Riesling

Riesling - Königin der Weißweine, aber ist das tatsächlich so? Wir meinen ganz klar: ja! Und nicht nur, weil unser Chef Fritz Hunfeld ein eingefleischter Riesling-Fan ist, sondern weil diese Rebsorte so unheimlich viel zu bieten hat. Sie ist nicht nur vielseitig ausbaubar, z. B. als Riesling trocken, halbtrocken, feinherb oder fruchtsüß, sondern auch als Prädikatswein, wie z. B. Riesling Kabinett, Spätlese, Auslese, als edelsüße Beerenauslese, Trockenbeerenauslese oder Eiswein. Wir zeigen Ihnen, warum der Riesling so gut ist und welches Riesling Weingut das beste ist (gibt es das überhaupt?) sowie warum die Moselweine aus Riesling so berühmt sind. Nebenbei erfahren Sie Wissenswertes über Anbaugebiete, Weinbau, die unterschiedlichen Riesling Weißweine und deren Erzeuger und wir geben Ihnen wertvolle Tipps, zu welchen Speisen Sie die Rieslingweine am besten geniessen. Als Sahnehäubchen bieten wir Ihnen ein Probierpaket für Entdecker zum Vorteilspreis und wenn Sie sich für den Newsletter anmelden, erhalten Sie als Kirsche auf der Sahne einen Gutschein über 5 €.

Das alles wird sicher verpackt und mit Ihrem Wunschzusteller schnellstens zu Ihnen nach Hause geliefert. Überzeugen Sie sich von unserem Service – und vom Riesling, bleiben Sie neugierig…

Hier weiterlesen

Einkaufen nach
Einkaufsoptionen
Art
  1. SektundCo
  2. Weißwein
Land
  1. Deutschland
  2. Österreich
Region
  1. Ahr
  2. Baden
  3. Mosel
  4. Nahe
  5. Pfalz
  6. Rheingau
  7. Rheinhessen
  8. Weinviertel
Geschmack
  1. brut
  2. edelsüß
  3. extra brut
  4. feinfruchtig
  5. feinherb
  6. fruchtsüß
  7. halbtrocken
  8. lieblich
  9. trocken
Winzer
  1. Dr. Bürklin-Wolf VDP
  2. Durbacher Winzergenossenschaft
  3. Emrich-Schönleber VDP
  4. Gut Hermannsberg VDP
  5. Heinrich Gies
  6. Jean Stodden VDP
  7. Künstler VDP
  8. Markus Molitor
  9. Maximin Grünhaus VDP
  10. Ruppertsberger Weinkeller
  11. Schales
  12. Sektmanufaktur Schloss VAUX
  13. Weingut Karsten Peter
  14. Weingut Sorentberg
  15. Weingut Spies
  16. Weinrieder
Jahrgang
  1. 2001
  2. 2004
  3. 2008
  4. 2009
  5. 2010
  6. 2013
  7. 2014
  8. 2015
  9. 2016
  10. 2017
  11. 2018
  12. 2019
  13. 2020
  14. 2021
Preis
-

Artikel 1-12 von 131

pro Seite
In absteigender Reihenfolge
  1. VDP.GROSSES GEWÄCHS Kupfergrube Riesling Reserve
    2017
    2017
    VDP.GROSSES GEWÄCHS Kupfergrube Riesling Reserve
    trocken, Nahe
    zart & fruchtig
    ab in die Schatzkammer
    65,00 €
    pro Flasche   (1L 86,67 € )
    inkl. MwSt. , zzgl. Versandkosten Sofort versandfertig, 1-3 Werktage

    Informationen zur Lebensmittel­kennzeichnung finden Sie hier.

  2. VDP.GROSSES GEWÄCHS Rotenberg Riesling Altenbamberg
    2021
    2021
    VDP.GROSSES GEWÄCHS Rotenberg Riesling Altenbamberg
    trocken, Nahe
    aromatisch & saftig
    29,00 €
    pro Flasche   (1L 38,67 € )
    inkl. MwSt. , zzgl. Versandkosten Sofort versandfertig, 1-3 Werktage

    Informationen zur Lebensmittel­kennzeichnung finden Sie hier.

  3. VDP.GROSSES GEWÄCHS Traiser Bastei "Late Release" Riesling
    2020
    2020
    VDP.GROSSES GEWÄCHS Traiser Bastei "Late Release" Riesling
    trocken, Nahe
    mineralisch & anregend
    60,00 €
    pro Flasche   (1L 80,00 € )
    inkl. MwSt. , zzgl. Versandkosten Sofort versandfertig, 1-3 Werktage

    Informationen zur Lebensmittel­kennzeichnung finden Sie hier.

  4. VDP.GROSSES GEWÄCHS Hochheimer Kirchenstück Riesling
    2020
    2020
    VDP.GROSSES GEWÄCHS Hochheimer Kirchenstück Riesling
    trocken, Rheingau
    zart & ausgewogen
    37,00 €
    pro Flasche   (1L 49,33 € )
    inkl. MwSt. , zzgl. Versandkosten Sofort versandfertig, 1-3 Werktage

    Informationen zur Lebensmittel­kennzeichnung finden Sie hier.

  5. VDP.GROSSES GEWÄCHS Kostheim Weiss Erd Riesling
    2020
    2020
    VDP.GROSSES GEWÄCHS Kostheim Weiss Erd Riesling
    trocken, Rheingau
    mineralisch & anregend
    26,00 €
    pro Flasche   (1L 34,67 € )
    inkl. MwSt. , zzgl. Versandkosten Sofort versandfertig, 1-3 Werktage

    Informationen zur Lebensmittel­kennzeichnung finden Sie hier.

  6. VDP.GROSSES GEWÄCHS Hochheimer Hölle Riesling
    2020
    2020
    VDP.GROSSES GEWÄCHS Hochheimer Hölle Riesling
    trocken, Rheingau
    mineralisch & anregend
    37,00 €
    pro Flasche   (1L 49,33 € )
    inkl. MwSt. , zzgl. Versandkosten Sofort versandfertig, 1-3 Werktage

    Informationen zur Lebensmittel­kennzeichnung finden Sie hier.

  7. VDP.GROSSES GEWÄCHS Deidesheimer Langenmorgen G.C. Riesling D.Q.
    2018
    2018
    VDP.GROSSES GEWÄCHS Deidesheimer Langenmorgen G.C. Riesling D.Q.
    trocken, Pfalz
    mineralisch & anregend
    70,00 €
    pro Flasche   (1L 93,33 € )
    inkl. MwSt. , zzgl. Versandkosten Sofort versandfertig, 1-3 Werktage

    Informationen zur Lebensmittel­kennzeichnung finden Sie hier.

  8. Dr. Bürklin-Wolf Wachenheimer Riesling "R"
    2018
    2018
    Dr. Bürklin-Wolf Wachenheimer Riesling "R"
    trocken, Pfalz
    mineralisch & anregend
    24,00 €
    pro Flasche   (1L 32,00 € )
    inkl. MwSt. , zzgl. Versandkosten Sofort versandfertig, 1-3 Werktage

    Informationen zur Lebensmittel­kennzeichnung finden Sie hier.

    Nur für Mitglieder von Hunfeld Exklusiv
  9. VDP.ERSTE LAGE Hochheimer Domdechaney Riesling D.Q.
    2021
    2021
    VDP.ERSTE LAGE Hochheimer Domdechaney Riesling D.Q.
    trocken, Rheingau
    gehaltvoll & charmant
    23,50 €
    pro Flasche   (1L 31,33 € )
    inkl. MwSt. , zzgl. Versandkosten Sofort versandfertig, 1-3 Werktage

    Informationen zur Lebensmittel­kennzeichnung finden Sie hier.

  10. Dr. Bürklin-Wolf Riesling D.Q.
    2021
    2021
    Dr. Bürklin-Wolf Riesling D.Q.
    trocken, Pfalz
    zart & ausgewogen
    13,00 €
    pro Flasche   (1L 17,33 € )
    inkl. MwSt. , zzgl. Versandkosten Sofort versandfertig, 1-3 Werktage

    Informationen zur Lebensmittel­kennzeichnung finden Sie hier.

  11. Hunfelds FAVORIT VDP.ERSTE LAGE Hochheimer Herrnberg Riesling
    2021
    2021
    Hunfelds FAVORIT VDP.ERSTE LAGE Hochheimer Herrnberg Riesling
    trocken, Rheingau
    saftig & elegant
    12,90 €
    pro Flasche   (1L 17,20 € )
    inkl. MwSt. , zzgl. Versandkosten Sofort versandfertig, 1-3 Werktage

    Informationen zur Lebensmittel­kennzeichnung finden Sie hier.

  12. VDP.ERSTE LAGE Hochheimer Hölle Riesling
    2021
    2021
    VDP.ERSTE LAGE Hochheimer Hölle Riesling
    trocken, Rheingau
    mineralisch & anregend
    Bestseller
    15,50 €
    pro Flasche   (1L 20,67 € )
    inkl. MwSt. , zzgl. Versandkosten Sofort versandfertig, 1-3 Werktage

    Informationen zur Lebensmittel­kennzeichnung finden Sie hier.

Artikel 1-12 von 131

pro Seite
In absteigender Reihenfolge

 

 Rieslingweine – und wie sie schmecken

Vorab erst einmal: der Riesling ist sehr vielseitig und gehört zu den Weißweinsorten in denen der Lagencharakter (das Terroir) gut schmeckbar ist, will heißen, dass die Qualität und Zusammensetzung des Bodens in die Pflanze und somit in den fertigen Weißwein übergeht. Hier sichern sich die Reben des Rieslings für die Spitzenweine die steilen Hänge in des Weinbaus besten Lagen. Aus der Rieslingtraube lassen sich sowohl spritzige Weine und Sekte sowie hochwertige Süßweine, wie z. B. Auslesen (durch Edelfäule Botrytis) Beerenauslesen sowie Trockenbeerenauslesen herstellen. Riesling Weißweine gibt es in sämtlichen Geschmacksrichtungen und in allen Qualitätsstufen, reinsortig oder als Cuvée mit z. B. Müller-Thurgau, Weißburgunder, Silvaner u. a. Ihnen allen gemein ist die prägnante Mineralität und Säure im Wein, die der blassgelbe Riesling prägt. Einige von Ihnen mögen sich jetzt bereits schütteln, aber die pikante, fruchtige Säure des Rieslings ist durchaus positiv. Sie sorgt nicht nur für eine gute Lagerfähigkeit des Weines, sondern auch für eine feine Balance besonders bei den Süßweinen und nach länger andauernder Reifezeit. Zugegeben, bei jungen Rieslingweinen kann die rassige Säure mitunter störend wirken, bei gelagerten Weinen jedoch, ist sie das i-Tüpfelchen. Neben der Rassigkeit und Lebendigkeit bringt ein trockener Riesling eine frische Eleganz mit. Seine Aromen bergen frische Fruchtnoten nach Steinobstfrüchten, wie Marille, Aprikose oder Pfirsich, aber auch Apfel, Maracuja, Zitrusnoten sowie süssliche Honigaromen besonders bei gereifteren Sorten. Anders jedoch als bei duftigeren Rebsorten, wie Gewürztraminer, Scheurebe oder Sauvignon Blanc, ist das Bukett eher zurückhaltend. Obwohl es einige Winzer, wie Jean Stodden von der Ahr gibt, die den Riesling im Holzfass ausbauen um ihm eine andere Stylistik zu verleihen (Cuvée de Blanc), bleibt der Holzton eher dem Chardonnay vorbehalten. Rieslingweine gehören zu den meistprämierten Weinen weltweit. Zu erwähnen wäre hier die Zeltinger Sonnenuhr Riesling Auslese*** vom Weingut Markus Molitor / Mosel, den Robert Parker mit 100 von 100 möglichen Punkten bewertet hat. Das muss doch neugierig machen…

 

 

 

Rieslingweine richtig geniessen

Dadurch, dass es Riesling in so vielen unterschiedlichen Qualitäten und Ausbauweisen gibt, ist auch die Range an Speisen zum Weißwein entsprechend groß:

Ein frischer, spritziger Riesling Sekt ist ein herrlicher Aperitif, da er durch seine Säure den ganzen Mundraum klärt und so für die folgenden Speisen vorbereitet (z. B. Schloss VAUX Geisenheimer Rothenberg Riesling Sekt b. A. von der Sektmanufaktur Schloss VAUX / Rheingau).

Junge, leichte Rieslingweine mit etwas Restsüße sind ideale Sommerweine. Ein solches Gläschen Weißwein beim Kochen oder am Grill stimmt bereits auf einen schönen Abend ein (z. B.MAXIMIN Riesling D.Q. vom Weingut Maximin Grünhaus / Mosel).

Ein feinherber Riesling passt mit seiner ausgewogenen Süße-Säure-Aromatik perfekt zur asiatischen Küche sowie zu Sushi (z. B. Spies Riesling D.Q. feinherb vom Weingut Spies / Rheinhessen).

Gereifte Rieslingweine gehören zu besten Speisebegleitern. Egal ob trocken oder halbtrocken, leichte Sommergerichte, gedünsteten See- und Süßwasserfisch, gekochtes Fleisch mit hellen Soßen sowie kleines Hausgeflügel begleiten sie auf das Vortrefflichste. Da werden sogar noch ältere Rieslingweine wieder „jung“! (2019 Alte Reben Riesling D.Q. trocken vom Weingut Markus Molitor/ Mosel)

Halbtrockene sowie liebliche Spätlesen schmecken wunderbar zu Frischkäse und cremig-sahnigen Käsesorten (z. B. Schales Riesling Spätlese feinfruchtig vom Weingut Schales / Rheinhessen).

Selbst zu einem fruchtigen Dessert lässt sich eine fruchtig-süße Spätlese oder eine edelsüße Auslese geniessen (z. B. Durbacher Plauelrain Klingelberger-Riesling Auslese edelsüß von der Durbacher Winzergenossenschaft aus Baden).

Zuletzt möchte ich Ihnen noch richtig altersgereifte edelsüße Auslesen und Beerenauslesen ans Herz legen. Ich weiß, manch einer von Ihnen wird sagen: „Weg mit dem süßen Kram.“ – aber versuchen Sie es einmal. Diese Weine sind optimale Aperitifs zu einem festlichen Menü und wirklich etwas Besonderes. Die Süße wirkt durch die höhere Säure des Rieslings nicht pappig-süß, sondern wird harmonisch abgerundet. Für mich immer wieder eine große Freude! (z. B. 2009 Zeltinger Sonnenuhr Riesling Auslese*** edelsüß vom Weingut Markus Molitor/ Mosel).

Mehr Information darüber, welche Weine zu welchem Essen passen, sowie spezielle Weinempfehlung zu Ihrer nächsten Speise finden Sie in unserem Weine-zum-Essen-Berater.

Serviertemperatur: Riesling sollte gut gekühlt genossen werden, mit einer Temperatur zwischen 8 und 10 °C. Das richtige Glas finden Sie hier

 

 

Woher stammt der Riesling?

Der Riesling ist das Aushängeschild des Deutschen Weinbaus und hier seit über 600 Jahren beheimatet. Riesling stammt vom Rhein (Mittelrhein) und ist eine natürliche Kreuzung aus Heunisch x Vitrisvinifera subsp. Sylvestris sowie Traminer-Klon. Vom Rhein aus hat sich die weiße Rebsorte zum Ende des Mittelalters in fast alle deutschen Anbaugebiete ausgebreitet. 1402 wurde der Riesling erstmalig schriftlich erwähnt. Auf einer Rechnung ausgestellt in Worms fand sich „Rüssling“ für einen neu anzulegenden Weinberg. Riesling-Reben sind Diven und gedeihen nur auf den besten Böden. Da das damals noch nicht bekannt war und der Riesling zudem spät reift, setzte er sich auch aufgrund der geringen Erträge nur langsam durch.

Unter Führung der Fuldaer Erzbischöfe wurden im 18. Jahrhundert die Weinberge rund um das Rheingauer Schloß Johannisberg neu bestockt – ausschließlich mit Rieslingreben. Der Trierer Kurfürst Clemens Wenzeslaus von Sachsen musste seinerzeit ein überaus großer Riesling-Liebhaber gewesen sein, denn er verfügte 1787, dass in seinem Herrschaftsbereich nur noch Riesling angebaut werden durften. Durch diese Verfügung wurde die Mosel das größte zusammenhängende Rieslinganbaugebiet der Welt. Gegen Ende des 19. Jahrhunderts nahmen die Anbauflächen für Riesling stetig zu. Gleichzeitig strebten die Winzer höhere Qualitäten sowie damit verbunden, auch höhere Preise an. Zur Jahrhundertwende gehörten die deutsche Rieslingweine zu den besten und teuersten Weinen der Welt. Sie waren teurer und luxuriöser als die großen Rotweine aus dem Bordeaux sowie Burgund in Frankreich.

 

 

 

Welche Rieslingweine sind die besten?

Wie immer bei Genussmitteln entscheidet auch hier der eigenen Geschmack. Aber wir finden, dass wir in Deutschland die besten Rieslingweine aufzuweisen haben. Allen voran die schönen Mosel-Rieslinge vom Weingut Markus Molitor (überaus hoch prämiert !) oder dem Weingut Maximin Grünhaus, der hervorragende Rieslingweine mit etwas Restsüße im Programm hat. Herrlich und besonders ist ebenfalls der Riesling „7 Terroirs“ vom Weingut Gut Hermannsberg an der Nahe. Hier vereinen sich 7 GROSSE GEWÄCHSLAGEN zu einem harmonischen Weißwein. Aber am besten probieren Sie einmal selbst. Versuchen Sie unser Weinpaket für Entdecker oder stellen Sie sich selbst ein Probierpaket aus unserem Shop zusammen. Sie werden überrascht sein, wie unterschiedlich ein und dieselbe Rebsorte schmecken kann.

 

 

 

 

 

In welchen Ländern wird Riesling angebaut?

 

Deutschland – natürlich, denn der Riesling ist unser Aushängeschild. Wir haben die besten Riesling Spitzenweine der Welt! Von den ca. 104.000 Hektar Rebfläche in Deutschland sind ca. 22.000 Hektar verteilt auf alle Anbaugebiete mit Rieslingreben bestockt. Die meisten davon in Spitzenlagen (Steillagen), wie z. B. Bernkasteler Doctor, Brauneberger Juffer-Sonnenuhr, Forster Kirchenstück, Forster Ungehauer, Maximin Grünhäuser Abtsberg, Schloss Johannisberg, Monzinger Frühlingsplätzchen, Piesporter Goldtröpfchen, Ürziger Würzgarten, Wehlener Sonnenuhr, Zeltinger Sonnenuhr, u. a.

Die größten Anbauflächen hierzulande befinden sich in der Pfalz (ca. 5.500 ha), Mosel-Saar-Ruwer (ca. 5.300 ha), Rheinhessen (ca.4.000 ha) gefolgt vom Rheingau, Baden –Württemberg, Baden und der Nahe.

Weltweit sind ca. 60.000 Hektar mit Rieslingreben bestockt (und wir haben 22.000 ha davon!). Außer in Deutschland gibt es noch Riesling Anbaugebiete in Rumänien (ca. 6.200 ha), USA (ca. 5.000 ha), Frankreich (ca. 4.000 ha, vor allem im Elsass), Australien (ca. 3.200 ha), Russland (ca. 2.300 ha), Österreich (ca. 2.100 ha, vor allem in der Wachau, aber nicht zu verwechseln mit dem Welschriesling), Moldau (ca. 1.700 ha), China ( ca. 1.600 ha) sowie Italien (ca. 1.500 ha) und Spanien u. a.

 

 

 

 

 

Riesling Weißwein im Entdeckerpaket: Riesling pur

 

  • ERSTE LAGE Wachenheimer Altenburg P.C. Riesling D.Q. trocken vom Weingut Dr. Bürklin-Wolf / Pfalz. Ein aromatisch-saftiger BIO-Weißwein, der im Großen Holzfass reifen durfte. Schmeckt hervorragend zu leichtem Fisch und Meeresfrüchten, leichten Nudelgerichten sowie Käse.
  • VDP.ORTSWEIN Hochheimer Mainterrassen Riesling trocken vom Weingut Künstler aus dem Rheingau. Ein mineralisch-anregender Wein zu gebratener Jakobsmuschel mit Pinienkernbutter und Spinat, zu Kalbstatar mit Spargelsalat, Sieben-Kräutersuppe mit pochiertem Ei.
  • VDP.GUTSWEIN Schloss Riesling trocken vom Weingut Maximin Grünhaus/ Mosel. Mineralisch-anregend passt er zu Flamm- und Zwiebelkuchen, deftigen Gerichten mit Sauerkraut oder auch einfach so, weil der Alkoholgehalt mit 11,5 % Vol. etwas moderater ist.
  • Schiefersteil Riesling D.Q. trocken aus dem Großen Holzfass vom Weingut Markus Molitor/ Mosel. Mit seiner feinen Salzigkeit schmeckt er zu Vorspeisen und Salaten, zu Bruschetta und Tapas, Avocado-Salat mit Hüttenkäse oder auch als Aperitif.
  • Dürkheimer Fuchsmantel Riesling Kabinett trocken vom Weingut Heinrich Gies / Pfalz. Dieser frische und fruchtige Weißwein passt zu Meeresfrüchten, Salaten sowie verschiedenen Käsesorten.
  • JUST Riesling D.Q. trocken vom Weingut Gut Hermannsberg/ Nahe. Nicht nur als Aperitif ist dieser aromatische und saftige Weißwein ein Genuss, sondern er begleitet auch aufs Schönste leichte Sommergerichte, Carpaccio und Ceviche sowie leichte Pastagerichte.

 

Zum Paket

 

 

Die Vorteile von Hunfeld Wein…

    

  1. Probieren geht über Studieren:
  1. Werden Sie Hunfeld Exklusiv Kunde:
  • Geniessen Sie die Vorteile einer Exklusiv-Mitgliedschaft, wie Lieferung ohne Versandkosten, limitierte Angebote, Preisvorteile u. v. a.
  1. Newsletterabonnement:
  • Neben besonderen Angeboten, die Sie als erster erfahren sowie einem Neuabonnementen-Gutschein erhalten Sie darüber hinaus alle Einladungen zu Weinproben, Landpartien und sonstigen Veranstaltungen. Somit entgeht Ihnen nichts mehr. Zur Newsletteranmeldung.
  1. Weine zum Essen-Berater:
  • Nutzen Sie unser Angebot den richtigen Wein zu Ihrem Menü zu finden (z. B. den passenden trockenen Riesling zu Meeresfrüchten) oder wählen Sie gleich unter unseren zahlreichen Rezepten aus.
  • Trotzdem noch unschlüssig? Dann schreiben Sie uns unter: info@hunfeld-wein.de oder rufen Sie an unter: 04402-696680. Unser kompetentes Team steht gerne mit Rat und Tat zur Seite.
  1. Unkomplizierte Bezahlung – schnelle und sichere Lieferung:
  • Neben der Bezahlung per Vorauskasse, PayPal, Rechnung, Kreditkarte etc. verpacken wir Ihre Ware (sofern am Lager) noch am Tag der Bestellung und liefern per DPD oder DHL, ganz wie Sie wünschen. Eine detaillierte Rechnung mit ausgewiesenen Versandkosten und MwSt ist selbstverständlich.
  1. Unser Wein-Abo:
  • Wählen Sie unter verschiedenen Probierpaketen aus und bekommen Sie jeden Monat Weine nach Hause. Bezahlt wird bequem per Lastschriftverfahren. Eine Rechnung mit ausgewiesener MwSt geht Ihnen per mail zu.
  1. Sonstiges:
  • Gutscheine, Geschenkverpackungen, Gläser, weitere Produkte, wie Spirituosen… Ein Stöbern im Shop lohnt sich!

 

 

 

 

Wie wird der Riesling sonst noch genannt?

Synonyme des Rieslings: Belo Vodno, Beregi Riesling, Beyaz Riesling, Bialo Vodno, Biela Disuca Grasiva, Biela Grasevina, Biela Grasevina Bey Pecke, Bukettriesling, Dinca Grasiva Biela, Edelriesling, Edle Gewuerztraube, Feher Rajnai, Feher Rajnai Rizling, Gelber Riesling, Gentil Aromatique, Gentile Aromatique, Gentile Aromatique Petracine, German Riesling, Gewuerzriesling, Gewuerztraube, Graefenberger, Graschevina, Graschewina, Graševina, Graševina rajnska, Grauer Riesling, Grobriesling, Grosser Riesling, Hochheimer, Johanisberger, Johannisberg, Johannisberg Riesling, Johannisberger, Johannisberger Gontil Aromatique, Johannisberger Weisser, Johannisberger White, Jonanisberger Riesling, Karbacher, Karbacher Riesling, Kastellberger, Kis Rizling, Kleigelberger, Kleiner Riesling, Kleinriesler, Kleinriesling, Klingelberger, Klingenberger, Klingerberger, Krauses, Krausses Roessling, Lipka, Moselriesling, Nieberlander, Niederlaender, Oberkircher, Oberlaender, Petit Rhin, Petit Riesling, Petracine, Pfaelzer, Pfefferl, Pfoelzer, Piros Rajnai Rizling, Plinia Rhenana, Plinia Submoschata, Pussilla, Raisin Du Rhin, Rajinski Rizling, Rajnai Rizlin, Rajnai Rizling, Rajnai Rizling Gm 239-20, Rajnski Rizling, Rajnski Ruzling, Rano, Rauschling Blanc, Reichsriesling, Reissler, Remo, Rendu, Reno, Renski Rizling, Reuschling, Rey Rislinqi, Reyn Rislinqi, Reyn's Risling, Reynai, Rezlik, Rezlin, Rezling, Rezlink, Rhein Riesling, Rheingauer, Rheinriesling, Rhine Riesling, Riesler, Riesling, Riesling Bianco, Riesling Blanc, Riesling Blanc Sans Pepins, Riesling de Rhin, Riesling Echter Weisser, Riesling Edler, Riesling Giallo, Riesling Grau, Riesling Grosso, Riesling Gruener Mosel, Riesling im Elsass, Riesling Mosel, Riesling Reinskii, Riesling Renano, Riesling Renano Bianco, Riesling Rhenan, Riesling Rhine, Riesling Rothstieliger, Riesling Weisser, Riesling White, Rieslinger, Rieslingtraube, Rislinenok, Risling, Risling Reinskii, Risling Rejnski, Risling Renano, Rislinock, Rislinok, Rislinq, Rizling Linner, Rizling Rajinski, Rizling Rajnai, Rizling rajnski, Rizling rajnski bijeli, Rizling Rejnskij, Rizling Rynsky, Roesling, Roessling, Roesslinger, Rohac, Rossling, Rosslinger, Ruessel, Ruessling, Russel, Ryn-Riesling, Rynse Druie, Rynsky Ryzlink, Ryzlink Rynsky, Schloss Johannisberg, Starosvetske, Starovetski, Szuerke Rizling, Uva Pussila, Vitis Rhenensis, Weiser Riesler, Weisser Kleiner Riesling, Weisser Riesling, White Riesling.

 

 

 

 

 

FAQ

Welche Geschmacksrichtungen gibt es beim Riesling Qualitätswein?
  • Diese wurden vom Deutschen Weininstitut wie folgt festgelegt:

 

Trocken: Der Wein ist fast oder ganz durchgegoren und hat einen Restzuckergehalt von höchstens 4 g/l

Halbtrocken: Der Restzuckergehalt beträgt 12 g/l, oder auch bis zu 18 g/l wenn der Restzuckergehalt den Säuregehalt nicht mehr als 10 g/l übersteigt.

Lieblich: Mehr Restzucker als beim halbtrockenen Wein bis höchstens 45 g/l.

Süß: Der Restzuckergehalt beträgt über 45 g/l.

 

Welche Serviertemperatur ist für Rieslingweine passend?
  • Sie schmecken am besten gekühlt mit einer Temperatur zwischen 8 und 10 ° C.
Aus welchem Glas genieße ich den Riesling am besten?
  • Wählen Sie ein bauchiges Glas mit Stil. Fassen Sie ein Stielglas immer am Stiel an, dann erwärmt sich der Inhalt nicht so schnell.

Wie genieße ich Rieslingwein richtig?
  • Wählen Sie ein klares Glas ohne Schnörkel und Verzierungen. Nichts sollte Sie vom Genuss ablenken.
  • Ein dünnes Glas beeinflusst Geschmack und Temperatur weniger als ein dickwandiges.
  • Ein langstieliges Glas wird zwischen Daumen, Zeige- und Mittelfinger gehalten um unschöne Abdrücke auf dem Kelch zu vermeiden und die Flüssigkeit nicht unnötig zu erwärmen.
  • Das Glas sollte sauber und geruchlos sein. Vermeiden Sie Spülmittelreste oder Chlor- sowie Schrankgerüche. Lieber vorab mit einem Schluck Wein durchspülen.

Wie lagere ich Rieslingweine richtig?
  • Liegend in einem kühlen Raum ohne Temperaturschwankungen bei 10-12° Grad, wenn kein Weinkühlschrank zur Verfügung steht. Ideal sind Kellerräume, aber auch unterm Bett im kalten Schlafzimmer
  • Weine mit Korkverschluss über einen längeren Zeitraum immer liegend lagern, damit der Korken nicht austrocknet.

 

Hunfeld Exklusiv - Registrieren Sie sich und sichern Sie sich viele exklusive Vorteile.