Weine aus Südtirol

PolloCampo Merlot IGT Dolomiti
2018
2018
PolloCampo Merlot IGT Dolomiti
trocken, Südtirol
weich & harmonisch
7,40 €
pro Flasche   (1L 9,87 € )
inkl. MwSt. , zzgl. Versandkosten Sofort versandfertig, 1-3 Werktage

Informationen zur Lebensmittel­kennzeichnung finden Sie hier.

Villa Karneid Lagrein DOC Alto Adige
2018
2018
Castelfeder Selections Vigna Villa Karneid Lagrein DOC Alto Adige
trocken, Südtirol
viel Stoff & kräftig
13,80 €
pro Flasche   (1L 18,40 € )
inkl. MwSt. , zzgl. Versandkosten Sofort versandfertig, 1-3 Werktage

Informationen zur Lebensmittel­kennzeichnung finden Sie hier.

Sauvignon Blanc STEIN Südtirol DOC
2020
2020
Sauvignon Blanc STEIN Südtirol DOC
trocken, Südtirol
frisch & fruchtig
11,95 €
pro Flasche   (1L 15,93 € )
inkl. MwSt. , zzgl. Versandkosten Sofort versandfertig, 1-3 Werktage

Informationen zur Lebensmittel­kennzeichnung finden Sie hier.

Fritz Hunfeld empfiehlt

Klein, aber facettenreich - so lässt sich das Weinanbaugebiet Südtirol wohl am besten beschreiben. Hier gedeihen eine Fülle an hervorragenden Weinen wie z.B. unser Lagrein mit einem komplexen Bukett nach Waldbeeren, und unser Merlot mit seinem feinen Bukett nach Kirsche, oder unser klassische Sauvignon Blanc mit einem Bukett nach Quitten und Melone. Alle sorgen für ordentlich Trinkspaß.
Einkaufen nach
Einkaufsoptionen
Art
  1. Roséwein
  2. Rotwein
  3. Weißwein
Rebsorte
  1. Chardonnay
  2. Cuvée
  3. Gewürztraminer
  4. Lagrein
  5. Merlot
  6. Pinot Noir
  7. Sauvignon Blanc
Region
  1. Abruzzen
  2. Ahr
  3. Alicante
  4. Apulien
  5. Baden
  6. Barossa-Valley
  7. Bordeaux
  8. Burgenland
  9. Burgund
  10. Carinena
  11. Champagne
  12. Coastal Region
  13. Curico Valley
  14. Durbanville
  15. Franken
  16. Gascogne
  17. Jumilla
  18. Languedoc
  19. Loire
  20. Lombardei
  21. Maremma
  22. Marlborough
  23. Maule Valley
  24. Mendoza
  25. Mosel
  26. Nahe
  27. Navarra
  28. Neusiedlersee
  29. Penedès
  30. Pfalz
  31. Priorat
  32. Rheingau
  33. Rheinhessen
  34. Rhône
  35. Ribera del Duero
  36. Rioja
  37. Rueda
  38. Sizilien
  39. Stellenbosch
  40. Südtirol
  41. Terra Alta
  42. Toskana
  43. Venetien
  44. Weinviertel
  45. Württemberg
Winzer
  1. Castelfeder
  2. Nals Margreid
Jahrgang
  1. 2012
  2. 2016
  3. 2017
  4. 2018
  5. 2019
  6. 2020
Preis
-
Ihre aktuelle Auswahl:
  1. Region
    Südtirol
Alle Filter zurücksetzen

Artikel 1-12 von 24

Seite
pro Seite
In absteigender Reihenfolge
  1. Lagrein Rosato DOC
    2020 NEU
    2020
    Lagrein Rosato DOC
    trocken, Südtirol
    frisch & fruchtig
    28,90 €
    pro Flasche   (1L 19,27 € )
    inkl. MwSt. , zzgl. Versandkosten Sofort versandfertig, 1-3 Werktage

    Informationen zur Lebensmittel­kennzeichnung finden Sie hier.

  2. Sauvignon Blanc Raif IGT
    2019 NEU
    2019
    Sauvignon Blanc Raif IGT
    trocken, Südtirol
    gehaltvoll & charmant
    37,85 €
    pro Flasche   (1L 25,23 € )
    inkl. MwSt. , zzgl. Versandkosten Sofort versandfertig, 1-3 Werktage

    Informationen zur Lebensmittel­kennzeichnung finden Sie hier.

  3. Sauvignon Blanc STEIN Südtirol DOC
    2020
    2020
    Sauvignon Blanc STEIN Südtirol DOC
    trocken, Südtirol
    frisch & fruchtig
    Bestseller
    11,95 €
    pro Flasche   (1L 15,93 € )
    inkl. MwSt. , zzgl. Versandkosten Sofort versandfertig, 1-3 Werktage

    Informationen zur Lebensmittel­kennzeichnung finden Sie hier.

  4. PolloCampo Cuvée Bianco IGT Dolomiti
    2020
    2020
    PolloCampo Cuvée Bianco IGT Dolomiti
    trocken, Südtirol
    gehaltvoll & charmant
    7,40 €
    pro Flasche   (1L 9,87 € )
    inkl. MwSt. , zzgl. Versandkosten Sofort versandfertig, 1-3 Werktage

    Informationen zur Lebensmittel­kennzeichnung finden Sie hier.

  5. Castelfeder Selections Vigna Villa Karneid Lagrein Rosato DOC Alto Adige
    2020
    2020
    Castelfeder Selections Vigna Villa Karneid Lagrein Rosato DOC Alto Adige
    trocken, Südtirol
    weich & harmonisch
    10,45 €
    -10%
    11,65 €
    pro Flasche   (1L 15,53 € / 13,93 € )
    inkl. MwSt. , zzgl. Versandkosten Sofort versandfertig, 1-3 Werktage

    Informationen zur Lebensmittel­kennzeichnung finden Sie hier.

  6. Castelfeder Burgum Novum Lagrein Riserva
    2016
    2016
    Castelfeder Burgum Novum Lagrein Riserva
    trocken, Südtirol
    viel Stoff & kräftig
    23,95 €
    pro Flasche   (1L 31,93 € )
    inkl. MwSt. , zzgl. Versandkosten Sofort versandfertig, 1-3 Werktage

    Informationen zur Lebensmittel­kennzeichnung finden Sie hier.

  7. Castelfeder Burgum Novum Chardonnay Riserva DOC
    2016
    2016
    Castelfeder Burgum Novum Chardonnay Riserva*** DOC
    trocken, Südtirol
    weich & harmonisch
    27,70 €
    pro Flasche   (1L 36,93 € )
    inkl. MwSt. , zzgl. Versandkosten Sofort versandfertig, 1-3 Werktage

    Informationen zur Lebensmittel­kennzeichnung finden Sie hier.

  8. Castelfeder Selections Pinot Nero Mazon DOC
    2018
    2018
    Castelfeder Selections Pinot Nero Mazon DOC
    trocken, Südtirol
    kräftig & aromatisch
    24,50 €
    pro Flasche   (1L 32,67 € )
    inkl. MwSt. , zzgl. Versandkosten Sofort versandfertig, 1-3 Werktage

    Informationen zur Lebensmittel­kennzeichnung finden Sie hier.

  9. Castelfeder Selections Pinot Nero Glen DOC
    2018
    2018
    Castelfeder Selections Pinot Nero Glen DOC
    trocken, Südtirol
    kräftig & aromatisch
    16,50 €
    pro Flasche   (1L 22,00 € )
    inkl. MwSt. , zzgl. Versandkosten Sofort versandfertig, 1-3 Werktage

    Informationen zur Lebensmittel­kennzeichnung finden Sie hier.

  10. Castelfeder Selections Sauvignon Blanc Raif IGT Dolomiti
    2019
    2019
    Castelfeder Selections Sauvignon Blanc Raif IGT Dolomiti
    trocken, Südtirol
    kräftig & aromatisch
    14,70 €
    pro Flasche   (1L 19,60 € )
    inkl. MwSt. , zzgl. Versandkosten Sofort versandfertig, 1-3 Werktage

    Informationen zur Lebensmittel­kennzeichnung finden Sie hier.

  11. Hunfelds FAVORIT Castelfeder Selections Merlot Vigna Villa Karneid
    2018
    2018
    Hunfelds FAVORIT Castelfeder Selections Merlot Vigna Villa Karneid
    trocken, Südtirol
    kräftig & aromatisch
    12,95 €
    pro Flasche   (1L 17,27 € )
    inkl. MwSt. , zzgl. Versandkosten Sofort versandfertig, 1-3 Werktage

    Informationen zur Lebensmittel­kennzeichnung finden Sie hier.

  12. Gewürztraminer LEITEN Südtirol DOC
    2019
    2019
    Gewürztraminer LEITEN Südtirol DOC
    trocken, Südtirol
    frisch & fruchtig
    13,20 €
    pro Flasche   (1L 17,60 € )
    inkl. MwSt. , zzgl. Versandkosten Sofort versandfertig, 1-3 Werktage

    Informationen zur Lebensmittel­kennzeichnung finden Sie hier.

Artikel 1-12 von 24

Seite
pro Seite
In absteigender Reihenfolge

Das Weinanbaugebiet Südtirol

Allgemeines und Geschichte

Das Weinbaugebiet Sütirol liegt im Norden Italiens und die Menschen hier sprechen sowohl italienisch als auch deutsch. Sie sagen, Südtirol vereint das Beste aus beiden Ländern: die deutsche Ordnung und das italienische „Dolce Vita“ – und wer einmal dort Urlaub gemacht hat, bekommt eine Ahnung davon, dass es stimmen könnte.

An diesem wunderschönen Fleckchen Erde werden mit 5.400 Hektar Rebflächen ca. 350.000 Hektoliter Wein erwirtschaftet. Der Weinbau in Südtirol ist durch die überaus unterschiedlichen Bedingungen in den einzelnen Regionen – und ich spreche hier nicht nur von den unterschiedlichen Höhenmetern der Weinfelder von 200 - 1.000 Metern – sondern von den sehr differenzierten klimatischen Bedingungen. Das bedingt sehr unterschiedliche Herangehensweisen und Durchführung des Weinbaus und ergeben ebenso unterschiedliche Weine. Der Weinbau hat hier eine sehr lange Tradition und Südtirol hat eigene DOC-Bestimmungen. Die Weine werden hier vermarktet als „Alto Adige“ oder „dell´Alto Adige“. Es gibt drei autochthone Rebsorten, die typisch sind für Südtirol: Vernatsch, Gewürztraminer und Lagrein.

Funde von Traubensamen aus der Eisenzeit belegen, dass hier bereits seit 1.000 v. Chr. Weinbau betrieben wurde. Natürlich hatten auch hier wieder die Römer ihre Finger im Spiel. Sie waren es, die den Weinbau vorantrieben, die Einlagerung und den Transport des Weines in Holzfässern forcierten. Aufzeichnungen belegen, dass im 12. Jahrhundert süddeutsche Klöster und Adelige ebenfalls Weinbau betrieben. Die Blütezeit war wohl das auslaufende Mittelalter ab ca. 1360. Die schlauen Tiroler Landesfürsten sorgten dafür, dass die Weingeschäfte in diesem Landstrich über Jahrhunderte florierten, denn sie verboten kurzerhand die Einfuhr von anderen italienischen Weinen nach Südtirol, was ihnen den Export in den Norden sicherte.

Jedoch gab es auch hier im 20. Jahrhundert einige Krisen zu bewältigen: die große Reblausplage, der 1. Weltkrieg und die daraus folgende Abtrennung von den traditionellen Märkten der Nachbarländer und die anschließenden Repressionen durch Faschismus sowie der folgende 2. Weltkrieg. Um sich von diesen Krisen finanziell zu erholen, begannen die Weinproduzenten den Weinmarkt durch Massenproduktion zu festigen. Das ging eine ganze Weile so, bis schließlich die Absatzmärkte zusammenbrachen, z.B. brach der Offenweinverkauf in Tanks in die Schweiz ein. Die Absatzstrategie musste überdacht werden, Änderungen mussten her. Von nun an wurde mehr und mehr auf die Qualität der Weine anstatt auf die bloße Mengenproduktion geachtet. Man begann die Weine in 0,75 Literflaschen abzufüllen und stellte die DOC-Regelungen auf. Das Ansehen der regionalen Weine wurde so gesteigert.

Bodenbeschaffenheit und Klima

Die Bodenbeschaffenheit für den Weinbau ist in den einzelnen Bereichen Südtirols recht unterschiedlich. So besteht der Boden rund um Bozen, Meran und Kaltern aus Porphyr, während im Eisacktal hauptsächlich verwittertes Urgestein aus Quarz und Glimmer zu finden ist. Im Unterland findet sich Kalk- und Dolomitgestein, während südlich von Kurtatsch der Wein auf sandigem Mergel angebaut wird. Das milde alpine Wetter ist mit 300 Sonnenstunden pro Jahr gesegnet. Im Norden bilden die Alpen einen natürlichen Schutzwall gegen kalte Winterwinde, während sich das Gebiet zum Süden hin offen gestaltet. So können die mediterranen Winde von Mittelmeer und Gardasee kommend auf die Weinfelder einwirken. Die hohen Temperaturunterschiede zwischen Tag und Nacht sowie die durchschnittlichen 18°C während der Wachstumsphase wirken sich positiv auf die Traubenqualität aus.

Welche Rebsorten werden angebaut?

Südtirol ist mit einer Verteilung von zwei Drittel / ein Drittel ein Weißweinland. Die hauptsächlich angebauten Weißweinsorten sind Pinot Gricio, Gewürztraminer, Weißburgunder und Chardonnay, gefolgt von Sauvignon blanc, Müller-Thurgau, Silvaner, Kerner, Riesling und Veltliner. Bei den roten Sorten dominierten die autochthonen Weinsorten Vernatsch und Lagrein, gefolgt von Blauburgunder, Merlot, Cabernet Sauvignon und Cabernet Franc.

Weinbereiche und ihre Großlagen

Südtirol unterteilt sich in unterschiedliche Regionen. Das Südtiroler Unterland umfasst eine Fläche von 1.872 Hektar und besteht zwischen Tramin und Kurtatsch aus Kalk- und Dolomitgestein vermengt mit lehmigem Schutt. Ganz im Süden wird der Weinbau auf sandhaltigem Mergel betrieben. Hier ist die Verteilung von Rot- und Weißweinen exakt wie im Großbereich Südtirol, nämlich 66 % Weißwein zu 34 % Rotwein. Die wichtigsten Weinsorten in diesem Bereich sind Pinot Grigio, Chardonnay (Burgum Novum Riserva DOC), Vernatsch, Gewürztraminer und Blauburgunder. Hier befindet sich auch das Weingut Castelfeder in Kurtinig. Das Klima ist hier warm und mild und wird vom Wetter am Gardasee maßgeblich beeinflusst. Das Gebiet erstreckt sich von Margreid im Norden bis Salurn im Süden.

Die 1.682 Hektar des Bereiches Überetsch bestehen westlich der Etsch zum größten Teil aus Kalk- und Porphyrgestein und bei Girlan aus sauren Moränenböden. Es werden zu 56 % Weißweine und zu 44 % Rotwein angebaut. Hier sind Vernatsch, Weißburguinder, Chardonnay, Sauvignon Blanc und Gewürztraminer die wichtigsten Sorten. Das Gebiet ist hier wunderschön: es gibt prächtige Weingüter zu besichtigen und Wanderungen in den geschwungenen Weinfeldern ist eine wahre Freude. Das Herz der Gegend bildet der Kalterersee. Auch die Weine sind ein Hochgenuss. Die Winzer begannen schon früh ihr Qualitätsmanagement zu optimieren und eine tolle Sortenvielfalt anzubauen.

Zwischen Etsch und Eisack befindet sich ein breiter, sonnenverwöhnter Talkessel mit Temperaturen von bis zu 40°C. Diese Region gehört zum Bereich Bozen und Umgebung. Der Boden, vorwiegend Porphyr, in Hanglagen gut durchlüftete Schotterböden, Schwemmböden im Tal wird hier hauptsächlich mit Rotwein bestückt (63 %). Die wichtigsten Rebsorten sind Vernatsch, Lagrein, Gewürztraminer und Weißburgunder. 

Das Mittlere Etschtal mit 264 Hektar Rebflächen erstreckt sich von Bozen bis Meran und besteht aus einer rötlichen Porphytunterlage; in Nals und Andrian aus wasserdurchlässigem Kalkstein. Das Zentrum dieser Region bilden die Orte Terlan, Nals und Andrian. Zu 71 % Weißwein und 29 % Rotwein werden hier die Reben angebaut. Sauvignon Blanc, Weißburgunder, Vernatsch und Lagrein (z. B. Klassik DOC von Nals Margreid) sind die wichtigsten Sorten. Die Reben müssen in diesem wärmespeichernden Boden tief wurzeln, um an Wasser zu gelangen. Dem Wein kommt das zugute, denn vor allem die Weißweine sind mineralisch, gut strukturiert und finessenreich.

Nicht viel größer als das Mittlere Etschtal ist Meran und Umgebung mit seinen 393 Hektar. Auf den Verwitterungsböden mit hohem Kiesanteil an den Hängen und sandigen Anteilen in der Talsohle ist der Anteil an Weiß- und Rotweine beinahe ausgeglichen (46 % / 54 %). In diesem milden und ausgeglichenen klimatischen Gebiet sind Vernatsch, Blauburgunder, Weißburgunder und Sauvignon die wichtigsten Sorten. Das kleinste Gebiet ist Vinschgau mit 76 Hektar. Der Boden ist hier karg und sandig und besteht hauptsächlich aus verwittertem Schiefer und Gneis. Die Verteilung Rotwein zu Weißwein ist wie in Meran und Umgebung, allerdings variiert ein wenig die Gewichtung der Sorten: Riesling, Weißburgunder, Blauburgunder und Vernatsch bilden hier die Vorhut. Hier findet Weinbau in kühlem Klima statt, eine kleine Insel für Weinbau inmitten einer Alpenlandschaft. Pro Jahr und Quadratmeter fallen hier nur ca. 500 ml. Regen. Die Weube werden jedoch sehr filigran.

Das letzte Gebiet ist das Eisacktal – 397 Hektar verwitterter Glimmerschiefer und sandige Schotterböden, ideal für den Anbau von Weißweinen, die hier mit 91 % auch die dominanten Sorten bilden: Müller-Thurgau, Silvaner, Kerner und Gewürztraminer. Das Eisacktal bildet zugleich das nördlichste Anbaugebiet Italiens und befindet sich in alpiner Landschaft. Die Weine sind rassig und stark und vor allem die Weißweine sind frisch und mineralisch und von internationalem Format.

Hunfeld Exklusiv - Registrieren Sie sich und sichern Sie sich viele exklusive Vorteile.