Bodegas Muga

Muga Wein - ein Spanier mit langer Tradition

Kennen Sie bereits den Muga Wein aus Haro in Spanien oder bieten wir Ihnen damit etwas Neues an? Wie in nur wenigen Spitzenbetrieben auf der Welt, jedoch ganz im Sinne der spanischen Mentalität, strahlt die alte Kellerei Bodegas Muga Tradition, Ruhe und einen beeindruckenden Hauch von Ruhm und Gelassenheit aus.Der Wein von Muga hat Fritz Hunfeld gleich begeistert, denn Rioja Weine gehören zu seinen geheimen Liebschaften. Welchen Muga Wein Sie bei uns kaufen können und was es sonst noch Interessantes zu Bodegas Muga zu sagen gibt, lesen Sie im Anschluss – bleiben Sie neugierig…

  1. Muga Prado Enea Gran Reserva Rioja DOCa
    2011
    2011
    Muga Prado Enea Gran Reserva Rioja DOCa
    trocken, Rioja
    kräftig & aromatisch
    64,90 €
    pro Flasche  (1L 86,53 € )
    inkl. MwSt.,zzgl. VersandkostenSofort versandfertig, 1-3 Werktage

    Informationen zur Lebensmittel­kennzeichnung finden Sie hier.

  2. Muga Rosado DOCa
    2021
    2021
    Muga Rosado DOCa
    trocken, Rioja
    fruchtig & kräftig
    12,40 €
    pro Flasche  (1L 16,53 € )
    inkl. MwSt.,zzgl. VersandkostenSofort versandfertig, 1-3 Werktage

    Informationen zur Lebensmittel­kennzeichnung finden Sie hier.

  3. Muga Prado Enea Gran Reserva Rioja DOCa
    2015
    2015
    Muga Prado Enea Gran Reserva Rioja DOCa
    trocken, Rioja
    kräftig & aromatisch
    64,90 €
    pro Flasche  (1L 86,53 € )
    inkl. MwSt.,zzgl. VersandkostenSofort versandfertig, 1-3 Werktage

    Informationen zur Lebensmittel­kennzeichnung finden Sie hier.

  4. Muga Reserva DOCa
    2019
    2019
    Muga Reserva DOCa
    trocken, Rioja
    kräftig & aromatisch
    schmecke den Waldspaziergang
    24,20 €
    pro Flasche  (1L 32,27 € )
    inkl. MwSt.,zzgl. Versandkosten
    Zurzeit leider nicht verfügbar

    Informationen zur Lebensmittel­kennzeichnung finden Sie hier.

  5. Muga Blanco DOCa
    2021
    2021
    Muga Blanco DOCa
    trocken, Rioja
    saftig & elegant
    13,85 €
    pro Flasche  (1L 18,47 € )
    inkl. MwSt.,zzgl. VersandkostenSofort versandfertig, 1-3 Werktage

    Informationen zur Lebensmittel­kennzeichnung finden Sie hier.

Weingut Bodegas Muga Wein Rioja Winzer Spanien
Weingut Bodegas Muga Wein Rioja Winzer Spanien
Weingut Bodegas Muga Wein Rioja Winzer Spanien

Weingut Bodegas Muga - Tradition mit eigenem Küfermeister

Die Bodegas Muga ist ein Weingut in La Rioja / Spanien, das nicht nur mit einer eigenen Küferei und eigenen Fassbindern aufwarten kann, sondern auch mit einer langen Tradition in der Weinbereitung. Das ist nicht nur uns als Weinhändler aufgefallen, sondern auch den renommierten Weinkritikern wie dem Guía Penin, Robert Parker oder James Suckling.

Dabei wird auf der Bodegas Muga nicht nur besonders viel Wert auf traditionelle Methoden in der Weinbereitung gelegt wie dem Klären des Weins mit Hühnereiweiß, sondern sie nutzen auch die Errungenschaften der Moderne – aber immer mit Fokus auf die Herstellung von Spitzenqualitäten. Bei Besichtigungstouren im unterirdischen dunklen Keller fallen die hunderte akkurat auf einer Linie liegenden Barriquefässer sofort ins Auge. Bodegas Muga ist das einzige Weingut in Spanien mit eigenem Küfermeister und drei hauseigenen Fassbindern.

Weinberg und Weine

Die Weinberge der Bodegas Muga befinden sich am Fuße des Montes Obarenses, in der Region Rioja Alta. Die Bedingungen für den Weinbau sind hier außergewöhnlich, einerseits aufgrund der einzigartigen Geographie und Ausrichtung der Reben; andererseits aufgrund der umliegenden Klimata: Mittelmeerklima sowie atlantisches und kontinentales Klima sind harmonisch miteinander verbunden, wodurch ein ausgezeichnetes Klima für den Weinbau geschaffen wird.

Die Böden in diesem Gebiet bestehen hauptsächlich aus Ton und Kalkstein, unterteilt in kleine Terroirs mit unterschiedlichen physikalischen und chemischen Eigenschaften – so hat jedes Terroir seine eigene Persönlichkeit. Klima und Böden sind der Schlüssel für die Qualität der Weine in diesem Gebiet.

620 Hektar Weinberge nennt die Bodegas Muga ihr Eigen. Dabei ist die Hauptrebsorte die rote Rebsorte Tempranillo. Weitere rote Rebsorten sind Garnacha negra (Grenache), Mazuelo (Carignan) und Graciano. Für ihre Weißweine (Muga Blanco) baut die Bodegas die Rebsorten Viura, Malvasia sowie Garnacha Blanca an.

Die Weinbereitung im Hause Bodegas Muga

Das Weingut Bodegas Muga hat bei seiner Weinbereitung einen etwas anderen Ansatz als viele andere Weingüter. Sobald die Trauben in der Kellerei angekommen sind, wird ihre Qualität durch Analyse wichtiger Eckpunkte wie Gesamtsäure, Farbe, Alkoholgehalt sowie körperliche Verfassung bestimmt. Danach werden sie in unterschiedliche Qualitätsgruppen eingeteilt. Die Früchte, die die gewünschte Qualität nicht mitbringen, werden radikal aussortiert. Anschließend werden die Trauben entrappt (Stiel von den Trauben getrennt) und danach in die Gärgefäße gefüllt.

Gärung

Die Fermentation ist ein natürlicher Prozess, bei dem der in der Frucht enthaltene Zucker langsam in Alkohol umgewandelt wird. Dabei ist der Kontakt zur Beerenhaut sehr wichtig. Wie wir wissen, sitzt die Farbe in den Beerenhäuten und muss durch die Gärung daraus gelöst werden um einen Rotwein zu erhalten. Aber nicht nur für die Farbe, auch für das Aroma ist der Kontakt wichtig. Bodegas Muga hat vier Gärungsräume mit 90 Holzbehältern, deren Kapazitäten von dreitausend bis fünfzehntausend Kilo reichen. Dank dieser breiten Palette an Fässern ist Bodegas Muga in der Lage, je nach Fruchtqualität und Weinberge unterschiedliche Weine herzustellen.

Küferei

Basierend auf traditionellen Methoden, verwendet Bodegas Muga Eichenholz während des gesamten Weinherstellungsprozesses (Gärung, Reifung und Lagerung in Barriques). In der Tat ist Bodegas Muga eines der wenigen spanischen Weingüter, die drei Küfer und einen „Cubero“ (Spezialist für große Fässer) beschäftigen. Sie sind verantwortlich für die Arbeit mit dem Eichenholz, das den Weinen die einzigartige und persönliche Note verleiht.

Fasslagerung

Sobald die alkoholische Gärung abgeschlossen ist, beginnt der Wein automatisch mit der Nachgärung, auch malolaktische Gärung genannt. Danach reifen die Weine in großen Holzfässern. Je nach Wein dauert die Reifung zwischen 24 und 36 Monaten. Während dieser Zeit zieht der Wein alle vier Monate in neue Eichenfässer um. Dieser Vorgang, auch Trasiega (Abstich) genannt hilft dabei, den Wein von den Sedimenten oder Trübstoffen zu befreien, wie sie während der Reifung entstehen. Ein weiterer Vorteil dieses Verfahrens ist die gleichzeitige Belüftung der Weine.

Weinveredelung

Sobald der Rotwein gereift ist, wird bei diesem eine Klärung vorgenommen bevor der Wein in die Flasche gefüllt wird. Dabei wird die traditionelle Methode, die Klärung mit Eiweiß, verwendet. Zwei bis drei Eiweiß sind dabei für 100 Liter Rotwein völlig ausreichend. Bei diesem Vorgang bindet das Eiweiß die Sedimente und absorbiert raue und bittere Tannine, die weichen Tannine bleiben erhalten. Die Verarbeitung erfolgt in Eichenholzbehältern mit einem Fassungsvermögen von 17.500 Litern. Sobald dieser Prozess – auch Schönung genannt – abgeschlossen ist, wird der Wein aus dem Behälter extrahiert und in Flaschen abgefüllt. Die am Boden verbleibenden Reste aus Eiweiß und Hefe werden später zu ausgewogenem hochwertigem Kompost verarbeitet. Dieser gelangt als biologischer Dünger zurück in den Kreislauf – zur Düngung der Weinberge.

Flaschenreifung

Sobald der Wein in der Flasche ist, bleibt er für eine Zeit von 9 Monaten (Crianza) bis 36 Monaten (Prado Enea Gran Reserva) im Weingut. Während dieser Zeit reift der Wein in der Flasche weiter und wird immer feiner und weicher. Wenn dieser dann für den Weingenießer zur Verfügung steht, ist der herrlichste Genuss garantiert.

Die besten Riojas Spaniens?

Wird mitunter behauptet, aber ist das wirklich so? Wir finden, die Weine der Bodegas Muga gehörten auf jeden Fall mit zur ultimativen Spitze. Als Beispiel sei Ihnen nur der  Bodegas Muga Reserva Rioja DOCa genannt, der regelmäßig von den renommiertesten Weinexperten wie dem spanischen Weinführer Guía Penin und internationalen Kritikern wie Robert Parker mit weit über 90 Punkten ausgezeichnet wird. Diese Cuvée aus 70 % Tempranillo, 20 % Garnacha sowie Mazuelo und Graciano besticht durch sein feinbeeriges Bukett und dem kraftvollen - mit zarten Vanillearomen am Gaumen - Geschmack. Spezielle Jahrgänge, wie es ihn 2006 gab, beeindrucken den Rotweinkenner ebenso, wie der verwandte Muga Reserva selecciónEspecial.

Rotweine wie der Prado Enea Grand Reserva oder der Muga Reserva sind das Steckenpferd der Bodegas Muga, jedoch produziert das Weingut mittlerweile auch ernst zu nehmende Weiß- und Roséweine (Muga Rosado).

Neben der Weißweinsorte Viura werden auf den Weinbergen der Bodegas Muga auch Rotweinsorten wie Garnacha Tinta, Tempranillo, Graciano und Mazuelo angebaut. Das leidenschaftliche Winzer Team rund um Isabel, Isaac und Manuel Muga Pena kümmert sich mit großer Sorgfalt und sehr nachhaltig um die Weinberge. So stellen sie sicher, dass nichts dem Zufall überlassen wird und ihre Weine von höchster Qualität sind.

Weine von Bodegas Muga als Essensbegleiter

Muga Weine sind meist kräftige Weine – daher hervorragend als Essensbegleiter geeignet. Natürlich harmonieren sie vorzüglich zu spanischen Gerichten, aber eben nicht nur. Hier einige Vorschläge:

Rotwein: Muga Rotweine harmonieren hervorragend zu gefüllter Ente mit Backpflaumen und Coq au Vin. Sie schmecken zu würzigen, kraftvollen Fleischgerichten wie gegrilltem Fleisch, Braten, Lammkoteletts und Wildgerichten aber auch zu herzhaftem Serrano-Schinken. Dabei ergänzen die reichen Fruchtaromen und die Struktur der Weine den herzhaften Geschmack dieser Speisen.

Weißwein: Die frische Säure der Weißweine (besonders aus Viura) sowie die ausgewogenen Fruchtaromen harmonieren besonders zu Fisch- und Meeresfrüchten (Dorade mit Oliven und Tomaten). Auch Geflügelgerichte und milde Käsesorten schmecken herrlich dazu.

Roséwein: Die Rosado von Muga sind frische, fruchtige Weine, die auch sehr gut als Aperitif funktionieren. Als Begleitung zu Vorspeisen wie Iberico-Schinken und Tapas sind sie ebenfalls perfekt. Zudem harmonieren sie zu leichten Gerichten wie Salaten, Pasta, Paella und gegrilltem Gemüse. Sie sind die perfekte Wahl für gesellige Anlässe oder Sommerabende im Freien.

Sicherlich gibt es hier noch viele weitere Kombinationsmöglichkeiten, dies ist nur der Anfang. Schmecken Sie die Aromen und die Textur der Weine, entdecken Sie Ihre persönlichen Vorlieben, probieren Sie einfach… und lassen Sie uns gerne an Ihren Neuentdeckungen teilhaben. Wir sind immer für kulinarische Erlebnisse offen: info@hunfeld-wein.de

Weine vom Weingut Bodegas Muga richtig geniessen

Weißwein und Roséwein:Ich liebe ja die Weiß- und Roséweine gut gekühlt – eine Temperatur von 8° - 10° C ist hier ideal. Kühlen Sie die Weine im Kühlschrank (Weinkühlschrank, wer hat), aber nicht in der Gefriertruhe. So können Sie sicher sein, dass ich die Frische und die Aromen später noch entfalten können und nicht schockgefroren sind.

Benutzen Sie Stielgläser für Ihren Genuss und fassen Sie diese auch am Stiel an. So vermeiden Sie schmierige Fingerabdrücke am Kelch und eine vorzeitige Erwärmung des Inhalts. Wenn Sie das Glas ein wenig schwenken, verbinden sich die Aromen besser mit Sauerstoff. Und jetzt: riechen, trinken, schmecken – zum Wohl!

Rotwein: Die Rotweine der Bodegas Muga haben eine längere Reifezeit hinter sich, daher dekantieren Sie diese bitte immer. Zum einen bleiben so eventuell noch vorhandene Depot-Reste in der Flasche, zum anderen kann der Wein sich schon mit Sauerstoff verbinden und seine Aromen entfalten: 1-2 Stunden vor dem Genuss sind perfekt. Eine Serviertemperatur von 15°-18° C ist ideal, damit sich die reichen Aromen und Strukturen der Rotweine entfalten können. Wählen Sie große, bauchige Gläser und schenken Sie nur bis zur breitesten Stelle des Glases ein. So kann der Wein am besten atmen.

Für Weißwein wie Rotwein gilt: Die Gläser sollten sauber und dünnwandig sein. Genießen Sie die Weine bewusst. Was riechen Sie? Welche Aromen können Sie erkennen? Jetzt nehmen Sie einen kleinen Schluck und lassen diesen über Ihre Zunge gleiten. Was schmecken Sie? Sind es die gleichen Aromen? Wie ist die Textur? …Und dann schlucken, denn zum Ausspucken ist der Wein viel zu schade☺

Hunfeld Exklusiv - Registrieren Sie sich und sichern Sie sich viele exklusive Vorteile.