Weine aus Venetien

Obwohl die Hauptstadt des Anbaugebiets Venetien die an der Küste gelegene Urlaubsstadt Venedig ist, ist die heimliche Weinhauptstadt doch eher Verona.

Mit der „Vinitaly“ findet hier jedes Jahr die zentrale Weinmesse für italienischen Wein statt – klar, dass der Venetien Wein hier zahlreich vertreten ist. Aber was macht den Wein aus Venetien eigentlich so besonders und welche Rebsorten sind hier vertreten?

Wie genießen Sie den Wein aus Venetien richtig und zu welchen Speisen passt er? Fragen über Fragen, die ich Ihnen im Folgenden gerne beantworte - bleiben Sie neugierig…

Einkaufen nach
Einkaufsoptionen
  • Art
    1. Roséwein
    2. Rotwein
    3. SektundCo
    4. Weißwein
  • Specials
  • Rebsorte
    1. Cuvée
    2. Glera
    3. Pinot Grigio
    4. Turbiana
  • Geschmack
    1. brut
    2. extra trocken
    3. trocken
  • Winzer
    1. Agricola Gorgo
    2. Cà dei Frati
    3. Ciesseci
    4. Distilleria Bottega
    5. Stefano Accordini
    6. Viticoltori Ponte
  • Jahrgang
    1. 2015
    2. 2017
    3. 2018
    4. 2020
    5. 2022
    6. 2023
  • Preis
    -

14 Artikel

pro Seite
In absteigender Reihenfolge
  1. Hunfelds FAVORIT Gorgo Bardolino Chiaretto DOC
    2023
    2023
    Hunfelds FAVORIT Gorgo Bardolino Chiaretto DOC
    trocken, Venetien
    frisch & fruchtig
    9,80 €
    pro Flasche   (1L 13,07 € )
    inkl. MwSt. , zzgl. Versandkosten Sofort versandfertig, 1-3 Werktage

    Informationen zur Lebensmittel­kennzeichnung finden Sie hier.

  2. Pinot Grigio delle Venezie DOC
    2023
    2023
    Pinot Grigio delle Venezie DOC
    trocken, Venetien
    frisch & fruchtig
    9,80 €
    pro Flasche   (1L 13,07 € )
    inkl. MwSt. , zzgl. Versandkosten Sofort versandfertig, 1-3 Werktage

    Informationen zur Lebensmittel­kennzeichnung finden Sie hier.

  3. Pietro Dal Cero Amarone della Valpolicella DOC
    2017
    2017
    Pietro Dal Cero Amarone della Valpolicella DOC
    trocken, Venetien
    viel Stoff & kräftig
    58,45 €
    pro Flasche   (1L 77,93 € )
    inkl. MwSt. , zzgl. Versandkosten Sofort versandfertig, 1-3 Werktage

    Informationen zur Lebensmittel­kennzeichnung finden Sie hier.

  4. Gorgo Bardolino DOC
    2023
    2023
    Gorgo Bardolino DOC
    trocken, Venetien
    weich & harmonisch
    9,80 €
    pro Flasche   (1L 13,07 € )
    inkl. MwSt. , zzgl. Versandkosten Sofort versandfertig, 1-3 Werktage

    Informationen zur Lebensmittel­kennzeichnung finden Sie hier.

  5. Ca´del Prato Lugana DOC
    2022
    2022
    Ca´del Prato Lugana DOC
    trocken, Venetien
    frisch & fruchtig
    10,95 €
    pro Flasche   (1L 14,60 € )
    inkl. MwSt. , zzgl. Versandkosten Sofort versandfertig, 1-3 Werktage

    Informationen zur Lebensmittel­kennzeichnung finden Sie hier.

  6. Pietro Dal Cero Amarone della Valpolicella DOC
    2015
    2015
    Pietro Dal Cero Amarone della Valpolicella DOC
    trocken, Venetien
    viel Stoff & kräftig
    58,45 €
    pro Flasche   (1L 77,93 € )
    inkl. MwSt. , zzgl. Versandkosten Sofort versandfertig, 1-3 Werktage

    Informationen zur Lebensmittel­kennzeichnung finden Sie hier.

  7. Gorgo Custoza DOC
    2022
    2022
    Gorgo Custoza DOC
    trocken, Venetien
    frisch & fruchtig
    9,80 €
    pro Flasche   (1L 13,07 € )
    inkl. MwSt. , zzgl. Versandkosten
    Zurzeit leider nicht verfügbar

    Informationen zur Lebensmittel­kennzeichnung finden Sie hier.

  8. ACINATICO Valpolicella Ripasso DOC Classico-Superiore
    2020
    2020
    ACINATICO Valpolicella Ripasso DOC Classico-Superiore
    trocken, Venetien
    kräftig & aromatisch
    19,90 €
    pro Flasche   (1L 26,53 € )
    inkl. MwSt. , zzgl. Versandkosten Sofort versandfertig, 1-3 Werktage

    Informationen zur Lebensmittel­kennzeichnung finden Sie hier.

  9. ACINATICO Amarone della Valpolicella DOCG Classico
    2018
    2018
    ACINATICO Amarone della Valpolicella DOCG Classico
    trocken, Venetien
    viel Stoff & kräftig
    44,90 €
    pro Flasche   (1L 59,87 € )
    inkl. MwSt. , zzgl. Versandkosten Sofort versandfertig, 1-3 Werktage

    Informationen zur Lebensmittel­kennzeichnung finden Sie hier.

  10. Valpolicella Classico DOC
    2020
    2020
    Valpolicella Classico DOC
    trocken, Venetien
    weich & harmonisch
    11,90 €
    pro Flasche   (1L 15,87 € )
    inkl. MwSt. , zzgl. Versandkosten Sofort versandfertig, 1-3 Werktage

    Informationen zur Lebensmittel­kennzeichnung finden Sie hier.

  11. Aurora Rosé Spumante brut

    Aurora Rosé Spumante brut
    brut, Venetien
    frisch & fruchtig
    12,30 €
    pro Flasche   (1L 16,40 € )
    inkl. MwSt. , zzgl. Versandkosten Sofort versandfertig, 1-3 Werktage

    Informationen zur Lebensmittel­kennzeichnung finden Sie hier.

  12. Bottega Gold Prosecco DOC Vino Spumante brut

    Bottega Gold Prosecco DOC Vino Spumante brut
    brut, Venetien
    aromatisch & saftig
    4,45 €
    pro Flasche   (1L 22,25 € )
    inkl. MwSt. , zzgl. Versandkosten Sofort versandfertig, 1-3 Werktage

    Informationen zur Lebensmittel­kennzeichnung finden Sie hier.

  13. Prosecco Vino Frizzante DOC

    Prosecco Vino Frizzante DOC
    trocken, Venetien
    zart & ausgewogen
    8,60 €
    pro Flasche   (1L 11,47 € )
    inkl. MwSt. , zzgl. Versandkosten Sofort versandfertig, 1-3 Werktage

    Informationen zur Lebensmittel­kennzeichnung finden Sie hier.

  14. Prosecco DOC Extra Dry Treviso

    Prosecco DOC Extra Dry Treviso Spumante
    extra trocken, Venetien
    frisch & fruchtig
    11,50 €
    pro Flasche   (1L 15,33 € )
    inkl. MwSt. , zzgl. Versandkosten Sofort versandfertig, 1-3 Werktage

    Informationen zur Lebensmittel­kennzeichnung finden Sie hier.

14 Artikel

pro Seite
In absteigender Reihenfolge

Venetien – ein Anbaugebiet im Norden Italiens

Veneto – die wohl vielfältigste Weinbauregion ITaliens zu einem Drittel gebirgig (grenzt in den Dolomiten im Norden an Österreich), mit einem langen Küstenstreifen und Reisfeldern in den Ebenen. So unterschiedlich die Landschaft ist, so unterschiedlich ist auch die Bodenbeschaffenheit mit Moränenschotter im Westen und Dolomiten-Verwitterungsschotter in Alpennähe. Dadurch bedingt, sind auch die Weinstile sehr unterschiedlich. Zu den bekanntesten Weinen aus Venetien gehören sicherlich Amarone della Valpolicella, Barolo, Brunello, Valpolicella, Soave und Bardolino – und die Mädels lieben eisgekühlten Prosecco . Platz für die vielen Rebsorten gibt es in Venetien genug, nach Apulien und Sizilien ist Venetien mit ca. 76.000 Hektar Rebfläche der drittgrößte Weinproduzent Italiens.

Traditionen, Kultur, traumhafte Landschaften und herausragende Weine – all das macht Venetien zu einem Weinland, das sich zu erkunden lohnt.

 

Wein aus Venetien- und seine wichtigsten Rebsorten

Um die schmackhaften Weine aus Venetien herstellen zu können, müssen diese von den Winzern auf den zahlreichen Weinbergen angepflanzt werden. Lesen Sie, welche Rebsorten eine große Rolle im Weinbau in Venetien spielen:

Weißwein

Garganega ist eine weiße Rebsorte, die die Grundlage für den Soave Wein bildet, einem der bekanntesten Weine aus dem Veneto-Gebiet.

Pinot Grigio (Grauburgunder) gehört ebenfalls zu den bekanntesten Weißweinen Venetiens und ist vor allem als leichter, frischer Sommerwein mit Aromen von Zitrusfrüchten und Birnen bekannt.

Glera heißt die weiße Traube, aus der der Prosecco gekeltert wird. Dabei unterscheiden wir zwischen Prosecco Frizzante und dem Prosecco Spumante (Sekt / Schaumwein). Beides sind gut gekühlte Spaßmacher – Ihr Mädels wisst, wovon ich spreche☺.

Ferner spielen Chardonnay , Pinot Bianco (Weißburgunder) sowie Trebbiano eine große Rolle in der Weißweinwelt Venetiens.

Rotwein

Corvina Veronese ist eine rote Rebsorte, die oft als Cuvée mit Rondinella und Molinara verwendet wird, um Amarone della Valpolicella, Valpolicella und Bardolino herzustellen.

Merlot ist als Cuvée Partner mit Cabernet Sauvignon sehr beliebt und ergibt leichte Rotweine, die unkompliziert trinkbar sind.

Cabernet Franc ist ebenfalls als Cuvée Partner mit anderen Rotweinen sehr bekannt, da sie den Rotweinen einen bordeaux-ähnlichen Charakter verleiht.

Weitere rote Rebsorten sind Molinara, Rondinella, Corvinone und Cabernet Sauvignon .

 

Die wichtigsten Weine aus Venetien- ein Überblick

Ich kann Ihnen natürlich viel über die herausragenden Weine Venetiens erzählen, aber wissen Sie auch, ob alles stimmt? Nachfolgend liste ich Ihnen einmal die wichtigsten und bekanntesten Weine Venetiens auf, damit haben Sie einen guten Leitfaden sich an die Weine heranzutasten. Vielleicht ist auch etwas unter unseren Entdeckeroakete für Sie dabei oder Sie stellen sich Ihr eigenes Probierpaket zusammen? Sie wissen ja: Probieren geht über Studieren – und macht auch viel mehr Spaß!

Custoza stammt aus dem gleichnamigen Weinbaugebiet Custoza DOC in der Provinz Verona. Diese regionale Weißwein-Cuvée wird meist aus den Rebsorten Garganega und Trebbiano gemacht. Dieser leichte, frische Weißwein weist eine feine Würze und ein ebensolches Aroma auf.

Lugana stammt aus dem Gebiet Lugana DOC und schmeckt frisch und harmonisch. Er wird fast ausschließlich aus der Rebsorte Trebbiano di Lugana (auch Turbiana genannt) hergestellt. Eine kleine Menge anderer Trauben dürfen hinein.

Soave stammt aus dem DOC-Gebiet gleichen Namens in der Provinz Verona. Hierbei wird die Hauptrebsorte Garganega mit Trebbiano Soave und Chardonnay cuveertiert und trocken ausgebaut. Mit dem Zusatz „superiore“ erhalten Sie einen DOCG-Wein der aromatischer und kräftiger im Geschmack ist und manchmal eine feine Mandelnote aufweist.

Bardolino stammt vom Südosten des Gardasees. Es ist ein leichter Rotwein, der hauptsächlich aus der Rebsorte Corvina zusammen mit Rondinella und Molinara gekeltert wird. Ihn gibt es in DOC und DOCG Qualität. Der fruchtige Rotwein schmeckt harmonisch und ist ein unkomplizierter Trinkgenuss. Mein Favorit für den Sommer und zur italienischen Küche ist jedoch der „Chiaretto“(z. B. von der Cantina Gorgo), ein leichter Rosé, der viel Trinkfreude bereitet und auch nach dem Essen als Solowein köstlich ist.

Valpolicella kennen wir als Valpolicella DOC und Valpolicella DOCG. Beide sind unkomplizierte, leichte Rotweine mit samtigem Charakter und fruchtig-würzigen Aromen aus den Rebsorten Corvina Veronese, Rondinella und Molinara. Mit dem Zusatz…                                     

„Ripasso“ (Valpolicella Ripasso DOC) bekommen Sie einen Wein, der ein zweites Mal vergoren wurde (ripasso = erneuter Durchgang). Dabei wird der Valpolicella noch einmal mit Amarone-Trester vergoren, wodurch er kräftiger und voluminöser wird, jedoch nicht so kräftig wie der…                                                                                                                                            

   „Amarone“ (Amarone della Valpolicella DOCG) selbst. Der Amarone wird aus getrockneten Trauben vergoren und im großen Holzfass oder Barrique ausgebaut. Das ergibt einen unglaublich dichten, konzentrierten Rotwein, dessen Alkoholgehalt nie unter 15 % Vol. liegt. Wer mehr zum Amarone wissen möchte, klickt hier .

Es wird gemunkelt, dass die „Erfindung“ des Amarone auf einen schusseligen Kellerarbeiter zurückzuführen ist, der ein Fässchen des Süßweins Recioto vergessen hatte. Dieser wird aus denselben Trauben gewonnen, wie der Amarone. Als das Fass wiedergefunden wurde, war der Wein darin zum großen Teil vertrocknet und viel tanninreicher geworden. Dadurch erhielt er den Namen „Amarone“, abgeleitet von „amaro“ = „bitter“.

Prosecco ist ein spritziger Schaumwein aus der Provinz Treviso und teilweise aus Friaul-Julisch-Venetien, weil die Provinz hier hineinragt. Bis 2009 hieß auch die Rebsorte Prosecco, bis sie schließlich in Glera umgetauft wurde. Der prickelnde Wein Prosecco Frizzante wird mit Kohlensäure versetzt, während der Prosecco Spumante ein Sekt ist, der seine Kohlensäure durch Spontanvergärung bildet. Er schmeckt frisch und elegant und weist eine feine, langanhaltende Perlage auf. Prosecco kommt aus den Zonen Conegliano, Valdobbiadene und Asolo.

 

Welche Qualitätsstufen gibt es in Venetien

Venetien teilt sich auf in 10 IGT- und 28 DOC- und 14 DOCG-Regionen, die da sind:

IGT: Alto Livenza (auch in Friaul-Julisch Venetien), Colli Trevigiani, Conselvano, Delle Venezie (auch in Friaul-Julisch Venetien und Trentino-Südtirol, Marca Trevigiana, Vallegarina (auch in Trentino-Südtirol), Veneto, Veneto Orientale, Verona, Vigneti delle Dolomiti (auch in Trentino-Südtirol).

DOC: Arcole, Bagnoli di Sopra, Bardolino (z.B. Chiaretto von Agricola Gorgo), Bianco di Custoza (z.B. eine Cuvée von Agricola Gorgo), Breganze, Colli Berici, Colli Euganei, Corti Benedettine del Padovano, Gambellara, Garda, Lessini Durello, Lison-Pramaggiore (auch in Friaul-Julisch Venetien), Lugana (auch in der Lombardei), Merlara, Montello-Colli Asolani, Monti Lessini, Piave, Prosecco (in den Provinzen Belluno, Padova, Treviso, Vicenza, Venezia), Riviera del Brenta, San Marino della Battaglia (auch in der Lombardei), Soave, Valdadige (auch in Trentino-Südtirol), Valdadige Terradeiforti (auch in Trentino-Südtirol), Valpolicella, Valpolicella Ripasso, Venezia, Vecenza, Vigneti della Serenissima.

DOCG: Amarone della Valpolicella (z.B. von Stefano Accordini), Bagnoli Friularo, Bardolino Superiore, Colli di Conegliano, Colli Euganei Fior d`Arancio, Lison, Montello Rosso, Piave Malanotte, Colli Asolani-Prosecco, Conegliano Valdobbiadene-Prosecco, Recioto della Valpolicella, Recioto di Gambellara, Recioto di Soave, Soave Superiore.

 

 Wein aus Venetien- und die passenden Speisen

Natürlich passen die Weine aus Italien auch am besten zur mediterranen Küche. Das will aber nicht heißen, dass Sie die Weine nicht auch zur heimischen Küche probieren sollten. Anbei eine kleine Anregung, zu welchen Speisen Sie den Vino aus Veneto servieren können:

Prosecco Frizzante und Spumante: Diese frischen, prickelnden Köstlichkeiten sind gut gekühlt ein willkommener Aperitif. Als Zutat im Cocktail (z. B. Aperol Spritz) sind sie nicht mehr wegzudenken.

Im Sommer serviere ich ihn auch gerne zu leichten Speisen, Antipasti, Bruschetta, Ciabatta mit Olivenöl und frischem Pfeffer, zu zartem italienischen Gebäck oder zu jungen Frisch – und Hartkäsen.

Weißwein: Frische und fruchtige Weißwein, wie z. B. ein Pinot Grigio, schmecken zu Fisch- und Meeresfrüchten und gebratenem oder gegrilltem Fisch, ebenso wie zu leichten Pasta- und Risottogerichten.

Roséwein: Ein frischer, fruchtiger Rosé, wie z. B. der Bardolino Chiaretto, passt zu sommerlichen Salaten genauso wie zu leichten Fisch- und Geflügelgerichten sowie Pasta.

Rotwein: Weiche, harmonische Rotweine schmecken zu feinen Suppen, Vorspeisen mit Geflügel, Pasta mit Ragout und Risotto Funghi Porcini.

Kräftige Rotwein mit viel Stoff wie der Amarone della Valpolicella brauchen kräftige Gerichte, am besten mit vielen Röstaromen, die dagegenhalten können. Hier passen Schmorgerichte und Gerichte mit Lamm und Wild hervorragend. Zum Abschluss gibt es gereiften, kräftigen Käse? Prima – dann reichen Sie ein kleines Glas Amarone dazu.

 

Weine aus Venetien richtig servieren

Für die Weine aus Venetien gilt das Gleiche, wie für alle anderen Weine auch. Servieren Sie die Weine in dünnwandigen, sauberen Stielgläsern und fassen Sie diese auch am Stiel an. Das hat den Vorteil, dass sich der Weißwein nicht zu schnell erwärmt und Sie keine unschönen Fingerabdrücke auf dem Kelch hinterlassen, die beim Rotwein sogar noch besser sichtbar sind.

Weißweine sollten Sie sanft im Kühl- oder Weinkühlschrank auf 8° - 10° C herunterkühlen. Rotweine servieren Sie mit einer Temperatur zwischen 16° - 18° C. Probieren Sie im Sommer einmal leichte Rotweine gekühlt – auch ein herrlicher Genuss!

Während die Weißweine in leicht bauchige Gläser gefüllt werden, die sich nach oben hin verjüngen, wählen Sie für Rotweine bauchigere Rotweingläser, die sich verjüngen. Eingeschenkt wird bis zur breitesten Stelle des Glases. So können sich die Aromen im Wein am besten mit Sauerstoff verbinden und ihre Aromen, wie in einem Kamin, zum Glasrand führen.

Bei gelagerten Rotweinen und solchen mit Depot empfiehlt es sich, die Weine einige Stunden vor dem Genuss zu dekantieren, damit das Depot in der Flasche bleibt und der Wein Zeit hat sich zu entfalten. Und jetzt: Genießen!!!

Ihnen fehlt das richtige Glas ? Kein Problem, dass wir nicht lösen können!

Der Hunfeld Wein Newsletter – Vorteile für Geniesser     5 € Sofortgutschein

 

 

Du willst noch mehr Vorteile? Dann werde    Hunfeld-Exklusiv-Kunde

 

Hier geht es zur Anmeldung

 

Noch Fragen? Wir sind gerne für Dich da

Mit viel Liebe und Engagement haben wir unseren Online-Shop gestaltet, damit Du immer den richtigen Wein für Deinen persönlichen Anlass findest. Dennoch kann es passieren, dass Du nicht fündig wirst oder an Deiner Auswahl zweifelst. Dann bitte: rufe uns an unter 04402-696680 sind wir von Mo-Fr von 8-17 Uhr für Dich da. Wir lieben es mit anderen Weinliebhabern zu reden und beraten Dich sehr gerne. Natürlich darfst Du uns auch gerne schreiben. Unter info@hunfeld-wein.de geben wir Dir Tipps und stehen Dir mit Rat & Tat zur Seite. Du kannst dazu auch kurzerhand unser Kontaktformular benutzen – drück dazu einfach auf den unten stehen Button… Wir freuen uns auf Dich!

KONTAKTFORMULAR

Hunfeld Exklusiv - Registrieren Sie sich und sichern Sie sich viele exklusive Vorteile.