Grillo

Lust auf Wein?

Wir auch! Zu jeder Gelegenheit, in allen Facetten und Nuancen. Mit uns haben Sie immer eine richtige Auswahl auf hohem Niveau!

Seit über 70 Jahren bieten wir außergewöhnliche Weine an, die von Winzern mit viel Engagement und Liebe gemacht werden.
Ob Klassiker, moderner stilvoller Wein oder mit besonderer Historie.

Erleben auch Sie die "Lust auf Wein" und lassen sich begeistern.

Einkaufen nach
Einkaufsoptionen
Rebsorte
Preis
-
Ihre aktuelle Auswahl:
  1. Rebsorte
    Grillo
Alle Filter zurücksetzen

1 Eintrag

pro Seite
In absteigender Reihenfolge
  1. Grillo DOC Sicilia
    2020
    2020
    Grillo DOC Sicilia
    trocken, Sizilien
    frisch & fruchtig
    7,20 €
    pro Flasche   (1L 9,60 € )
    inkl. MwSt. , zzgl. Versandkosten Sofort versandfertig, 1-3 Werktage

    Informationen zur Lebensmittel­kennzeichnung finden Sie hier.

1 Eintrag

pro Seite
In absteigender Reihenfolge

Woher stammt der Grillo?

Der Grillo ist eine autochthone Rebsorte, die aus der natürlichen Kreuzung von Muscat d`Alexandrie und Catarratto Bianco entstanden ist. Der Ursprung dieser Rebsorte wird in Apulien / Süditalien vermutet. Von hier aus, wird vermutet, fand sie ihren Weg nach Sizilien, wo während der großen Reblauskatastrophe im 19. Jahrhundert beinahe die gesamten heimischen Reben vernichtet wurden. Da die Grillo-Rebe als sehr robust galt, hat man die neuen Weinberge mit ihr bestückt. Heute gilt Sizilien, in der der Grillo auch Riddu genannt wird, als Hauptanbaugebiet mit fast 4.000 Hektar Rebfläche, im restlichen Italien werden lediglich 2.300 Hektar mit Grillo bewirtschaftet. Außerdem findet sich Grillo noch in Brasilien, Australien und Mexiko. Der Name Grillo leitet sich übrigens aus dem lateinischen ab: granum – Traubenkern; arillum – Fruchthaut, was ein Hinweis auf die Fruchtigkeit und die feste Haut der Beeren ist.

Wie wird der Grillo angebaut? Wie schmeckt er?

Der Grillo ist eine spätreifende, robuste Rebpflanze, die recht frostunempfindlich ist und heißes Wetter sehr gut verträgt. Da sie recht hohe Erträge bringt, werden die Erträge minimiert um die Qualität zu steigern. Durch die selbstfruchtende Eigenschaft der Rebe, spart sich der Winzer den Anbau männlicher, keine Frucht bringender Rebpflanzen, was ökonomisch ein Pluspunkt ist.

Grillo hat ein intensives, reiches Fruchtaroma nach Zitrone, Orange, Papaya und Mango. Im Geschmack hinterlässt er ein frisches Mundgefühl. Zartwürzig und verhalten auf der Zunge, mit körperreichem, harmonischem Geschmack. Aufgrund seines hohen Alkoholgehalts und seines Extraktreichtums haben Grillo-Weine eine gute Lagerfähigkeit.

Zu welchen Anlässen oder Speisen passt der Grillo?

Der Grillo wird fast immer trocken ausgebaut und seine Heimat – Italien – bestimmt auch seine Speisen: die italienische Küche passt perfekt! Ob Antipasti, Pasta mit Gemüse, Meeresfrüchte oder Fisch, aber auch helles Fleisch – es harmoniert alles mit dem Grillo. Der Dessertwein Marsala, dessen Hauptbestandteil Grillo ist, passt gut zu fruchtigen Nachspeisen. Gut gekühlt ist der Grillo ein feines Vergnügen auf der Terrasse im heimischen Garten.

Hunfeld Exklusiv - Registrieren Sie sich und sichern Sie sich viele exklusive Vorteile.