Garnacha

Lust auf Wein?

Wir auch! Zu jeder Gelegenheit, in allen Facetten und Nuancen. Mit uns haben Sie immer eine richtige Auswahl auf hohem Niveau!

Seit über 70 Jahren bieten wir außergewöhnliche Weine an, die von Winzern mit viel Engagement und Liebe gemacht werden.
Ob Klassiker, moderner stilvoller Wein oder mit besonderer Historie.

Erleben auch Sie die "Lust auf Wein" und lassen sich begeistern.

Einkaufen nach
Einkaufsoptionen
Art
  1. Roséwein
  2. Rotwein
  3. Weißwein
Specials
Rebsorte
Region
  1. Carinena
  2. Jumilla
  3. Penedès
  4. Terra Alta
Winzer
  1. Bodegas Anadas
  2. Edetària
  3. Finca Bacara
  4. Parés Baltà
Jahrgang
  1. 2017
  2. 2018
  3. 2019
Preis
-
Ihre aktuelle Auswahl:
  1. Rebsorte
    Garnacha
Alle Filter zurücksetzen

6 Artikel

pro Seite
In absteigender Reihenfolge
  1. Garnacha Nativa Carinena D.O.
    2019
    2019
    Garnacha Nativa Carinena D.O.
    trocken, Carinena
    kräftig & aromatisch
    7,95 €
    pro Flasche   (1L 10,60 € )
    inkl. MwSt. , zzgl. Versandkosten Sofort versandfertig, 1-3 Werktage

    Informationen zur Lebensmittel­kennzeichnung finden Sie hier.

  2. Garnacha Tinta Rosé DOP
    2019
    2019
    Garnacha Tinta Rosé DOP
    trocken, Jumilla
    zart & fruchtig
    6,75 €
    -10%
    7,50 €
    pro Flasche   (1L 10,00 € / 9,00 € )
    inkl. MwSt. , zzgl. Versandkosten Sofort versandfertig, 1-3 Werktage

    Informationen zur Lebensmittel­kennzeichnung finden Sie hier.

  3. INDIGENA Garnacha DO
    2018
    2018
    INDIGENA Garnacha DO
    trocken, Penedès
    aromatisch & saftig
    11,75 €
    pro Flasche   (1L 15,67 € )
    inkl. MwSt. , zzgl. Versandkosten
    Zurzeit leider nicht verfügbar

    Informationen zur Lebensmittel­kennzeichnung finden Sie hier.

  4. HISENDA MIRET Garnacha DO
    2017
    2017
    HISENDA MIRET Garnacha DO
    trocken, Penedès
    weich & harmonisch
    25,05 €
    pro Flasche   (1L 33,40 € )
    inkl. MwSt. , zzgl. Versandkosten Sofort versandfertig, 1-3 Werktage

    Informationen zur Lebensmittel­kennzeichnung finden Sie hier.

  5. Edetària Selecció Blanco DO
    2017
    2017
    Edetària Selecció Blanco DO
    trocken, Terra Alta
    mineralisch & anregend
    26,55 €
    pro Flasche   (1L 35,40 € )
    inkl. MwSt. , zzgl. Versandkosten Sofort versandfertig, 1-3 Werktage

    Informationen zur Lebensmittel­kennzeichnung finden Sie hier.

  6. Via Terra Rosato DO
    2018
    2018
    Via Terra Rosato DO
    trocken, Terra Alta
    frisch & fruchtig
    8,90 €
    -10%
    9,90 €
    pro Flasche   (1L 13,20 € / 11,87 € )
    inkl. MwSt. , zzgl. Versandkosten Sofort versandfertig, 1-3 Werktage

    Informationen zur Lebensmittel­kennzeichnung finden Sie hier.

6 Artikel

pro Seite
In absteigender Reihenfolge

Woher stammt der Garnacha

Woher der Garnacha tatsächlich stammt lässt sich nur schwer sagen, genaue Quellen darüber lassen sich nicht finden, aber sicherlich ist sein Ursprung im Mittelmeerraum zu suchen, denn da herrschen klimatische Bedingungen, die der Garnacha liebt. Auch heute noch gehört der Garnacha mit ca. 87.000 Hektar Rebfläche in Spanien (in Katalan: Garnatxa) und ca. 98.000 Hektar Rebfläche in Frankreich (hier: Grenache), zu den Hauptrebsorten. Außerdem findet man sie in Italien (auf Sardinien: Cannonau), Griechenland, Israel, Südafrika, Chile und Kalifornien.

Wie wird der Garnacha angebaut? Wie schmeckt er?

Garnacha ist eine sehr dürre- und hitzebeständige Sorte, die bei extremen klimatischen Bedingungen zwar weniger Ertrag einbringt, die Weine werden jedoch extraktreicher. Dadurch sind sie länger lagerfähig. Wenn vom „Garnacha“ gesprochen wird, ist in den meisten Fällen der Garnacha Negra gemeint, die Rotweinrebe. Als Rotwein ausgebaut besitzt der Wein eine helle Farbe und wenig Tannin. Durch seinen sehr hohen Alkoholgehalt und seine samtige Frucht ist er ein äußerst beliebter Verschnittpartner für z. B. Tempranillo, Syrah oder Mourvèdre. Diese werden durch den Garnacha weicher und bekommen eine schöne Saftigkeit. Gerne wird er in Spanien auch als Rosé ausgebaut, dann wird er Rosado genannt.

Neben dem Garnacha Negra gibt es auch die weiße Sorte „Blanca“, die einen vollen Körper und viel Geschmack hat, aber auch wenig Säure, die ihr – sortenrein ausgebaut – einfach fehlt. Als Verschnittwein jedoch, wird sie gerne im Rioja, aber auch in Frankreich verwendet, z. B. für den Châteauneuf-du-Pape.

Eine weitere Variante ist der Garnacha Peluda, eine Rotweinsorte, die auch Lledoner Pelut genannt wird. Sie ist eine weitere Mutation des Garnacha und wird rund um Tarragona in Spanien angebaut, allerdings mit abnehmender Bedeutung.

Garnache ist, was seine klimatischen Bedingungen angeht, recht robust. Überall dort, wo es anderen Sorten zu heiß und trocken wird, fühlt er sich noch wohl. Es kann sein, wenn die Bedingungen zu arg werden, dass er einen Teil seiner Erntemenge einbüßt, aber dann werden die restlichen Beeren umso extraktreicher. Bei anhaltend feuchter Witterung neigen die Trauben zur Verrieselung.

Zu welchen Anlässen oder Speisen passt der Garnacha?

Weine mit Garnacha können sehr vollmundig, konzentriert und würzig sein. Waldbeeren, Himbeer und leicht pfeffrige Noten im Bukett sind keine Seltenheit. Die Weine begleiten auf das Schönste ein Menü. Sie passen zu Pasta und Paella ebenso, wie zu deftigen Fleischgerichten. Zu Fischgerichten und Meeresfrüchten jedoch, sollten Sie lieber einen Rosado wählen.

Hunfeld Exklusiv - Registrieren Sie sich und sichern Sie sich viele exklusive Vorteile.