Weine zu Pasta in Öl

Hab Sonne im Herzen und Pasta im Bauch, denn dann bist du glücklich und satt bist du auch. Passt nun noch der Wein dazu, dann hat auch deine Seele Ruh.

  1. Cerasuolo d`Abruzzo Borgate DOC
    2020
    2020
    Cerasuolo d`Abruzzo Borgate DOC
    trocken, Abruzzen
    zart & ausgewogen
    5,65 €
    -10%
    6,30 €
    pro Flasche  (1L 8,40 € / 7,53 € )
    inkl. MwSt.,zzgl. VersandkostenSofort versandfertig, 1-3 Werktage

    Informationen zur Lebensmittel­kennzeichnung finden Sie hier.

Ihre Vorteile - Unser Anspruch!

 

  schneller Versand per DHL oder DPD

  kostenloser Rückversand

  sichere Zahlung per PayPal

  versandkostenfrei ab 120 €,
       als HUNFELD EXKLUSIV Kunde bereits ab 80 €

 

            

Welcher Wein schmeckt zu Pasta in Öl?

Die Aromenvielfalt in der italienischen Pastaküche ist schier unendlich. Deswegen sind die harmonischen Paarungsmöglichkeiten mit dem Wein auch unendlich.

Bei der Kombination von Pastagerichten auf Ölbasis ist es wichtig auf die unterschiedlichen Aromen verschiedener Rezepturen zu achten. Leichte Gemüse wie auch dezente Kräuter und Paprika harmonieren sehr gut zu einem Grillo oder einem Sauvignon Blanc. Ein Sauvignon Blanc harmoniert übrigens auch ausgezeichnet mit einer Pasta mit grünem Pesto aus Basilikum, Parmesan und Pinienkernen.

Frische Tomaten hingegen passen besser zu Weiß- und Grauburgunder, oder wenn wir im Italienischen bleiben (italienische Speisen harmonieren besonders gut zu italienischen Weinen) zu Pinot Blanc und Pinot Grigio. Spaghetti aglio e olio mit viel Knoblauch brauchen kräftigere Weißweine wie einen intensiven Chardonnay. Auch ein knackiger Roséwein passt hervorragend.

Ist die Pasta auf sehr mediterrane Art und Weise zubereitet, also mit viel Gemüse wie Zucchini, Paprika oder Auberginen, Oliven und Rukola, dann sollte zu einem trockenen Weißwein gegriffen werden. Dieser saugt die starken Aromen der Speise förmlich auf.

Gerne wird eine Pasta auf Ölbasis – gerade in Italien – mit Meeresfrüchten serviert. Ob Muscheln, Sardellen oder einfachem Lachs, ein säurebetonter Weißwein muss her. Gott sei Dank gibt es davon in Italien reichlich! Versuchen Sie es doch mal mit einem kräftigeren Pinot Grigio oder einem italienischen Roséwein.