Weißburgunder

 

ein Wein für alle Fälle

Was macht eigentlich einen guten Wein aus? Oder besser gefragt: Was macht einen guten Weißburgunder aus? Die meisten Weintrinker – so habe ich es festgestellt – ziehen den Grauburgunder einem Weissen Burgunder vor, mein Mann übrigens auch. Aber warum? Ist es, weil ein guter Weißburgunder so schwer zu finden ist (was nicht stimmt!) oder weil Kunden sich wenig darunter vorstellen können? Tatsache ist, dass ein Weißburgunder, egal ob trocken, halbtrocken oder lieblich, ein sehr gefälliger und äußerst angenehm zu trinkender Weißwein ist. Und nicht nur das! Er ist außerdem ein herrlich frischer Terrassenwein, ein harmonisch unterstützender Speisenbegleiter sowie ein gefälliger Cuvée-Partner . Obwohl er als Solitär-Wein noch nicht allzu lange seinen Platz innehat, hat es sich mittlerweile herumgesprochen, dass es sehr gute Weißburgunder Weine von renommierten Weingütern gibt, die sich zu entdecken, lohnen. Lesen Sie weiter und lassen Sie sich von mir den Mund wässrig machen – bleiben Sie neugierig…

Hier weiterlesen

Einkaufen nach
Einkaufsoptionen
Region
  1. Baden
  2. Franken
  3. Mosel
  4. Nahe
  5. Pfalz
  6. Rheinhessen
  7. Württemberg
Winzer
  1. Dr. Bürklin-Wolf VDP
  2. Drautz-Able VDP
  3. Durbacher Winzergenossenschaft
  4. Geiger & Söhne
  5. Gut Hermannsberg VDP
  6. Heinrich Gies
  7. Markus Molitor
  8. Oberrotweiler Winzerverein
  9. Ruppertsberger Weinkeller
  10. Salwey VDP
  11. Schales
  12. Weingut David Spies
Jahrgang
  1. 2019
  2. 2020
  3. 2021
  4. 2022
Preis
-

Artikel 1-12 von 16

Seite
pro Seite
In absteigender Reihenfolge
  1. Durbacher Plauelrain Weißburgunder D.Q.
    2022 NEU
    2022
    Durbacher Plauelrain Weißburgunder D.Q.
    trocken, Baden
    frisch & fruchtig
    6,90 €
    pro Flasche   (1L 9,20 € )
    inkl. MwSt. , zzgl. Versandkosten Sofort versandfertig, 1-3 Werktage

    Informationen zur Lebensmittel­kennzeichnung finden Sie hier.

  2. Wehlener Klosterberg Pinot Blanc*** D.Q.
    2020
    2020
    Wehlener Klosterberg Pinot Blanc*** D.Q.
    trocken, Mosel
    aromatisch & saftig
    45,00 €
    pro Flasche   (1L 60,00 € )
    inkl. MwSt. , zzgl. Versandkosten Sofort versandfertig, 1-3 Werktage

    Informationen zur Lebensmittel­kennzeichnung finden Sie hier.

  3. VDP. GUTSWEIN Weißburgunder
    2021
    2021
    VDP. GUTSWEIN Weißburgunder
    trocken, Württemberg
    frisch & fruchtig
    9,90 €
    pro Flasche   (1L 13,20 € )
    inkl. MwSt. , zzgl. Versandkosten Sofort versandfertig, 1-3 Werktage

    Informationen zur Lebensmittel­kennzeichnung finden Sie hier.

  4. VDP.ORTSWEIN Oberrotweil Weißburgunder RS
    2019
    2019
    VDP.ORTSWEIN Oberrotweil Weißburgunder RS
    trocken, Baden
    mineralisch & anregend
    18,00 €
    pro Flasche   (1L 24,00 € )
    inkl. MwSt. , zzgl. Versandkosten Sofort versandfertig, 1-3 Werktage

    Informationen zur Lebensmittel­kennzeichnung finden Sie hier.

  5. Durbacher Plauelrain Weißburgunder D.Q.
    2021
    2021
    Durbacher Plauelrain Weißburgunder D.Q.
    trocken, Baden
    frisch & fruchtig
    6,90 €
    pro Flasche   (1L 9,20 € )
    inkl. MwSt. , zzgl. Versandkosten Sofort versandfertig, 1-3 Werktage

    Informationen zur Lebensmittel­kennzeichnung finden Sie hier.

  6. Ruppertsberger Linsenbusch Weißburgunder D.Q.
    2021
    2021
    Ruppertsberger Linsenbusch Weißburgunder D.Q.
    trocken, Pfalz
    saftig & elegant
    5,90 €
    pro Flasche   (1L 7,87 € )
    inkl. MwSt. , zzgl. Versandkosten Sofort versandfertig, 1-3 Werktage

    Informationen zur Lebensmittel­kennzeichnung finden Sie hier.

  7. Oberrotweiler Weißer Burgunder D.Q.
    2021
    2021
    Oberrotweiler Weißer Burgunder D.Q.
    trocken, Baden
    frisch & fruchtig
    4,80 €
    pro Flasche   (1L 6,40 € )
    inkl. MwSt. , zzgl. Versandkosten Sofort versandfertig, 1-3 Werktage

    Informationen zur Lebensmittel­kennzeichnung finden Sie hier.

  8. GIESS EIN! Weisser Burgunder D.Q.
    2021
    2021
    GIESS EIN! Weisser Burgunder D.Q.
    trocken, Pfalz
    zart & ausgewogen
    7,85 €
    pro Flasche   (1L 10,47 € )
    inkl. MwSt. , zzgl. Versandkosten Sofort versandfertig, 1-3 Werktage

    Informationen zur Lebensmittel­kennzeichnung finden Sie hier.

  9. Oberrotweiler Käsleberg Weißer Burgunder Kabinett
    2021
    2021
    Oberrotweiler Käsleberg Weißer Burgunder Kabinett
    trocken, Baden
    kräftig & aromatisch
    6,90 €
    pro Flasche   (1L 9,20 € )
    inkl. MwSt. , zzgl. Versandkosten Sofort versandfertig, 1-3 Werktage

    Informationen zur Lebensmittel­kennzeichnung finden Sie hier.

  10. Geiger & Söhne Weißburgunder Mundart Kabinett
    2021
    2021
    Geiger & Söhne Weißburgunder Mundart Kabinett
    trocken, Franken
    frisch & fruchtig
    8,90 €
    pro Flasche   (1L 11,87 € )
    inkl. MwSt. , zzgl. Versandkosten Sofort versandfertig, 1-3 Werktage

    Informationen zur Lebensmittel­kennzeichnung finden Sie hier.

  11. Gut Hermannsberg Weißer Burgunder D.Q.
    2021
    2021
    Gut Hermannsberg Weißer Burgunder D.Q.
    trocken, Nahe
    frisch & fruchtig
    Bestseller 2021
    9,90 €
    pro Flasche   (1L 13,20 € )
    inkl. MwSt. , zzgl. Versandkosten
    Zurzeit leider nicht verfügbar

    Informationen zur Lebensmittel­kennzeichnung finden Sie hier.

  12. Salwey Weißburgunder D.Q.
    2021
    2021
    Salwey Weißburgunder D.Q.
    trocken, Baden
    saftig & elegant
    10,00 €
    pro Flasche   (1L 13,33 € )
    inkl. MwSt. , zzgl. Versandkosten Sofort versandfertig, 1-3 Werktage

    Informationen zur Lebensmittel­kennzeichnung finden Sie hier.

Artikel 1-12 von 16

Seite
pro Seite
In absteigender Reihenfolge

 

Weißburgunder – wo hast du dich so lange versteckt?

Chardonnay , Auxerrois, Schwarzriesling, Spätburgunder , Grauburgunder – was haben diese Rebsorten mit dem Weißburgunder gemein? Richtig! Sie alle gehören zu einer Familie: der Familie der Burgunder. Dabei wird der blaue Burgunder ( Pinot Noir ) als Urform (sozusagen als „Adam&Eva“) des Burgunders gesehen. Der Weißburgunder scheint dabei eine Weiterentwicklung des Grauburgunders zu sein, der wiederum eine helle Knospenmutation des Blauen Spätburgunders darstellt. Dabei lassen sich diese drei engen Verwandten bis zur Traubenreife kaum voneinander unterscheiden. Erst zum Ende der Reifezeit entwickeln sich die Farbe der Trauben, der Duft und der Geschmack und bilden den Charakter der unterschiedlichen Rebsorten. Bewiesen ist die Existenz des Weißburgunders seit dem 14. Jahrhundert. Als Heimat gilt Frankreich , genauer gesagt, das Gebiet zwischen dem in der Schweiz gelegenen Genfer Sees und dem französischen Rhônetal. Jetzt könnte man meinen, dass die Franzosen (hier heißt der Weißburgunder „Pinot Blanc “) den köstlichen Tropfen für sich behalten würden, das ist allerdings mit den Mönchen nicht zu machen… Der Orden der Zisterzienser sorgte im Mittelalter für die anfängliche Verbreitung der Rebsorte und brachte sie in den Rheingau. Von hier aus verbreitete sie sich in ganz Europa. Obwohl die Unterschiede zwischen Chardonnay und Weißburgunder bereits bekannt waren, wurden diese beiden Rebsorten bis um 1950 herum gemeinsam angebaut. Erst dann erkannte man die feinen Unterschiede und brachte diese in den Weinen zum Vorschein. Frankreich konzentrierte sich mehr und mehr auf den Chardonnay. Seine frühere Reife sowie seine geringere Anfälligkeit für z. B. Botrytis wegen veranlassten die französischen Winzer dem Chardonnay den Vorzug zu geben. Heute hat diese Rebsorte den Weißen Burgunder fast gänzlich verdrängt, Champagner und Chablis bedanken sich!

 

Weißburgunder – nicht für uns Deutsche allein…

Die Verbreitung über den Rheingau hat dieses Gebiet jedoch nicht zum Hauptanbaugebiet in Deutschland werden lassen, das sind Rheinhessen und Baden. Von der Gesamt-Anbaufläche von ca. 5.800 Hektar fallen je ca. 1.500 Hektar +- auf diese beiden Weinanbaugebiete, gefolgt mit 1.350 Hektar in derPfalz . Weit abgeschlagen dahinter folgenMosel , Nahe, Franken sowie Württemberg und Saale-Unstrut. Die Anbauflächen in Sachsen, dem Rheingau, der Hess. Bergstraße sowie Mittelrhein und Ahr sind zu vernachlässigen. Der Weißburgunder wächst überall dort sehr gut, wo es für den Riesling bereits zu warm ist.

Neben Deutschland gehört Italien (Pinot Bianco z. B. aus Südtirol) mit ca. 3.000 Hektar zum zweitgrößten Anbauland für Weißburgunder, gefolgt von Österreich (Steiermark, Niederösterreich) wo er auch „Klevner“ genannt wird. Von den ca. 1.300 Hektar Rebflächen in Frankreich für Pinot Blanc fällt der Großteil auf das Elsass (frz. Alsace). Weitere nennenswerte Flächen gibt es in Tschechien (ca. 740 ha), Russland (ca. 700 ha) sowie Slowakei und Slowenien mit je ca. 530 Hektar. Andere Anbauländer sind: Argentinien, Brasilien, Chile, China, Georgien, Kanada, Kroatien, Luxemburg, Moldawien, Neuseeland, Portugal, Schweiz, Südafrika, Ukraine, Ungarn, Vereinigtes Königreich, Uruguay und U.S.A.

Seine weltweite Verbreitung ist sicherlich auch seiner Unkompliziertheit geschuldet. Der Weißburgunder ist weniger anspruchsvoll als andere Sorten, wie z. B. Riesling. Er mag warme, tiefgründige, kräftige Böden mit erhöhtem Kalkanteil in trocken-warmen Lagen, die Wasser gut speichern können. Die mittelgroßen, dicht beerigen Trauben erinnern in ihrer Form an Zapfen, woher sich auch der Name „Pinot“ ableitet: „pin“ = frz. für Zapfen.  In guten Lagen und bei guter Reife können mit dem Weißburgunder hohe Qualitäten mit guter Haltbarkeit und Lagerfähigkeit erzielt werden.

 

 

Weißburgunder – idealer Speisenbegleiter, frischer Sommerwein

Durch seine ihm gegebene Art geschmacklich nicht in den Vordergrund zu treten, ist der Weißburgunder ein perfekter Verschnittpartner. Was aber nicht heißen soll, dass er reinsortig ausgebaut nichts taugt. Im Gegenteil: durch seine unaufdringliche Art ist er ein perfekter Begleiter zu vielen Speisen und ein frischer, süffiger Terrassenwein. Weißburgunder Weine gelten als elegant mit frischer Frucht und Säure ohne dass diese unangenehm wird. Neben dem trockenen Ausbau der Weine als leichte Sommerweine, eignet sich der Weißburgunder auch zum Ausbau im Holzfass oder Barrique. Dadurch wird er kräftiger und gehaltvoller. Oft finden wir ihn auch als trockene Spät- oder Auslese. Selbst als edelsüßer Wein und Schaumwein sind Weißburgunder ein Genuss. Ein junger, frischer Weißburgunder wartet mit zarten, verhaltenen Aromen nach Apfel, Birne, Quitte, Aprikose, Zitrusfrüchten und frischer Ananas auf, begleitet durch Noten nach grünem Haselnüssen. Ein gereifter Weißburgunder, was ihm sehr gut zu Gesicht steht, hat ein feines Aroma nach frischem Brot.

Junge Weine aus weißem Burgunder passen zu Gemüse, Meeresfrüchten & Fisch, Kalb- & Schweinefleisch, Geflügel und beglücken als frische Terrassenweine. Gereifte Weine begleiten sogar Desserts. Ist der Weißburgunder extraktreich oder kommt sogar aus dem Holzfass oder Barrique, kann er durchaus den Rotwein zu Lamm und zarten Wildgerichten ersetzen.

Vollmundigere Weißburgunder schmecken ebenfalls zu würzigeren Schnittkäsesorten wie Tilsiter oder Edamer sowie zu cremigen Käsesorten aus Schaf- oder Ziegenkäse. Als Begleitung zu würzigem Edelschimmelkäse oder kräftigem Roquefort sollten Sie Spätlesen oder Auslesen wählen.

 

Synonyme

99 Synonyme: Ag Pino, Arbst Weiss, Arnaison Blanc, Arnoison, Auvernas, Auvernat, Auvernat Blanc, Auxerrois, Beli Pinot, Beyaz Burgunder, Biela Klevanjka, Bijeli Pino, Blanc De Champagne, Bon Blanc, Borgogna Bianca, Borgogna Bianco, Borgognino, Borgona Blanco, Borgonja Bela Mala, Boronja Malo Zrno, Burgunda, Burgundac, Burgundac Beli, Burgundac Bijeli, Burgunder Blanc, Burgunder Weiss, Burgunder Weisser, Burgundi Feher, Burgundi Kisfeher, Burgundische Ximenestraube, Burgundske Bieli, Burgundske Bile, Chardonnet Pinot Blanc, Claevner, Clevner, Daune, Epinette, Epinette Blanche, Feher Burgundi, Feher Kisburgundi, Feher Klevner, Feherburgundi, Fin Plant Dore, Gentil Blanc, Grossburgunder, Kisburgundi Feher, Klaevner, Klaevner Weisser, Kleinedel, Kleinedel Weisser, Kleiner Weiss, Klevanjka Bijela, Klevner, Klevner Weiss, Moreote Variete Blanche, Morillon Blanc, Noirien Blanc, Pineau, Pineau Blanc, Pineau Blanc Vrai, Pino Belii, Pino Belyi, Pino Blan, Pino Na Vino, Pinot Bianco, Pinot Bianco Verde, Pinot Bijeli, Pinot Blanc Chardonnet, Pinot Blanc D'alsace, Pinot Blanc Vrai, Pinot Branco, Pinot Doux, Pinot Verde, Plant De La Dole, Plant Dore, Rehfall, Roci Bile, Rouci Bile, Rulaender Weiss, Rulandske Biele, Rulandske Bile, Rulandsky Bile, Spaetburger Dore, Spaeter Weisser Burgunder, Vejser Burgunder, Vert Plant, Weiss Elder, Weissarbst, Weissburgunder, Weissclaeven, Weissclevener, Weisser Arbst, Weisser Burgunder, Weisser Klaevner, Weisser Klevner, Weissgelber Klevner, Weissklaevler, Weissklevner, Ximenesia Burgundica.

 

Weinpakete – Probierpakete

Nachdem Sie sich durch den Weißburgundertext gelesen haben möchte ich doch meinen, dass Ihnen der Mund wässrig wurde und Sie unbedingt ein Gläschen weissen Burgunder probieren möchten? Entdecken & Genießen bietet Ihnen ein Probierpaket zum Vorzugspreis – nur mit Weinen aus Weißburgunder: WEISSBURGUNDER ENTDECKEN! Darin enthalten sind sechs deutsche Weißburgunder Weine, die Sie ganz in Ruhe Zuhause verkosten können.

WEISSBURGUNDER ENTDECKEN: Die ausgewählten Weißburgunder (= Pinot Blanc) überzeugen durch ihre feine Frucht, Mineralität und Schmelz. Mal elegant & feingliedrig (Drautz-Able), mal mit wunderbarer Fruchtigkeit (Winzerverein Oberrotweil)oder mit Cremigkeit & exotischen Fruchtaromen wie der Weißburgunder von Gut Hermannsberg VDP. Sie alle sind wunderbare Speisenbegleiter - vor allem zu Meeresfrüchten und Fisch -, aber auch solo ein Genuss.

Lassen Sie sich von unseren Weißburgundern faszinieren!

 

VDP.GUTSWEIN Weißburgunder trocken vomVDP.Weingut Drautz-Able aus Württemberg. Ein frischer und fruchtiger Weißwein mit kräuterig-blumigen Aroma. Er schmeckt am besten zu Vorspeisen aller Art, Salaten, hellen Fleischgerichten, zu edlen Spargelgerichten, Fisch & Geflügel und ist ebenfalls als Terrassenwein unschlagbar.

Dr. Bürklin-Wolf Weißburgunder D.Q. trocken vom VDP.Weingut Dr. Bürklin-Wolf/Pfalz. Mit seiner saftig-eleganten Art und dem exotischen Fruchtbukett schmelzt er nur so dahin zu Spargelgerichten, frischem Fisch & Meeresfrüchten.

Salwey Weißburgunder D.Q. trocken vom VDP.Weingut Salwey aus Baden. Konrad Salwey versteht sein Handwerk und bietet hier ein „Maul voll Wein“ in Form eines saftigen, fülligen Weißburgunders. Eine wahre Trinkfreude zu Salaten, Fisch  und asiatischen Speisen, zu Geflügelsalat, gebratener Scholle mit Kartoffel-Sellerie-Salat.

Gut Hermannsberg Weißburgunder D.Q. trocken vom VDP.Weingut Gut Hermannsbergan der Nahe. Ein gehaltvoller, charmanter Weißwein mit knackiger Apfelaromatik – leicht exotisch – und langem Nachhall. Außer als spaß machender Terrassenwein schmeckt er zur leichten Frühlings- und Sommerküche, zu Spargelgerichten, jungem Gemüse, Erbsenrisotto, Blattspinat, Kräutersalaten, Flusskrebsen, Meeresfrüchten und gedünstetem Fisch.

Oberrotweiler Käsleberg Weißburgunder Kabinett trocken vom Winzerverein Oberrotweil aus Baden. Ein kräftig-aromatischer Wein mit süßlich-reifem Bukett nach Äpfeln, Birnen und Pfirsichen. Mit seinem eleganten Körper harmoniert er zu weißem Fleisch, Salaten und leichten Speisen und schmeckt noch lange nach.

GIESS EIN! Weisser Burgunder D.Q. trocken vom Weingut Heinrich Gies aus der Pfalz. Dieser harmonische Weißburgunder ist elegant, zart und ausgewogen. Der feine Geschmack begleitet zarten Seefisch und Spargel auf das Schönste.

 

Na? Interessiert? Dann schauen Sie sich doch gerne auch die anderen Probierpakete an, u. a. die verwandten Sortenpakete Grauburgunder, Spätburgunder und Chardonnay .

 

Kennen Sie schon unsere Weinpakete, Weinsets und Probierpakete?

Haben Sie Lust auf Neuentdeckungen? Wir auch! Deshalb sind wir immer auf der Reise durch die Weinwelt – und Sie nehmen wir gerne mit. Den richtigen Wein auszuwählen, ist bei dem umfangreichen Angebot an Weinen eine Herausforderung. Mit unseren Weinpaketen haben Sie die Möglichkeit, ausgewählte Weine aus unserem umfangreichen Sortiment kennenzulernen – und das zu einem günstigen Paketpreis. Ganz gleich wonach Sie suchen – wir haben den richtigen Wein. Sortiert nach Themen fällt die Orientierung leichter: suchen Sie nach Ländern, Regionen oder Rebsorten? Wir haben die passenden Weinpakete im Angebot. Sie möchten Weine eines bestimmten Winzers oder suchen den passenden Wein zu einem Gericht? Klicken Sie doch mal rein. Viel Vergnügen beim Stöbern !

 

Die ganze Welt der Weine – so wie wir sie lieben

Sicherlich fragen Sie sich bereits, wie Fritz Hunfeld als Weinhändler seine Weine und Sekte aussucht? Jedes Jahr im Januar macht er sich auf den Weg zu seinen langjährigen Lieferanten auf die Weingüter in allen deutschen Anbaugebieten, die z. T., wie das Weingut Jean Stodden Jean Stodden oder das Weingut Salwey, dem VDP angeschlossen sind. Nicht nur die großen Anbaugebiete, wie Pfalz, Baden oder Mosel werden besucht, sondern auch die kleineren, wie die Ahr. Hier werden die neuen Jahrgänge direkt vom Fass probiert, verkostet und beurteilt. Das Beste wird gleich vor Ort fassweise gekauft. Sämtliche Produkte werden nach ihrer Anlieferung bei uns im Hause erneut verkostet. Haben wir uns auch nicht geirrt? Unsere langjährige Zusammenarbeit und Freundschaft mit den Winzern sowie die Verbundenheit mit den Weingütern macht uns die Arbeit leicht: von allem nur das Beste!

Weine, Sekte und Spirituosen aus Italien (z. B. Südtirol, Venetien, Chianti, Apulien), Spanien (z. B. Rioja, Penedès) und Frankreich (z. B. Bordeaux, Rhône) werden zum größten Teil direkt importiert. Auch diese ferneren Weingüter sowie die 

Menschen dahinter kennt Fritz Hunfeld alle persönlich. Mit unserem über viele Jahre gewachsenen Vertrauen in unseren Partner aus Bremen importieren wir unser Sortiment aus Übersee: Südamerika, Südafrika und Australien/ Neuseeland. Kein Produkt zieht unverkostet in unser Lager ein. Jeder Wein, jeder Sekt und jede Spirituose, die Sie bekommen, wurden von Fritz Hunfeld persönlich ausgesucht, probiert, beurteilt und aufgenommen. Mehr „persönlich“ geht nicht!

Wichtig bei der Zusammenstellung des Sortimentes ist das Preis-Leistungs-Genuss-Verhältnis. Die Produkte sollen natürlich schmecken, aber auch zu fairen Preisen an Sie weitergegeben werden. Dabei ist eine breite Preisspanne von € bis €€€ selbstverständlich. So ist sichergestellt, dass nicht nur geschmacklich für jeden Liebhaber des guten Geschmacks etwas dabei ist.

 

Oder lieber doch eine Weinprobe, ganz entspannt zu Hause?

Jeder der gerne Wein trinkt, möchte auch gerne einmal neue Sorten ausprobieren, ohne die Katze im Sack (gleich einen ganzen Karton) zu kaufen. Hierfür haben wir eine große Anzahl unterschiedlichster Probenpakete zusammengestellt, die die verschiedensten Geschmäcker trifft. Hilfreiche Informationen zur richtigen Verkostung von Weinen haben wir bereits zusammengefasst . Damit Ihre Weinprobe zu Hause erfolgreich wird, halten Sie sich an unsere übersichtlichen 10 Tipps . Wer lieber unter professioneller Anleitung verkostet, sollte sich unter unseren Live-Weinproben umsehen. Via YouTube führen Fritz & Simon Sie durch die Probe (Link zu den Live-Weinproben).

„Was du heute kannst entkorken, das verschiebe nicht auf morgen!“

 

Sie möchten doch sicherlich alles zu neuen Weinländern, Regionen oder neuen Weinen in unserem Programm schnellstmöglich erfahren, oder? Vielleicht interessieren Sie sich auch dafür, einmal Gast bei Weinproben in unserem Hause oder auf einer unserer zahlreichen Veranstaltungen zu sein? Lernen Sie dabei unsere Winzer kennen. Hunfeld Exklusiv Kunden sind vorne mit dabei, wenn es heißt: Wir haben etwas Feines vorbereitet!

 Weine & Probenpakete zum Vorteilspreis - dabei bekommen Sie ab 80 € Einkauf die Versandkosten von uns geschenkt. Die erste Bestellung nach Ihrer Anmeldung ist sowieso versandkostenfrei. Dazu schüren wir Ihnen monatliche Preis-Specials, exklusive Angebote und Produkte –  mit unserem Newsletter entgeht Ihnen dann wirklich gar nichts mehr. Sichern Sie sich ihre Gutscheine und genießen Sie die Vorteile.

 

Hier anmelden zum Newsletter

 

 

 

Hunfeld Exklusiv - Registrieren Sie sich und sichern Sie sich viele exklusive Vorteile.