erhalten bleibt. In Frankreich wird er geliebt in Deutschland jedoch, vielleicht aufgrund seiner Unterschiede in Qualität und Geschmack, findet er weniger Anklang. Gut gekühlt auf der Terrasse oder auf der Gartenparty, auch als Aperitif kann der Chenin Blanc sehr fein sein. Auch zum Essen, gerade die leichten Salate und Fischgerichte sowie Antipasti und andere Vorspeisen während der warmen Jahreszeit, begleitet aufs Vortrefflichste.

Hunfeld Exklusiv - Registrieren Sie sich und sichern Sie sich viele exklusive Vorteile.